Skoda Octavia 3 (5E) 2.0 TDI Combi Test #220795
  • Online: 2.219

Skoda Octavia 3 (5E) 2.0 TDI Combi Test

08.10.2019 14:19    |   Bericht erstellt von TobiasBeckmann1982

Testfahrzeug Skoda Octavia 3 (5E) 2.0 TDI Combi
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 64000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2018
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von TobiasBeckmann1982 4.0 von 5
weitere Tests zu Skoda Octavia 3 (5E) anzeigen Gesamtwertung Skoda Octavia 3 (5E) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo zusammen,

 

 

 

ich wollte in wenigen Zeilen, nach gut 60 tkm einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben, da ich in ca. 16 Monaten doch recht viel Zeit in dem Auto verbracht habe (viel geschäftlich und auch privat zwischen Deutschland und Frankreich).

 

 

 

Als erstes : Ein super Reiseauto mit viel Platz für 4-5 Personen und sehr geräumigem Kofferraum sowie guten Fahrleistungen bei korrektem Verbrauch.

 

 

 

Meine Øv : ca. 87 km/h (gemittelt aus dem sich nach 100 h resettenden Langzeit-BC - ja, ich fahre viel und schnell AB )

 

Mein Ø-Verbrauch: ca. 6,5 l, ich tanke Standard-Diesel, habe 1-2 Mal "Luxusdiesel" getankt, werde bei signifikanten Änderungen berichten. Für die hohe durchschnittliche Geschwindigkeit ein recht guter Wert.

 

 

 

Motor und Getriebe sind harmonisch aufeinander abgestimmt, die Start-Stopp-Automatik hat allerdings dreimal rumgesponnen, so weit, dass ich sie nun häufig beim Motorstart direkt ausschalte. Mehrfach musste ich erleben, dass der Skoda beim automatischen Wiederanlassen "abstirbt" und dann manuell gestartet werden muss und selbst dies ging nur nach mehreren Versuchen - Diagnose Werkstatt: Schulterzucken, keine Lösung. SEHR unschön ist es, wenn das an einer vielbefahrenen Kreuzung passiert oder beim Auflösen eines Staus!

 

Ansonsten verbraucht er ein wenig Öl, geschätzt 1 l / 15 tkm, das geht in Ordnung.

 

Manchmal stutzt das DSG eine Sekunde lang vor dem Runterschalten, wenn ich Beschleunigung abrufe (nach abruptem Gaswechsel bzw. Gasrücknahme, zusätzlich benutze ich häufig die Motorbremse via M-Gasse), das ist in Anbetracht von 99% "vernünftigen" Gangwechseln verschmerzbar.

 

 

 

Ein für den Vielfahrer unangenehmes Manko sind Vibrationen in unterschiedlichen Drehzahlbereichen, von der Mittelkonsole kommend. Manchmal scheint es die Lenkradverkleidung zu sein, manchmal kommt es irgendwo aus der Mitte, ab 3500 Umdrehungen. Nicht dramatisch, aber eine kleine Komfort-Einschränkung und dies könnte mit besserer Dämmung oder gepufferten Materialien sicherlich behoben werden. (Vgl. Squeak and Rattle-Läufe bei Premiumherstellern, hier merkt man ein wenig den Unterschied zum Passat, zahlt natürlich auch fast 5000 € weniger für's Auto)

 

Noch ein Manko und man weiß nicht, warum die Konstrukteure das so entschieden haben: Der Tank! Ich habe einmal bei Tanknadel links am Anschlag 46 Liter reinbekommen. Die Kiste hat nicht einmal Adblue! Reichweite sind somit keine 700 km. Der entsprechende Passat hat einen 60 l-Tank, hier kommen wir zusammen.

 

 

 

Den ersten Satz Sommerreifen auf der Vorderachse habe ich nach gut 40 tkm nun durch, (Bereifung Dunlop Sport Maxx 225 /45 R 17, sehr angenehmer Reifen!) was der Fahrweise und dem Drehmoment von 340 Nm angemessen ist. Führe ich bedächtig 60 % Landstraße, so würden die Vorderreifen sicherlich +20 tkm mehr halten.

 

 

 

Ansonsten : Ich hoffe, er bleibt mir in bestehender Form noch weitere 20 Monate erhalten, dann ist der Leasingvertrag rum.

 

 

 

Ich würde ihm 4,5/5 Sternen verpassen!

 

 

 

Freue mich auf Kommentare und Eure Erfahrungsberichte!

Karosserie

4.0 von 5

Manchmal vibrieren Teile der Konsole.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Preis/Leistung
  • - Tank, Vibrationen Mittelkonsole, Startstopp mit DSG ruppig bzw. fehlerbehaftet

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 150 PS TDI mit DSG ausgewogen
  • - Tank deutlich zu klein (50 l)

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Souveräne Straßenlage
  • - eher sportliche Federung (als Mitfahrer etwas unkomfortabel)

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute Sitze auch bei langen Strecken
  • - Geräuschpegel bei schneller Fahrt

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Nicht aufdringlich aber schick genug

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 0 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Guter Kaufpreis.

Verbrauch gut, auch wenn man lange Strecken schneller fährt.

Sehr viel Platz im Kofferraum.

Gutmütige Straßenlage und gutes Handling.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Abstimmung von DSG und Startstopp nicht immer harmonisch.

Startstopp spinnt manchmal herum (Will manuell wiedergestartet werden) und kostet Zeit, bis der Motor wieder gestartet ist (gefährlich an Kreuzungen etc.)

Unnötig kleiner Tank - 60 l anstelle von 50 l wären angebracht. ECE-Verbrauch (wie immer) ein Witz.

Vorsichtige Fahrer werden bei 5,5 - 6 l landen, sportliche Fahrer bei 6,5 - 7.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!