• Online: 6.017

Seat Altea 5P 2.0 TDI Test

20.10.2012 12:43    |   Bericht erstellt von hardyhirsch

Testfahrzeug Seat Altea 1 (5P) 2.0 TDI
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Van
Kilometerstand 144000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 10/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von hardyhirsch 3.5 von 5
weitere Tests zu Seat Altea 1 (5P) anzeigen Gesamtwertung Seat Altea 1 (5P) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

3.5 von 5

das Xenon-Licht hat sehr stark an Helligkeit verloren, der Innenraum ist Tristesse pur (daher Armaturenbereich umlackiert und Farbe reingebracht)

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Sitze, aber hinten zu schwer, Übersichtliche Sitzposition
  • + Vertikale Scheibenwischerposition positiv für lange Haltbarkeit - aber schlechte Reinigung bei Schnee
  • + Hohe Sitzposition bietet übersichtliches und ermüdungsfreies Fahren
  • - Frontscheibe bei Frost kaum freizuhalten - Losfahren gefährlich
  • - A-Säule verdeckt zuviel vom Verkehrsgeschehen - es gibt wesentlich bessere Lösungen
  • - Anklappmechanismus Aussenspiegel nach 6 Jahren defekt
  • - Schalter für Fensterheber sehen nach 5 Jahren bereits sehr verkommen aus
  • - Radio sorgt für Schreckmomente, da häufig unabsichtlich hohe Lautstärken unbeabsichtigt durch Vorbeistreichen an Drehkopf erzeugt werden
  • - Korrosion der Original-Leichtmetallräder im Winter verboten hoch - Herstellung: Türkei

Antrieb

3.5 von 5

DSG-Schaltprogramm nicht optimal, aktuellere Fahrzeuge schalten besser und flüssiger, Reinigungsprogramm Partikelfilter hat negativen Einfluss auf das Fahrverhalten - d.h. der Vorgang ist deutlich und negativ zu spüren (vor Allem im Stadtbereich mit neg. Einfluss auf die Schaltpunkte der Automatik) sowie am Auspuffgeräusch, Abgasrückführung ist ein dauerndes Ärgernis - jetzt ist schon das dritte Teil fällig wegen eines Ausfallteils im Wert von unter einem Euro (Undichtigkeit - Abgase treten im Motorraum aus - Kosten 570€), Kulanz kennt SEAT anscheinend nicht für selbst verbrochene Unzulänglichkeiten

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + DSG-Getriebe generell postitiv - Schaltpunkte könnten verbessert werden - insbesondere im Kaltbetrieb
  • + Bremsen gut und zuverlässig und haltbar - hintere Scheiben haben etwas viel Korrosion im Winter
  • + Reifenverschleiss bei moderater Fahrweise sehr gering
  • - zur harte Federung hat negativen Einfluss auf Kurvenverhalten
  • - Regeneration Partikelfilter hat negativen Einfluss auf Schaltverhalten Automatik, vor allem im Stadtverkehr (unnötig hohe Drehzahlen9 und es gibt keine Erklärung dafür - weder im Fahrzeug noch in der Betriebsanleitung
  • - Eingeschalteter Tempomat wird nirgendwo angezeigt - Risiko des Durchgehens

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Generell sicher in kurviger Strassenführung
  • + Zuverlässig und sicher im Winterbetrieb

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimatisierung im Sommer einwandfrei ohne Zugerscheinung
  • - Klimatisierung im Winter unzureichend und unsicher
  • - Bei stärkerem Frost ist die FrontScheiben nicht freizuhalten - Fahrunsicherheit
  • - Aufheizdauer Innenraum dauert verboten lange - elektr. Zuheizer nicht vorhanden - Motor heizt zu spät - nach ca. 15km Beginn

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Ich persönlich halte nichts von diesem Thema - bin kein Autofetischist

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

  • - Den Einfluss der Partikelfilterregeneration auf das Schaltverhalten des DSG-Getriebes zu ergründen, hat grosse Hartnäckigkeit erfordert, bis SEAT reagierte - dann kam jemand von SEAT D zu meinem Händler und pötzlich war alles klar - aber kein Dankeschön von SEAT für die Aufklärung über Eigenschaften ihrer eigenen Autos
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

SEAT interessiert sich offenbar nicht dafür, ob der Kunde zufrieden ist - Kulanz kennt dieses Unternehmen offensichtlich nicht für verbockte Qualität - der Ausfall der Fahrersitzheizung innerhalb der Garantiezeit wurde nicht anerkannt - insgesamtes Resumé - der Nächste wird kein SEAT mehr sein

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests