Skoda Octavia 3 (5E) 1.4 TSI G-Tec Combi Test #189976
  • Online: 3.667

Skoda Octavia 3 (5E) 1.4 TSI G-Tec Combi Test

09.05.2017 13:37    |   Bericht erstellt von G.Leiter

Testfahrzeug Skoda Octavia 3 (5E) 1.4 TSI G-Tec Combi
Leistung 110 PS / 81 Kw
Hubraum 1395
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 7000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2017
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von G.Leiter 4.5 von 5
weitere Tests zu Skoda Octavia 3 (5E) anzeigen Gesamtwertung Skoda Octavia 3 (5E) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den Octavia Kombi G-tec hatte ich im Herbst 2016 als EU-Reimport bestellt und seit Ende Februar 2017 in Betrieb.

Ich nutze das Fahrzeug überwiegend geschäftlich und lege monatlich ca. 3500 km zurück.

Dabei fahre ich überwiegend solo zu 90 % im ländlichen Raum auf Landstrassen, die restlichen 10% verteilen sich auf Autobahn oder (Groß-)Stadtverkehr.

Das CNG-betriebene Modell vom Octavia habe ich mir bewußt aufgrund der sehr guten Werte beim jüngsten ADAC-ECO-Test gewählt.

Karosserie

4.5 von 5

Der Octavia kommt in der STYLE-Variante schon umfassend ausgestattet daher. Statt Bolero-Radio verfügt meiner über das Amundsen-Navi. Der Kofferaum ist durch die Stahltanks (CNG) etwas reduziert gegenüber den Diesel- oder Benzinmodellen. Ein praktischer variabler Ladeboden entfällt daher.

Die Türen fallen "satt" ins Schloss, die Verarbeitung macht auf mich einen guten Eindruck - hoffe, dass es auch nach 250.000 km zu kein Knarzen, Quietschen oder Knacken kommt. Mein Vorgänger (Octavia II FL) war diesbezüglich vorbildlich!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Stimmiges, zeitloses Design (vFL)
  • - Nachrüstung AHK von Skoda nicht freigegeben!

Antrieb

4.5 von 5

Wer sich für einen RS interessiert ist hier völlig falsch. Der Antrieb des 1.4 TSI - cng ist für meine Fahranforderungen (s. o.) absolut perfekt abgestimmt. Die um 40 PS reduzierte Leistung gegenüber des "normalen" 1.4 TSI mit 150 PS hat mir jedenfalls bislang noch nicht gefehlt. Bin zuvor einen 1.6 TDI gefahren (105 PS). Der G-Tec (110 PS) fährt spürbar kraftvoller, obwohl er gleichwohl bauartbedingte geringere Drehmomentwerte hat. Nebenbei sei erwähnt, dass ich ein eher gemütlicher und "passiver" Autofahrer bin, der es gerne ohne starkes Beschleunigen oder Bremsen "laufen" lässt.

Mein Durchschnittsverbrauch bei Überlandfahrten von mind. 50 km/Strecke schwankt laut BC je nach Tagesform und Verkehrsaufkommen zwischen 3,0 - 3,5 Kg/100 km (H-Gas). Wenn ich es ehrgeizig angehe sind sogar unter 3 Kg/100 km bei freier Überlandfahrt möglich. Persönlicher Rekord bislang bei 2,8 Kg (H-Gas). Bei einem Wochenendausflug (3 Personen und Gepäck) verbrauchte der G-tec knapp über 4 - 4,5 Kg/100 km (H-Gas) auf der Autobahn mit gemäßigtem Reisetempo 120 - 130 Km/h (Niederlande).

Die Reichweite unter Gas beträgt immer locker rd. 400 km. Das Navi schlägt vor Umschaltung auf Benzin die nächstgelegene Gas-Tankstelle vor. Das ist in fremden Terrain besonders praktisch!

Perfekt wäre jetzt nur noch, dass das weitgehend klimaneutrale Fahren mit Bio-Methan (CNG aus Stroh, Abwasser, überschüssigem Wind-Strom, etc.) in meiner Region möglich wird. Das schwierige Thema "Fracking" ist aus meiner Sicht ein echter Wehrmutstropfen der zuverlässigen und "sauberen" CNG-Mobilität!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + ÖKOS aufgepasst: sauberster Verbrenner im aktuellen ECO-Test des ADAC!
  • - Anzeige der Gasqualität zu ungenau (10%-Schritte)

Fahrdynamik

4.5 von 5

Fahrdynamik? Für mich mehr als akzeptabel! Liegt ja immer im Auge des Betrachters! Wer vordergründig auf Dynamik Wert legt, sollte dann doch zu einem RS-Octavia greifen - vielleicht traut sich Skoda ja mal einen RS-G-Tec zu, mit dem von Audi neu angebotenen 2.0 TSFI und 170 PS ... na Ihr Dynamiker, wie wär's mit nem echten Öko-Rennwagen? ;-)

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + absolut narrensicheres Fahrverhalten, auch in Extremsituationen wie Ausweichmanövern und/oder Vollbremsung
  • - -

Komfort

4.5 von 5

Der Federungskomfort meines G-Tec (Style) ist für meine Ansprüche völlig ausreichend, auch, wenn das Fahrwerk grundsätzlich eher straff abgestimmt wurde. Dank Multi-Lenker-Hinterachse fährt der G-Tec einen Tick ruhiger (z.B. über schlechte Straßen oder Querfugen) als die Modelle mit Verbundlenkerachse. Auf automatisch abblendbare (Innen)Rückspiegel oder nervöse Regensensorik darf und kann ich gerne verzichten. Die sind bei der deutschen Style-Variante Serie.

Nicht mehr verzichten jedoch möchte ich auf das gut funktionierende Navi (mit Gastankstellen-POI) und der integrierten Telefonfreisprechanlage (Bluetooth), die nicht zuletzt aufgrund des anschließenden Punktes sehr gut zu gebrauchen ist:

Wer nämlich etwa direkt von einem TDI in einen G-Tec umsteigt, ist beeindruckt von den kaum wahrnehmbaren Motorgeräuschen im Fahrbetrieb. Auf der Autobahn bei 130 km/h sind Musikgenuß oder Gespräche mit dem Beifahrer völlig problemlos möglich. Nur bei höheren Drehzahlen (ab 3500 U/min) dringt ein leichtes Brummen vom Motor herein.

Die Bedienung von Infotainment und allen übrigen Knöpfen, Hebeln und Rädchen ist m. E. noch einfacher / intuitiver als beim VW-Bruder Mr. Golf. Von den netten "simply-clever"-Details (Parkscheinhalter Frontscheibe / Eiskratzer in Tankklappe / etc.) mal ganz zu schweigen.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + wunderbar leise im CNG-Betrieb!
  • - Rücksitzlehne zu steil (verstellbar wäre top!)

Emotion

4.5 von 5

Wer Skoda-Octavia fährt gilt allgemeinhin eher als Vernunfsttyp. Stimmt unbedingt in meinem Fall! Die RS-Gemeinde wäre dann also die emotional aufgepimpte Vernunftsfraktion der sportlichen Skoda-FahrerInnen.

Welche Emotionen könnte man darüber hinaus nun den G-Tec-Fahrern übertragen?

Zählen wir etwa zu den nüchternen Individualisten, da wir eine eher seltene und exotische Spezies (weil CNG) des "Allerwelt"-Octavias fahren?

Oder zählen wir eher zu den enthusiastischen "Geiz-ist-geil"- Anhängern, da man mit einem G-tec so dermaßen sparfuchsmäßig mobil ist, wie mit kaum einem anderen KFZ?

Oder zählen wir zu den euphorischen Öko-KFZ'lern, da wir - abgesehen von der Fracking-Problematik - mit einem der derzeit umweltfreundlichsten Fahrzeug umhergasen und uns über den/die Euro-5-Schummel-Diesel-Vordermann/-frau ärgern, weil er uns mit Ruß- und Feinstaubpartikeln einnebelt?

Vermutlich - so ist es zumindest bei mir - von allem ein bisschen ...

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + simply-clever-Image
  • - emotional völlig ärgerlich: AHK-Problematik (s.u.)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer - so wie ich - ein ausgereiftes, zuverlässiges, bezahlbares, umweltfreundliches und vielseitig verwendbares Auto sucht, könnte schließlich beim Octavia Kombi G-Tec ankommen. Leider ist das Modell (das wegen der Vier-Augen-Front arg umstrittene Facelift) aktuell in Deutschland noch nicht konfigurier- bzw. bestellbar. Im Ausland gibt es ihn bereits und ein EU-Reimport (so wie bei mir) kann eine ökonomisch sehr interessante Sache sein!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer unbedingt eine AHK braucht muss beim G-Tec sehr aufpassen. Die Ausrüstung ab Werk geht in Deutschland nur mit begrenzter (Komfort-) Ausstattung und eine Nachrüstung lässt Skoda bislang gar nicht zu!

Meiner Ansicht nach alles andere als "simply clever", SKODA!

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

10.06.2017 13:20    |    Christof N.

der Test hätte von mir sein können - ich bin mit meinem G-TEc auch super zufrieden. Habe übrigens eine abnehmbare AHK ab Werk (auch Importfahrzeug aus CZ). War kein Problem, sie zu bekommen.

Testbericht schreiben!