• Online: 5.475

Saab 9000 2.3 CSE Test

03.08.2011 10:35    |   Bericht erstellt von Dodge_City

Testfahrzeug Saab 9000 YS3C 2.3 Turbo CSE
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2290
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 196000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/1996
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Dodge_City 4.0 von 5
weitere Tests zu Saab 9000 YS3C anzeigen Gesamtwertung Saab 9000 YS3C 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre eigdl. immer mal´n Chevy oder halt SAAB 9000.

Dies ist jetzt mein dritter 9000 und mit Abstand der Beste.

Was wohl auch daran liegt, das er seit Anfang´97 Scheckheft gepflegt ist und das bis zum heutigem Tag.Na ja der damalige Neupreis betrug immerhin fast 85000 DM. Ausstattung sehr gut , Motorleistung auch,obwohl er erst ab 3000 Umdrehungen so richtig in die Socken kommt.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Absolut bequeme Sitze
  • - fehlendes Handschuhfach (wg Beifahrerairbag)

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ab 3000 Umdrehungen zieht der Motor richtig gut
  • - unter 3000 Umdrehungen,etwas zäh (Turboloch?)

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + liegt bei hohen Geschwindigkeiten sehr gut auf der Strasse
  • - Keines

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Beheizbare Frontscheibe,hintere Fenster belüftet TOP
  • - Bei Klimavollast,erhöhter Verbrauch

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Saab 9000 muss man mögen oder eben nicht.
  • - Saab 9000 muss man mögen oder eben nicht.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Warum würde ich das empfehlen....

Das gilt natürlich jetzt nur speziell für mein FZ, sehr schönes Design,klasse Farbe (scarabäusgrün-met.) Tadellos gepflegt, Scheckheft,obere Mittelklasse,zuverlässig und das für einen traumhaften Preis! 95% unter NP ist traumhaft !

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Schwer zusagen.

Das Design vom SAAB 9000 II ist nicht jedermans Sache.

Ich glaube da gibt es nur ja oder nein.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

24.10.2011 12:07    |    kiebitz11

Ich kann dem nur zustimmen. Ich habe zwei 9000-er, einen 97-er CS Automatik und einen 98-er CSE mit Schaltgetriebe (übrigens in scarabäusgrün-metallic). Allerdings haben beide die 2,0 ltr. Maschine mit ND-Turbo 110 KW (150 PS), die mir aber von der Leistung her ausreicht. Es gibt tatsächlich nur ja oder nein. Für mich gibt es nur Ja! Ich finde gerade das Design vom 9000 II besonders ansprechend, der 9000 I hat mir nicht ganz so gut gefallen, besonders das Heck nicht. Aber das ist alles Geschmackssache. Ich liebe meine beiden SAAB 9000 und möchte kein anderes Auto haben. Auch die Nachfolgemodelle von SAAB haben mich nie so angesprochen wie der 9000-er.


19.11.2014 12:24    |    Arcus3

Ich fahre einen 9000 CC von 1991 mit 2.3 L 195 PS (Voll)Turbomotor. Mir gefällt der erste 9000er besser, weil er noch nicht die schmalen Frontscheinwerfer / Kühlergrill wie fast alle späteren Fahrzeuge hat. Auch das Heck ist beim 9000 CSE wie ich finde weder Fisch noch Fleisch. Ist aber Geschmackssache. Die Motorcharakteristik finde ich gut, einerseits liegt das Drehmoment von 330 NM schon bei 2000 U/min an, andererseits gibt es ab 3000 U/min noch einen richtigen Bums! Und das finde ich gerade schön. Nicht wie bei den modernen Turbos wo man des Gefühl hat einen größeren Sauger zu fahren. Jedenfalls, nach richtigen (Turbo)Loch fühlt sich das nach meinem Geschmack nach nicht an. Aber genau so gut kann man mit dem Auto ganz entspannt cruisen,

hunderte Kilometer abspulen, die sehr guten Sitze und das Platzangebot im Innenraum genießen.

Im Prinzip habe ich das Gefühl zwei Autos in einem zu haben, je nachdem, wen ich zu "Leben erwecke".

Wer sich für dieses Auto interessiert, braucht aber mittlerweile richtig viel Glück noch ein gutes Exemplar zu ergattern. Von der Saabgemeinde noch bis von kurzem verschmäht, sind fast alle guten CC´s vom Markt verschwunden. Aber auch bei des CS Modellen sollte man jetzt zugreifen. Dann hat man aber eine spätere Klassikerlimo, die man nicht an jeder Ecke wieder sieht. Wenn man aber ein gepflegtes Exemplar dann sein eigen nennt und die Wartung erst nimmt, hat man aber auch lange davon. Ich habe schon einen 9000er in der Werkstatt gesehen, dem nach 500.000 Km die erste Zylinderkopfdichtung gewechselt wurde. Gut, es kommt natürlich auf Fahrweise und Pflege an, aber in Punkto Haltbarkeit steht Saab Mercedes in nichts nach.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests