• Online: 4.471

Skoda Fabia 6Y 1.4 TDI Kombi Test

23.04.2014 00:45    |   Bericht erstellt von Tilo_Berg

Testfahrzeug Skoda Fabia 1 (6Y) 1.4 TDI Combi
Leistung 80 PS / 59 Kw
Hubraum 1422
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 145000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Tilo_Berg 4.5 von 5
weitere Tests zu Skoda Fabia 1 (6Y) anzeigen Gesamtwertung Skoda Fabia 1 (6Y) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Test über 1 Jahr und 25.000 km

Testverbrauch 2,8-3,5l/ 100km.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Cw Wert 0,3 (besser als der nicht Combi Fabia, der hat 0,33)
  • - Cw Wert 0,3 (schlechter als 1999er A2 alt mit 0,26)
  • - unnötige Designelemente vorne, zu große Luftöffnungen

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr ruhig für einen 3 Zylinder Diesel
  • + Bremst kaum im 5. Gang, Segelmodus ohne Verbrauch bergab
  • + Verbrauch 2,8 - 3,5 l, Reichweite > 1500 km
  • - Der 6. Gang fehlt um noch niedrigeren Verbrauch zu erreichen

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fährt wie er soll, nichts ungewöhnliches.
  • - Wendekreis wie bei allen neueren Autos zu groß.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gutes griffiges Lenkrad, Sitze auch mit 1,90m Größe gut
  • - unsinnige Extras wie Klimaanlage war leider dabei

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Good Vibrations dank guter Umwelteffizienz (2,8-3,5 l Diesel/100km)
  • - nichts zu meckern.

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 3,0-3,5 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Auto bringt 4-5 Personen mit 3,5l und Durchschnitt 100 km/h über die Autobahn komfortabel und entspannt ans Ziel.

Auf dem Weg zur Arbeit wird ein Verbrauch von kombiniert 2,2 l/ 100km erreicht. Dabei wird für die letzten 10 km in der Stadt das im Kofferraum mitgeführte Mountainbike eingesetzt.

Der Laderaum ist riesig. Mein Surfboard kann im Innenraum mitreisen.

 

Der Fabia Kombi ist besser als der nicht-Kombi(Sedan), da der Luftwiderstand um 10% niedriger ist, das Auto nur einige Zentimeter länger ist, der Kofferraum aber wesentlich größer. Gewicht ist in beiden Varianten etwa gleich. Der niedrigere Luftwiderstand resultiert aus der besseren Abrisskante am Heck, die die Luft länger laminar strömen läßt und weniger Wirbel bildet. Dennoch wird das Heck bei Regenfahrten nicht so dreckig, wie z.B. beim Audi A3 Sportsback sondern bleibt sauber.

 

Der Kaufpreis war mit um 5000 Euro sehr günstig. Als Gebrauchtwagen sehr zu empfehlen.

 

Die Werksseitigen Reifen müssen unbedingt durch effiziente Reifen ersetzt werden, dann rollen sie leiser (-50%) und leichter (50%) und bremsen besser (20%). Ich verwende Conti Eco Contact 5. Das senkt den Verbrauch um 10%. Das werkseitige Öl 10W40 ist durch 0 W 30 ersetzt worden, welches dünnflüssiger ist. Dadurch im Winter geringerer Verbrauch. Motor ist dicht, praktisch kein Ölverbrauch.

 

Kein Rost beim 8 Jahre alten Auto, das ist super.

 

Scheibenwischer können durch Aerowischer ersetzt werden.

 

Geringe Stirnfläche x akzeptabler CW-Wert ergibt recht niedrigen Luftwiderstand, so dass der geringe Verbrauch auch bei sinnvoll hohen Geschwindigkeiten erreicht werden kann.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Das Gewicht von 1280 kg ist viel zu hoch und bedingt einen unnötigen Kraftstoffverbrauch beim Beschleunigen und im hügeligen Gelände. Leider gibt es keine aktuellen leichteren Autos, obwohl es noch vor 15 Jahren möglich war Autos mit 780 kg. Gewicht zu bauen. Es ist nicht nachvollziehbar wie Skoda hier 500 kg zusätzlich eingebaut hat. Wahrscheinlich leider dafür gedacht, auch 250 km/h fahren zu können, was ich niemals nutze. (max. 130 km/h sind genug).

 

Leider war Klima eingebaut, das brauchen wir in Norddeutschland nicht.

 

Der cW Wert von 0,30 entspricht dem Stand der Technik von ca. 1980. Schade, das es dort keine Weiterentwicklung gab. Audi A2 hatte immerhin schon 0,26 erreicht. Mit besserem cW-Wert wären höhere Geschwindigkeiten bei gleichem Verbrauch möglich. Leider macht Skoda keine Angaben, welchen Luftwiderstand die Dachreling ausmacht, sonst hätte ich sie vielleicht schon demontiert, da selten gebraucht.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests