• Online: 3.631

Smart Fortwo 451 1.0 Test

14.08.2018 22:53    |   Bericht erstellt von mlsmart

Testfahrzeug Smart Fortwo 451 1.0
Leistung 61 PS / 45 Kw
Hubraum 999
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 93000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von mlsmart 4.0 von 5
weitere Tests zu Smart Fortwo 451 anzeigen Gesamtwertung Smart Fortwo 451 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ende 2016 gekauft mit ca 85000 km Laufleistung

5 Vorbesitzer

für ter und Vorbesitzer - Zahl sehr guter gepflegter Zustand mit kleinen optischen Mängeln

Halbautomat ohne Softtronic

Bisher:

Bremssteine vorne gewechselt

Lambdasonde Zylinderbank 1 gewechselt

Bremslichtschalter gewechselt

Abs-Ring hinten links gewechselt: Dieser war völlig zerbröselt (aufgrund schlechten Materials und völlig ungeschütztem Anbau und Winterbetrieb) und ein Vollidiot hatte diesen zuvor von vor und hinter dem Ring mit Schweißpunkten befestigt, was dazu führte, daß der gesamte Bereich der Antriebswelle völlig verunstaltet war. Nach drei Stunden mühevoller Handarbeit (mit Feile und Schleifpapier konnte die Welle gerettet werden). Anschließend alles mit Molypden behandelt und den neuen Ring stramm drauf notiert.

Kosten für zwei ABS-Ringe 13,60 € und 3 Stunden Zeit

 

Im SC wäre einfach nur alles mögliche gewechselt worden (meist erst mal schon auf Verdacht nach Fehlercode).

Das waren dann hier der BLS und die gesamte Antriebswelle (mind. links, wenn nicht gar gleich beide) gewesen plus Spurvermessung usw.

Kosten mind ca 1000 €.

Siehe Fotos unten vorher/nachher.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Das Platzangebot hinten soll man hier bewerten.... Der 451 Fortwo hat nur 2 Vordersitze!! Da man aber etwas angeben muss, blieb also nur "eng", obwohl das nun den Durchschnitt leider drücken wird.

 

Sitze extrem fleckenanfällig,

Türverkleidungen und Armaturenbrett extrem kratzempfindlich

Viele schlecht bzw. gar nicht vor Ros geschützt.

rauhes Dach schwer zu reinigen (z. B. Vogeldreck)

Kofferraum-Auskleidung seitlich ebenfalls extrem kratzempfindlich, der Boden hingegen zu empfindlich für Schmutz und Krümel, welcher sich selbst mit starkem Sauger nur sehr schwer entfernen lässt.

 

Optisch ein sehr ansprechendes Auto, auch innen. Material wirkt höherwertig (auch als Kunststoff), als es ist (siehe oben).

 

Die Karosserie kann allerdings einiges ab bzw an Aufprall-energie absorbieren, wie ich leider schon feststellen musste, als mir jemand mit voller Wucht von hinten links rein fuhr (ca30 bis 50 km).

Der Knall war derart laut, dass ich dachte, Motor, Getriebe und Karosserie wären völlig zerstört.

Gott sei Dank war das nicht der Fall.

Rücklicht geplatzt, Kotflügel und Heckschürze zerschrammt und etwas verbogen, Heckklappe und Heckscheibe verzogen und ließen sich nur noch mit Tricks und ziemlicher Gewalt schließen, aber alles entscheidende war ganz ohne Schaden.

Die Karosse wurde hergerichtet (auch gerichtet) und lackiert, Achsvermessung gemacht und nach Lackierung ist nicht mehr zu merken.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Klein und wendig, dafür Geräumig und ausreichender Kofferraum
  • - schlechte Materialqualität für ein Stadt- und auch Winterfahrzeug (Nässe, Salz)

Antrieb

4.5 von 5

Erstaunlich sparsam.

Hängt mit seinen 61 PS gut am Gas, man kann ihn auch quasi zurück schalten (in Maßen).

Er verfügt NICHT über einen Turbo! Und das ist gut so.

Für den Stadtverkehr absolut ausreichend und auch auf langen Strecken noch angenehm zu fahren, man kann gut mit"schwimmen".

Wurde mit einem älteren und kleiner motorisiertem Modell von mir bereits auf der Strecke Berlin->Frankfurt /Main getestet.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Geringer Verbrauch, flink und gut beherrschbar
  • - I'm kalten Zustand braucht es etwas länger, bis er sich hoch schalten lässt

Fahrdynamik

4.5 von 5

reagiert direkt und hat mich schon oft vor Dummheiten andere bewahrt, weil er genau das macht, was er soll und zwar gleich.

Im Ernstfall lässt er sich auch manuell rasch runter schalten, um dann mit direkter Reaktion auf Gastgebern der Gefahr aus dem Weg zu gehen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gutmütig kleiner Flitzer, mit dem fast überall durch und in fast jede Parklücke hinein kommt
  • - Bei Nässe ein bisschen vorsichtiger Fahren, aber im großen und ganzen ein sehr gutmütig Auto., wenn man nicht mit Gewalt aus ihm nen Porsche versucht zu machen....

Komfort

4.0 von 5

Meiner hat keine Klimaanlage - brauche ich auch nicht. Kann also auch nicht kaputt gehen.

Sehr harte Federung-wer die tollen Bodenschwellen vor Schulen etc zu verantworten hat, den jage man unentwegt mit einem Smart darüber - auch langsam - er würde die ganz schnell wieder abschaffen!!!

 

Der Innenraum ist geräumiger, als man es vermutet und die Sitze sind bequem und funktionell. Selbst für jemanden mit mehreren LWS-OPs und Bandscheibenschäden sind sie auch für längere Strecken geeignet.

Der hohe Einstieg ist ebenfalls Knie-und rückenfreundlich.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Heizung braucht etwas, aber dann ist sie richtig gut
  • + Innenraum geräumig, Sitze bequem
  • + Innenraum erstaunlich ruhig
  • - Sehr harte Federung, dafür aber gute Strassenlage

Emotion

4.0 von 5

Die Bauform des 451 ist recht gefällig, der neue gefällt mir persönlich nicht mehr so gut - zu kantig. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich gut streiten.

 

Frech, witzig, schick, praktisch, außen klein und innen geräumig

 

Wenn man ihn sieht, traut man ihm einiges nicht zu. Lernt man ihn kennen, dann auch ein bisschen lieben.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + süsser, praktischer und flotter kleiner Flitzer
  • + für die Karosserie innen erstaunlich geräumig, Kofferraum ausreichend für Einkauf oder zwei Personen - Urlaub
  • + sparsam und außerhalb der SC's gut unterhaltbar
  • - teilweise wirklich schlechte Materialqualität, für den hohen Neupreis muss man da mal ordentlich nachlegen,
  • - Im SC sollte mehr nachgedacht werden, nicht nur Fehlerauslese=Teiletausch

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 3,0-3,5 Liter
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 12459
Haftpflicht 300-400 Euro (35%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Antriebswelle (13 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der kleine Freund für den Alltag, insbesondere in der Stadt.

Aber auch für etwas längere Strecken erstaunlich gut.

 

Quadratisch (naja, fast..) *praktisch und gut (wenn man von den Materialmängeln mal absieht).

 

Ob grosser Einkauf (2 Personen Haushalt), Pflanzenerde für den Balkon (er musste schon mal hinten 4 Säcke a 40l Erde"verdauen") oder Umzug.... Er hat immer wieder seinen "Mann" gestanden.

 

Natürlich sollte man ihn auch immer gut behandeln.

Wer handwerklich autobegabt ist oder einen solchen Partner hat, kann noch so einiges selbst reparieren bzw. pflegen und somit auch die Unterhaltskosten auch bei höheren Laufleistungen noch im Rahmen halten.

 

Bei uns hat er sich seinen Platz zwischen einem Oldtimer - BMW und einem BMW neueren Baujahres redlich verdient und ist somit gleichermaßen geliebt.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests