• Online: 1.007

smart Fortwo 450 Test

16.03.2013 10:55    |   Bericht erstellt von Yogibaer68

Testfahrzeug Smart Fortwo 450
Leistung 45 PS / 33 Kw
Hubraum 559
Kilometerstand 137500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Yogibaer68 2.5 von 5
weitere Tests zu Smart Fortwo 450 anzeigen Gesamtwertung Smart Fortwo 450 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

2.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + leicht und individuell austauschbare Karrosserieteile - preiswert
  • - Kunststoffteile platzen im Winter beim geringsten Anstoß.

Antrieb

2.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + elektronisches, kupplungspedalfrees, Sequenzialgetriebe macht vie Spaß
  • - schwaches Motörchen in der Ausführung.

Fahrdynamik

3.5 von 5

Für den Stadtvekehr ist der Smart ein tolles Auto, zumal ich nicht einmal seit ich den Wagen fahre keinen Parkplatz bekommen hätte (zur Not quer). Die Motorisierung reicht hier auch aus. Die Baujahre bis 2003 gelten Motormäßig als wenig standfest, dies kann man allerdings durch konsequente Pflege und Einhaltung einiger Grundregeln beeinflussen. Ich bin ein Beispiel dafür, 137.000 km ohne Probleme. Alles was über die Stadt hinausgeht ist, auch wenn manche das machen, und die Sitze wirklich Klasse sind, Quälerei.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Cart Feeling, trotz geringer Motorisierung hat man den Eindruck schnell mitzbeschleunigen.
  • - Extrem Seitenwinanfällig. Bremsen durch 135er Vorderräder extrem gewöhnungsbedürftig

Komfort

2.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze für seine Klasse absolut überdurchschnittlich.
  • - Federung völlig inaktzeptabell.

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Immer ein Hingucker. Als Smartfahrer wird man immer angeflirtet.
  • - Man wird zwar in jede Lücke gelassen aber als Autofahrer nicht ernstgenommen.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 4,5-5,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 13469
Haftpflicht 300-400 Euro (55%)
Teilkasko bis 50 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - (200 €)

Gesamtfazit zum Test

  • + Ich liebe meinen Smart.
  • - Manchmal hasse ich meinen Smart.
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Weil es für die Stadt optimal ist. Ich würde innerhalb der Stadt für den Individualverkehr nur noch solche Fahrzeuge zulassen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die ersten Baujahre sind noch nicht ausgereift und bedürfen viel Pflege, die man selbst als ambitionierter Schrauber schwer selber erledigen kann. Hilfe gibts meist nur bei MB oder im SC für saftige Preise.

Gesamtwertung: 2.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests