• Online: 3.202

Skoda Superb 3 (3V) 2.0 TDI Test

22.07.2019 21:12    |   Bericht erstellt von ThomasKraft

Testfahrzeug Skoda Superb 3 (3V) 2.0 TDI
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 234000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2016
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ThomasKraft 4.0 von 5
weitere Tests zu Skoda Superb 3 (3V) anzeigen Gesamtwertung Skoda Superb 3 (3V) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo zusammen,

nutze den Superb als Vielfahrer und bin überzeugt davon, dass die Raumausnutzung dieser Limousine unschlagbar ist. Der Motor ist leistungsstark und sparsam. Leider gibt Skoda aus meiner Erfahrung ungeeignete Bremsen vor. Weiter finde ich es sehr schade, dass die Sportsitze der Sportline Ausstattung relativ schnell durchgesessen waren. Daran merkt man deutlich, dass sich Skoda unter VW und Audi positionieren muss.

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + optimale Nutzbarkeit
  • - Zierleisten über den Türen lösen sich spätestens im zweiten Sommer

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sparsam im Verbrauch
  • - DSG Getriebe in der Wartung teuer und unangenehm beim Anfahren

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + relativ leichtes Auto, deshalb gute Leistungsausbeute
  • - ungeeignete Bremsen

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitzqualität eines Autos im Bereich €50.000 nicht würdig
  • - intuitive und unkomplizierte Bedienung

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Emotionen bei Skoda vom Konzern nur sehr beschränkt zugelassen
  • - Kühlergrill wirkt billig

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr über 2.000 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 1.500-3.000 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 34123
Haftpflicht 300-400 Euro (30%)
Vollkasko 400-600 Euro 30%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Turboschlauch (280 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein sehr vernünftiges Auto, welches sich sehr günstig leasen lässt. Die Raumausnutzung des Superb ist unschlagbar. Der Motor ist leistungsstark und sparsam.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die ungeeigneten Bremsbeläge treiben die Werkstattkosten in die Höhe. Das DSG - Getriebe beschleunigt aus dem Stand bzw. bei niedrigen Geschwindigkeit unharmonisch und ist teuer in der Wartung. Die Langzeitqualität der Sportsitze ist schlecht.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!