• Online: 4.067

Saab 9000 2.3 CSE Test

02.08.2011 13:55    |   Bericht erstellt von taucherhorsti

Testfahrzeug Saab 9000 YS3C 2.3 Turbo CSE
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2290
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 261500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von taucherhorsti 4.5 von 5
weitere Tests zu Saab 9000 YS3C anzeigen Gesamtwertung Saab 9000 YS3C 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe meine Saabine seit 7 Jahren und fahre damit eigentlich alles. Sie wird auch mal als Lieferwagen missbraucht. :D

Sie ist Familienauto, meine Frau fährt Sie sehr gerne, obwohl Sie anfänglich meinte, dies sei was für alte Leute, bis Sie mal das Gaspedal durchgedrückt hat. Seit dem ist schweigen und genießen angesagt. 

Karosserie

4.5 von 5

Großes Auto für kleines Geld. Im A 6 oder 5er BMW geht es enger zu und leider auch unbequemer. 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Raumangebot ist sehr großzügig
  • - Sicht nach Vorn minimal eingeschränkt durch vorstehende Stoßstange

Antrieb

4.5 von 5

Motorleistung 170 PS sind mehr als ausreichend. Auf der BAB kann man gemütliche mit 140 cruisen aber auch mit 210 andere verblüfft stehen lassen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Auf der BAB keine 7,5 ltr.. Stadtverkehr 8,5 bis 9,0 Überland 7,5
  • - Etwas lange Schaltwege, jedoch Gewohnheitssache

Fahrdynamik

4.0 von 5

Er macht bei zügiger Fahrt viel Spass, ohne daß man durchgeschüttelt wird. Dank des Fahrwerks und der hervorragenden Sitze steigt man in Spanien völlig entspannt ohne Kreuzschmerzen aus.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Trotz großem Aussehen sehr wendiig
  • - Etwas leicht schwammiges Kurvenverhalten

Komfort

4.5 von 5

Die Sitze sind einfach genial, eben Federkernsitze, vorne wie hinten und nach 16 Jahren noch nicht durchgesessen. Leider sind die Windgeräusche für meinen Geschmack bei geöffnetem Seitenfenster oder Schiebedach zu laut. Kein Regenablauf bei geöffnetem Seitenfenster

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Auch im Stau bei großer Hitze keine Probleme mit der Klima
  • - Windgeräusche bei offenem Seitenfenster oder Schiebedach zu laut

Emotion

4.5 von 5

Das Design ist eigenwillig, leicht aggressiv und kein bischen langweilig. Sie hat ein tolles Heck. Geht man über die 3000 U/min hinaus, merkt man erst was die Maschine kann, zum Leidwesen Vieler, die glauben hier kommt ein Opaauto.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Wird meist unterschätzt
  • - Mit dem 194 oder 200 PS-Motor wäre Sie Ideal

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 95173
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Teilkasko 50-100 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Karosserie/Rost - Frontscheibe (400 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Falls meine Saabine mal die Flügel strecken sollte, würde ich mir sofort einen neuen 9000er CSE kaufen. Ein vernüftigeres Auto kann ich mir nicht vorstellen.:) 850 km mit 62 ltr. bei ca. 140 bis 150 auf der Autobahn ist kein Verbrauch.:p Steuer und Versicherung sind absolut erschwinglich, Golf ist wesentlich teuerer.;) Platz und Leistung, wie auch der Kompfort haben mich völlig überzeugt. Ich fahre meine Saabine jetzt knapp 200.000 km und außer ein paar Verschließteilen war bisher noch nichts.

Kein Rost, außer an der Frontscheibe, welche dann gleich gewechselt wurde und ein VA- Rahmen eingesetzt worden ist.

Am Genialsten wäre der 9000 CSE mit der 200 PS Maschine oder wer es sehr sportlich mag als Aero.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Keine Fahrzeug für Anfänger, Leistung ist einfach zu hoch.:p Ändern würde ich die Windgeräusche, wenn es ging, ebenso das Wasser welches beim Öffnen der Tür oder den Seitenfenstern nach dem Regen hereintropft.:(

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests