• Online: 6.173

Seat Alhambra 7N 2.0 TDI Test

12.05.2013 14:25    |   Bericht erstellt von alhambra211

Testfahrzeug Seat Alhambra 2 (7N) 2.0 TDI
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Van
Kilometerstand 18000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2013
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von alhambra211 2.5 von 5
weitere Tests zu Seat Alhambra 2 (7N) anzeigen Gesamtwertung Seat Alhambra 2 (7N) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
20% von 5 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.#&#&#&#auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.#&#&#&#auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + insgesamt geräumig
  • - nach vorne hin unübersichtlich

Antrieb

3.0 von 5

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.#&#&#&#auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + cruisen mit sportlichen Ambitionen
  • - knurrieger Motor

Fahrdynamik

3.0 von 5

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.#&#&#&#auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Galerie
Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - hätte ich das Sportfahrwerk ordern sollen?

Komfort

2.0 von 5

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.#&#&#&#auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Familieltauglich

Emotion

2.5 von 5

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.#&#&#&#auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - kein Herzensbrecher

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

bin jetzt gut 4 Monate im Alhambra unterwegs. Meine Familie ist begeistert vom Platzangebot. Mir persönlich hat vom Platz und Raumgefühl der Espace besser gefallen, aber der Alhambra ist mit dem DSG und weiteren technischen Details das modernere Auto.

Was mich stört:

- der motor knurrt bei geringen Geschwindigkeiten etwa in 30-er Zonen recht unangenehm.

- die Seitenscheiben und die Außenspiegel verschmutzen sehr stark; im Winter waren Sie bei Autobahnfahrten schon nach 200 km "undurchsichtig"

- ad blue war nach rund 12 Tkm leer; Tribut an zügige Reisen oder als Neuwagen nicht vollgetankt? Ich weiß es nicht - ohne Werkstattaufenthalt ging es hier nicht weiter.

- manchmal vermisse ich im oberen Geschwindigkeitsbereich einen weiteren Gang.

- beim Abbiegen verhaspelt sich das DSG schon einmal.

- meinen Fahrradträger für die AHK konnte ich nicht weiternutzen, da die in die AHK integrierte E-Dose und der Stutzen des Fahrradträgers sich behindern.

- heute schloss die rechte elektrische hintere Tür nicht richtig. Erst im gefühlten 10 Versuch zog die elektr. Verriegelung die Tür ins Schloss.

das Handschuhfach ist zu klein.

- das Finish wie so oft gelobt (immerhin ist es im Kern ein VW!) nicht durchgehend gut: scharfkantige Fensterheber und Lenkradeinfassung.

- warum bekomme ich nicht angezeigt, welche Beleuchtung grade eingeschaltet ist, als TFL oder Abblendlicht?

- wie kann ich den Verkehrsfunksender aktiv festlegen?

 

mich hat das Fahrzeug nur als Sondermodell mit entsprechendem Preisvorteil gelockt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

auf Dauer ist er mir zu bieder und da die Kinder flügge werden, ist das nächste Auto vielleicht noch ein VAN aber kein Alhambra/Sharan mehr.

Gesamtwertung: 2.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
20% von 5 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests