• Online: 5.909

Skoda Citigo AA 1.0 Test

12.08.2017 17:25    |   Bericht erstellt von QModus

Testfahrzeug Skoda Citigo AA 1.0
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 998
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 10000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von QModus 3.5 von 5
weitere Tests zu Skoda Citigo AA anzeigen Gesamtwertung Skoda Citigo AA 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe das Auto seit Juli 2017, gekauft mit 6700km. War damit in Holland, in Polen kurz vor der Ukraine und fahre jeden Tag 7km zur Arbeit,

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

In den Kofferraum passt alles, was eine Kleinfamilie, ein Paar oder ein Single transportieren muss. Notfalls kann man die Rückbank umklappen.

Das Platzangebot vorne und hinten ist für ein Fahrzeug dieser Klasse sehr gut.

Bei der Qualität stört mich, dass nicht alle Metallkanten im Einstieg und Kofferraum durch Kunststoff geschützt sind. Ansonsten ist alles top.

Die Übersichtlichkeit ist durch die dicke A-Säule ein wenig eingeschränkt. Aber das ist nunmal der Preis für die Sicherheit bei so kleinen Autos.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + wenig Windgeräusche
  • - A-Säule breit

Antrieb

3.5 von 5

Normale Autobahngeschwindigkeit im 5ten Gang: 140km/h. Mehr ist möglich, aber spätestens bergauf muss man passen. Im 4ten Gang wird auf der Geraden die Max-Geschwindigkeit von etwas über 170km/h erreicht, der 5te ist ein Spargang, den man aber sehr gut nutzen kann.

Wer immer das Max der Motorleistung will, der kauft keinen Citigo oder Up oder Mii. Wer gemütlich oder zügig von A nach B kommen will, der kann aber - am Besten mit Tempomat - diesen Wagen sehr gut dafür nutzen.

Das Getriebe schaltet sanft und gut, das Dehmoment ist mäßig, die Drehfreunde wirkt gedämpft, aber .... ich bin entspannt und genau so schnell wie mit anderen Autos unterwegs.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr angenehm zu fahren
  • - Sparsamkeit bedeutet: wenig Power

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Wendekreis ist OK, aber nicht weltbewegend.

Thema Beschleunigung in der Stadt oder auf der Landstraße: Man vermisst nichts, und auch Überholen ist gut möglich. Auf der Autobahn ab 120 wird es dann immer zäher.

Die Bremsen musste ich leider schon ein Mal brutal nutzen: Von Tempo 160 auf 80 mit voller Kraft: Ich war sehr zufrieden! Das Autochen war sehr stabil und hat quasi den Anker geschmissen.

Die Lenkung ist sehr leicht, vermittelt weniger Straßendetails als vielmehr eine saubere und gute Kontrolle.

Kurvenverhalten: Ein Grund, warum ich dieses Auto mit dieser Ausstattung genommen habe, ist das wunderbare Gefühl, dass dieser Wagen weit über meine Grenzbereiche hinaus stabil und sicher bleibt. Er liegt auch in Kurven satt auf der Straße.

Das Lenkrad könnte man - außer bei tiefen Spurrillen - loslassen. Das Fahren ist sehr entspannt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + kann Kurven weit schneller fahren, als gedacht
  • - folgt tiefen Spurrillen, ansonsten sehr neutral

Komfort

3.5 von 5

Es gibt ein relativ hohes Grundgeräusch, das aber nicht massiv durch Windgeräusche oder so gesteigert wird.

Die Federung ist sportlich und für gute Straßen abgestimmt, allerdings habe ich auch eine ab Werk tiefergelegte Variante. Die dadurch erreichte Sicherheit (Bremsen, ausweichen) ist mir das wert.

Klima: Einwandfrei, einen Automaten bräuchte ich nicht. Die Lüftung könnte noch ein wenig stärker sein, um z.B. die Windschutzscheibe frei zu bekommen. Zur Heizung kann ich noch nichts sagen. Allerdings sehe ich, dass der Motor recht schnell - und konstant - seine Betriebs-Wassertemperatur von 90° erreicht, daher vermute ich, dass das kein Problem ist.

Die Luftführung ist angenehm, nichts stört.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Langstreckentauglich, normalerweise auch recht ruhig
  • - auf den Längsrillen belgischer Betonautobahnen sehr laut - aber nur da??...

Emotion

4.5 von 5

Ich freue mich einfach, mich in dieses Auto zu setzen und losfahren zu können.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + quasi jeder sagt, dass dieses Auto mit dieser Ausstattung und diesem Design gelungen ist
  • - Auf der Rücksitzbank stören die massiven Kopfstützen von Fahrer und Beifahrer die Sicht und damit das Fahrgefühl

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Also - der Citigo Monte Carlo mit exakt dieser Ausstattung ist mein Wunschauto. Sportlich und sicher, wo es nötig ist. Platz, wie er gebraucht wird. Entspanntes Fahren auf Kurz- und Langstrecke. Kurvenräubern ist gar kein Problem, für den routinierten Fahrer bedeutet dies: Sicherheit.

Mit meinem letzten Wagen, einem 25 Jahre alten Audi 100 Quattro, habe ich mir wegen des Benzinverbrauchs eine defensive Fahrweise angewöhnt. Dadurch verbrauche ich jetzt mit dem Citigo im Alltag nur um die 5 Liter.

Was ich in jedem Fall ans Herz lege, ist der Tempomat und die Klimaanlage.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für kleine Familien und in großen Städten würde ich den 5-Türer nehmen. Warum in großen Städten? Weil die Türen beim 3-Türer sehr weit öffnen und damit enge Parklücken schwierig werden.

Wenn jemand mehr als den Standard transportieren will, kann der Kofferraum zu klein werden. Aber für einen normalen Kinderwagen reicht es, und auch der Einkauf oder die Reisekoffer passen gut hinein.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests