• Online: 6.004

Skoda Citigo 1.0 75PS, Elegance Greentec

22.11.2012 21:43    |   Bericht erstellt von frankengeist

Testfahrzeug Skoda Citigo AA 1.0
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 998
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 6000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von frankengeist 4.0 von 5
weitere Tests zu Skoda Citigo AA anzeigen Gesamtwertung Skoda Citigo AA 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach langem Überlegen, wie es mit meinem Passat BJ 1991 weiter geht, der diverse Baustellen hatte und mit annähernd 500.000km reichlich seinen Dienst erfüllt hat, ging die Richtung auf ein kleineres Auto, da im Haushalt noch ein Octavia aus 2004 läuft.

So kam Anfang der Citigo vors Haus und ich kann jetzt, nach fast 6.000km nur Positives von diesem Zwerg berichten.

Solide verarbeitet, mit witzigen Details und etwas konservativer Optik im Vergleich zum VW-Up! mit dem er ja die Basis teilt aber nicht ganz den Preis.

Ich sitze mit meinen 190cm Körpergröße sehr bequem und habe alles im Blick und kann alle Bedienelemente problemlos erreichen, so als wäre das Auto mir angepaßt worden. Interessant ist, dass auch mein Weibchen mit 176cm den gleichen Eindruck hat.

Das Fahrwerk, der Greentec hat bereits das Sportfahrwerk verbaut, ist angenehm straff ohne einem die Plomben aus den Zähnen zu schütteln und erlaubt selbst auf schnellen Autobahnabschnitten ein entspanntes Fahren ohne widerum in der Stadt als Kanaldeckelsuchgerät auf zu fallen.

Alles funktioniert einwandfrei, ob es die Klimaanlage ist, die in diesem Sommer mit Temperaturen nahe 40° schon glänzen konnte oder die Heizung, die in den letzten Tagen schon angenehm schnell warm machte.

Das Navigationssystem ist das erste seiner Art, dass meine Hausstrecke so wählt, wie ich es nach hunderten Malen als beste Variante längst begriffen habe und beschallt mich mit sattem Sound aus 6 Lautsprechern von CD, Radio, Speicherkarte oder Mobiltelefon via Bluetooth; selbst Telefonieren funktioniert einwandfrei (Lumia610) und ich bekomme sogar eingehende SMS vor gelesen.

Die Sitze sind sehr bequem und solide gebaut, was auch auf die geteilte Rücksitze zu trifft, alles sehr sorgfältig verarbeitet und mit komplett schwarzem Bezug auch noch sehr gefällig fürs Auge; fast schon müßig zu erwähnen: die Sitzheizung ist klasse!

Verbrauch: jetzt nach fast 6.000km hat sich der Verbrauch auf 5,0Ltr./100km eingependelt und stellt mich mehr als zufrieden. Es ist nämlich so, dass ich schon seit Jahren einen gemächlichen Fahrstil schätze und mir dies heute mit diesem Auto durch sehr günstige Verbräuche gedankt wird; verkneifen kann ich mir aber hin und wieder nicht, auf der linken Autobahnspur den Max raus hängen zu lassen und das Auto rennen zu lassen, was schon zu Tempi jenseits der Anzeige geführt hat aber leider auch den Verbrauchswunsch etwas nach oben korrigiert.

 

Als Fazit kann ich heute fest stellen, dass Alles paßt.

Es ist leiser als erwartet, schneller als gehofft, und schöner zu fahren als ich gedacht hatte und macht mehr Spaß als ich je geträumt hatte.

 

Meine Empfehlung!

 

Gruss

frankengeist

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Nun, das Platzangebot an einem Kleinstwagen zum kritisieren wäre sicher etwas deplatziert; man hätte ja einen größeren Wagen kaufen können.

Trotzdem:

Vorne ist er riesig mit einem klasse Raumgefühl, selbst für mich Sitzriesen.

Hinten geht es enger zu aber hinten sitzt bei mir keiner außer bei umgeklappten Sitzen zwei Bullterrier.

Der Kofferraum ist vollkommen ausreichend und gewinnt noch an Variabilität, wenn man sich den doppelten Ladeboden gönnt.

Übersicht - einwandfrei!

Der Qualitätseindruck ist solide ohne Schwächen bei der Verarbeitung; nacktes Blech an den Türen und im Kofferraum stören mich nicht!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kompakte Karosserie mit gut genutzem Platz

Antrieb

4.5 von 5

Nun, zum Verbrauch lässt sich sicher streiten bis die Fetzen fliegen.

Mein Citigo kommt im Alltag nur schwer an die Werksvorgabe heran, was mich nicht weiter stört, weil ich es erstens erwartet habe und zweitens mein Fahrprofil nicht mit einem Testprofil identisch ist.

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden; ich komme fast an die Vorgabe, wenn ich das möchte, der agile Antrieb verleitet aber von Zeit zu Zeit, das Auto laufen zu lassen, was die Gesamtbilanz natürlich verhagelt, wo wir beim Motor angekommen sind. Er startet zuverlässig, knurrt vor sich hin ohne aufdringlich zu werden oder mit reichlich Viberationen zu stören, zieht ab ca. 2.000U/min reichlich flott, dreht bis an den Begrenzer und ist auch bei hohem Autobahntempo mehr als erträglich.

(75PS-Greentec)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Antrieb insgesamt sehr harmonisch und sehr passen für die Karosserie

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Citigo ist mit 75PS sicher kein Rennwagen aber mehr als ausreichend motorisiert. Bremsen, Fahrwerk etc. sind für einen Kleinstwagen über jeden Zweifel erhaben und stellen meines Erachtens z.Zt. das Beste dar, was der Markt her gibt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr ausgewogenes Fahrwerk, dass seines Gleichen sucht

Komfort

4.0 von 5

Der einzige Kritikpunkt ist der fehlende Schalter für die elektrische Betätigung des Beifahrer-Fenster.

Ansonsten gilt auch hier, alles sehr ausgewogen und auf hohem Niveau!

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Auf hohem Niveau ohne negative Einbrüche

Emotion

4.5 von 5

Zum Temperament muss ich ergänzen, dass der Citigo sowohl sportlich als auch komfortabel ist; er ist genauso dazu geeignet auf der Bahn zu flitzen ohne Schweißhände zu bekommen und beherrscht ebenso das Dahingleiten auf der Landstrasse.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Knuffiges Alltagsauto ohne Schwächen

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Citigo passt hervorragend in mein Fahrprofil, dass von Stadtverkehr/Kurzstrecke über Landstrasse bis zur Langstrecke auf der Bahn alles abdeckt. Er erfüllte bisher alle Fahrten mit Bravour und leistet sich keinerlei Schwächen. Weder nervt er mit übermäßigen Windgeräuschen noch ist der Motor aufdringlich, man sitzt bequem hat einen guten Rundumblick und genießt es in einem fast perfektem Auto zu sitzen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es gibt für mich keine Gründe keine Empfehlung für diese Fahrzeug aus zu sprechen. Lediglich der fehlende Schalter für die Beifahrerscheibe stört.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

17.04.2014 09:31    |    carfident

Hallo frankengeist,

 

Dein Bericht verdient es wirklich kommentiert zu werden, weil es schwierig ist zu entscheiden was besser ist, Deine neutrale, aber dennoch emotionale Beschreibung des Citigos oder der klare Schreibstil. Egal, der Artikel deckt sich witgehend mit meinen Erfahrungen, macht echt Spaß beim lesen und ist auch meiner Meinung nach Hilfreich für Interessenten! Später mehr zu mir und meinem Citigo!

Schönen Gruß aus Berlin und schöne Ostern,

 

carfident


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests