• Online: 3.865

SsangYong Rexton YK 2.2 e-XDi 4WD Test

25.07.2020 12:00    |   Bericht erstellt von fw116

Testfahrzeug SsangYong Rexton YK 2.2 e-XDi 4WD
Leistung 181 PS / 133 Kw
Hubraum 2157
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 16000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2019
Nutzungssituation Hohe Beanspruchung durch Kurzstrecke
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von fw116 3.5 von 5
weitere Tests zu SsangYong Rexton YK anzeigen Gesamtwertung SsangYong Rexton YK 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahrzeug wurde als Neuwagen gekauft. Bewertung nach 1 Jahr Besitz.

Ausstattung Sapphire (Vollausstattung) , 7 Sitzer

Karosserie

2.5 von 5

Spaltmaße stimmen nicht überall.

Türen hinten sind nicht Seitengleich.

Beifahrersitz kann nicht so weit nach hinten gefahren werden wie der Fahrersitz.

Gerade für große Beifahrer ein Problem.

 

Sitzgestaltung Fahrersitz :

Leder wird beim Aussteigen zerquetscht. Durch die Fahrzeughöhe wird das Leder beim Aussteigen über den Plastikrand des Sitzes gequetscht.

Im laufe der Zeit wird das Leder dort rissig werden oder einreißen.

 

Trittbretter für Leute kleiner 170 cm empfehlenswert wegen Einstiegshöhe.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Fahrzeugdesign
  • + Qualität der Ledersitze sehr gut
  • - Fahrersitz
  • - Spaltmaße Türen hinten

Antrieb

3.0 von 5

Allradantrieb nicht permanent

Vollständiges Einschlagen der Vorderräder mit zugeschaltetem Allradantrieb nicht möglich. Verhalten als wäre Differenzialsperre drin.

Mit Hänger am Berg nicht gerade vorteilhaft.

Laut Aussage von Ssangyong normal, meiner Meinung nach nicht.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leise
  • + Getriebe schaltet sehr angenehm
  • - Etwas mehr Leistung würde zum Gewicht passen
  • - Allradantrieb und Lenkung

Fahrdynamik

4.0 von 5

Ist kein Porsche und wird auch nicht erwartet.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrwerk
  • - Lenkung könnte besser abgestimmt sein

Komfort

3.5 von 5

Klimaautomatik / Heizung

 

Diese steht bei uns dauerhaft (außer der Wagen steht bei 25 Grad in der Sonne) auf Auto-Defrosten. Ständig läuft die Klimaanlage, weil der Sensor meint die Luft wäre zu feucht im Auto. Manuelles Abschalten ? Nicht möglich!

 

Im "Winter" bei 0 bis 5 Grad muss man die Heizung deswegen also auf 30 Grad stellen, um den Innenraum auf nennenswerte Temperaturen zu bekommen.

 

Dann wieder kommt unser besagter Sensor ins Spiel und sagt: Oh zu feucht hier drin und man sitzt bei 5 Grad draußen und drinnen im Auto.

 

Wieder ein manuelles Abschalten nicht möglich, außer ganze Anlage aus.

 

Wird von Ssangyong nicht als Fehler erkannt.Nervt extrem !

 

Navigation / Multimedia

 

Anzeige Navigation trotz Nachtmodus zu hell. Im Dunkeln wie ein Scheinwerfer ins Gesicht

 

Anrufer Telefon App nicht auf Europa / Deutschland angepasst

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Klimaautomatik nicht manuell abstellbar

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + -
  • - -

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Haftpflicht 600-1.000 Euro (30%)
Vollkasko 400-600 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Vom Design her schönes Fahrzeug.

Leiterrahmen

Innenraum

Preis / Leistung

Insgesamt bis auf einige wenige Dinge die man aber in den Griff bekommen könnte (wenn Ssangyong denn wollte) ein gutes Fahrzeug.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Service von Ssangyong

Antwortzeiten von Ssangyong Deutschland:

-Anfrage Winterkompletträder Ssangyong Deutschland August 2019, Antwort April 2020

- Anfrage wegen Zubehör , Mai 2020 bis Ende Juli 2020 immer noch keine Antwort

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!