• Online: 6.373

Skoda Yeti 5L 1.2 TSI Test

15.03.2014 15:43    |   Bericht erstellt von wiskeycola

Testfahrzeug Skoda Yeti 5L 1.2 TSI
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1197
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 5000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von wiskeycola 4.0 von 5
weitere Tests zu Skoda Yeti 5L anzeigen Gesamtwertung Skoda Yeti 5L 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hi,

 

ich fahre jetzt meinen kleinen Teddybär schon seit fast ein halben Jahr und bin sehr begeistert. Ich muss zu geben, für meine Jungen 26 Jahre ist das ein sehr großes Auto.

 

Vor mein Yeti bin ich Fiat Grande Punto gefahren, schön klein und spritzig. Leider aber ist die Steuerkette kaputt gegangen so das ich vor einem Motorschaden stand. So das ich mich umgeschaut hatte.

 

Ich habe ihn dann bei einem freien Händler für 14´000 Euro gekauft. So günstig weil das Desing "ausläuft". Das neue Modell kostet aber 5000 Euro mehr und gefällt mir nicht wirklich.

Karosserie

4.5 von 5

Ja die Liebe Karosserie. Das Platzangebot ist Riesig. Sowohl Vorn als auch Hinten. Einzig der VW Touran hat etwas mehr Platz Vorne.

 

Der Kofferraum ist sehr groß. Es passt verdammt viel rein. Auch sind viele Hängeösen für Spanngurte vorhanden die man nutzen kann. Des weiteren kann man die Rücksitze einzelnd komplett umklappen und einhängen bzw auch komplett ausbauen. Auch darunter befinden sich wo überall Ösen. Des weiteren kann man hinten den Mittelsitz ausbauen und die 2 Äußeren Sitze rein rücken um somit mit den Sitzen nach hinten Rutschen. Außerdem kann man die Sitze auch nach hinten lehnen.

 

Die Qualität ist sehr gut. Alles schön verbaut. Bei 150 Klappert irgendwo etwas - ist vermutlich der Gurt auf der Beifahrerseite.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Hohes Auto
  • + Schöner Einstieg
  • + große Umsicht
  • + Viele Punkte für Spanngurte.
  • - Ladekante. Hat vor aber auch nachteile.
  • - Einstiegskante beim Fahre ist etwas hoch.

Antrieb

4.0 von 5

Der 1,2l Motor ist sehr Sparsam. Man schaft Überland und in der Stadt teils die 6 Liter Verbrauch bei sparsamen Gas geben. Auf der Autobahn wird er aber schnell zum Saufkopf. Bei über 130K/mh geht es ins Geld. Man muss aber dazu sagen das es ein SUV ist und kein kleines Auto.

 

Die Höchstgeschwindigkeit ist 185 Km/h Berg ab schafft er aber auch 200 wenn alles Frei ist. Maximalverbrauch ist übrigens im 6 ten Gang 18,5l Wen es Interressiert.

 

Das ganze hat natürlich aber auch ein Haken. Und zwar wurde in dem Auto eine Steuerkette verbaut. Und kein Zahnriemen. Klingt zwar gut - ist aber Problematisch da es schon ein paar ausfälle deswegen gab. Deshalb immer schön kontrollieren. (Zwischen 15 - 70´000 Km fällt das meist auf. Danach ist ruhe)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bei vorsichtiger Fahrt sehr sparsam trotz Größe
  • + Man kann sehr niedrig Turig fahren. Schaltangabe ist schon bei 1800U/min am Meckern
  • + In hohen Drehzahlen sehr Spritzig
  • + 6ter Gang ist Schongang
  • - Reine Schaltorgie wenn man sich an der Schalthilfe richtet.
  • - Steuerkette Problematisch

Fahrdynamik

3.5 von 5

Die Fahrdynamik ist sehr gut. Das Fahrwerk ist sehr Hart. Mein vorwagen war ein Grande Punto mit Orginal Fiat Sportfahrwerk. Das war genau so Hart.

 

Die Beschleunigung ist ehr Mäßig. Der Turbolader braucht eine Gedenksekunde. In hohen Drehzahlen ist er aber sehr Sportich.

 

Der Wendekreis ist leider sehr Groß. Könnte meiner Meinung nach besser sein. Die Lenkung ist dank des Fahrwerks sehr gut. Schön Sportlich. So kann man schön um Kurven fetzen. Die Bremsen machen das sogar mit. Klar Beim Fiat waren sie besser. Ist aber auch ein Frauenauto.

 

Für jeden der Meckert, das Auto ist ein SUV und im Gelände zahlt sich das Harte Fahrwerk zu 100% aus. Bequem einfach mal OFFROAD durch den Wald - merkt man fast kein Unterschied. Weiter so!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Hartes Fahrwerk
  • + Top für OFFROAD
  • + Sehr Agil in den Kurven
  • - Hartes Fahrwerk

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze für große Menschen sehr gut
  • + Auch übergewichtige fühlen sich wohl
  • - wenig Seitenhalt

Emotion

4.0 von 5

Das Desing ist Geschmackssache. Die einen Lieben es - die anderen Hassen es. Mir selbst gefällt das Auto sehr. Und die Mädels auch.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr Bulliges Desing
  • - Desing ist sehr Geschmackssache

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Auto ist gut für Leute die Auffallen wollen. Das Desing Polarisiert. Es ist schön Groß. Man kann viel Laden. In der Grundausstattung ist schon viel verbaut. Zb Elektrische Außenspiegel beheizt, MP3 Cd Radio, Sitze kann man ausbauen um Platz zu bekommen und es passen Große Menschen Locker rein.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Leute die Mainstream sind - wird das Alte Desing nicht ansprechen. Für viele ist es eindeutig ein Rentner Auto und nicht für Sportiliche Agilität bekannt. Wenn man nur auf der Straße unterwegs ist - wird das doch ehr Harte Fahrwerk Problematisch sein. Auch ist der Motor nicht sehr durchzugsstark da mit dem 105 PS 1,2l Motor nicht viel raus holen kann.

 

Des weiteren kann die Steuerkette zu ein Poblem werden. Ist aber Garantie fall und ist auch nach Ablauf der Garantie noch auf Kulanz behebbar.

Das Problem ist aber Bekannt. VW Audi und co haben aber die gleichen Probleme mit ihren Autos.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests