• Online: 4.359

Seat Arona 1 (KJ) 1.0 TGI Test

20.06.2020 14:47    |   Bericht erstellt von Sniady

Testfahrzeug Seat Arona 1 (KJ) 1.0 TGI
Leistung 90 PS / 66 Kw
Hubraum 999
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 7000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Sniady 3.5 von 5
weitere Tests zu Seat Arona 1 (KJ) anzeigen Gesamtwertung Seat Arona 1 (KJ) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Arona Gas-Verbrauch.

 

Mit dem Durchschnittsverbrauch von 6,5 Kg bin ich überhaupt nicht zufrieden.

 

Im Kurzstreckenverkehr komme ich sogar auf 7-8 Kg.

 

Seat meint, dass sie den Wagen nicht sparsamer einstellen können.

 

Eine Frechheit ist die Werksverbrauchsangabe von 3,5 Kg, die für mich reiner Kundenfang ist. Wahrscheinlich stimmen dadurch auch die WLTP Co2- Werte nicht bei dem Verbrauch. In der Stadt komme ich selbst bei sparsamster Fahrweise nicht unter 5,5-6 Kg.

 

Die Umschaltung von Benzin auf Gas funktioniert manchmal nicht.

 

Auch darüber, dass bei höherer Geschwindigkeit manchmal automatisch beim Beschleunigen von Gas auf Benzin umgeschaltet wird habe ich im Handbuch nichts entdecken können. Auch hier kann Seat nichts machen.

 

Bis auf die geringe Reichweite, resultierend aus dem hohen Verbrauch, bin ich mit der Zuverlässigkeit zufrieden. Er springt immer an.

 

Der Arona TGI ist ansonsten Nach einem Jahr auf den ersten 7000 Km insgesamt OK.

 

Empfehlen kann ich ihn aber nur eingeschränkt, wenn man ein sparsames Fahrzeug sucht.

 

Hans

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Schöne Farben

Antrieb

2.5 von 5

Knurrig, aber vertretbar.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Flüssig

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für 90 PS gut

Komfort

4.0 von 5

Gewöhnungsbedürftig ist das Keylesssystem beim öffnen und verriegeln. Da ich eine gegen Funk abgeschirmte Tasche verwende muss ich den Schlüssel eh in die Hand nehmen. Auch das der Verriegelungssensor nur an der Fahrertür ist ist unkonfortabel. Der Beifahrer kann erst einsteigen, wenn der Fahrer den Sensor berührt. Wenn dieser noch den Kofferraum belät steht der Beifahrer im Regen. Besser kein Keyless und die Fernbedienung nutzen.

 

Ferner vermissen alle die fehlenden Haltegriffe im innern. Für mich ein Grund nie wieder einen Arona zu kaufen, da ich häufig mit älteren bzw. mobilitätseingeschränkten Personen unterwegs bin.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfortable Bedienung.
  • - Für ältere Menschen sehr komplex

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gut fürs Ego

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Schönes Aussehen

Angenehme Sitzposition

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Kleiner Kofferraum, wegen Gastanks.

Fehlende Haltegriffe

Hoher Verbrauch

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests