• Online: 3.800

Saab 900 II 2.3 Test

10.07.2011 16:07    |   Bericht erstellt von Charly65

Testfahrzeug Saab 900 II 2.3i
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 2290
Aufbauart Limousine
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Charly65 3.5 von 5
weitere Tests zu Saab 900 II anzeigen Gesamtwertung Saab 900 II 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Verarbeitung

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Lenkung

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Design

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Image

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Saab 900 war das günstigste Auto das ich je hatte. Kein Abschreiber da ich Ihn für gleichviel gekauft habe wie ich ihn dann später verkaufte.

 

Der Verbrauch von 8.1 Liter geht so in Ordnung

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 4

02.08.2011 22:41    |    Duckhunter

Acht - koma - eins (für´nen B234i) ?

 

Da waren aber viele BergABpassagen dabei, oder?

 

Ich bin da zuhaus, wo man morgens gucken kann, wer nachmittags zum Kaffee kommt :-)) :D In good old Germany zwischen den Meeren :-)

 

Also absolute Ebene; und (ok Aisin Automat, aber so viel reißt das auch nich raus) kaum unter 10.4 auf 100 km. [40% (Groß-)stadt, 40 % Landstraße, 20 % BAB; kein "schwerer Gasfuß, sondern moderate Fahrweise. Technisch laut SAAB Werkstatt alles ok.

 

Wie kommt man mit dem 1,5 tonner auf 8,1 (ok BAB konstant 80 km/h geht´s) ???

 

CU


03.08.2011 13:53    |    Achsmanschette9799

Hallo zusammen,

 

ich habe einen 900 SE 2,3i mit 4 Türen + Klappe. Erstzulassung (durch mich) im Februar 1998. Da ich 3 Jahre nach Neukauf einen Firmenwagen bekam und seit dem fast nur noch meine Frau den Wagen nutzt hat er bis heute keine 90000 km auf der Uhr.

 

Die obige Bewertung mit den Schiebern kann ich fast vollständig bestätigen. Hätte ich kaum anders bewertet. Ich bestätige auch die mäßige Elastizität. Was mir den Fahrspaß aber am ehesten einzutrüben vermag ist die viel zu indirekte Lenkung. Die würde ich noch eine Stufe geringer bewerten.

 

Über den Spritverbrauch kann ich mich auch nur wundern. Bei bummeliger Landstraßenfahrt schaffe ich 8,5 l/100km Super (E5 bis jetzt noch). Ansonsten sind kaum weniger als 10+ l/100km drin. Da schließe ich mich meinem Vorschreiber an.

 

Auf Kurzstrecken im Stadtverkehr geht im Sommer der Verbrauch eher gegen 11 l/100km, im Winter bis über 12l/100km.

 

Das Auto hat sich als solide und zuverlässig und bis auf den Sprit als günstig im Unterhalt erwiesen.

Wenn man keine Höchstleistung abfordert läuft der 4Zylinder Motor sehr ruhig und dank zweier Ausgleichswellen extrem vibrationsarm. Die Form ist zeitlos elegant. Der Kofferraum sehr groß und der Platz wenigstens befriedigend. Ein absolut alltagstaugliches Auto das auch für sehr lange Strecken gut geeignet ist. Meine Frau liebt ihn sehr und will ihn gar nicht mehr hergeben. Mir gefällt er auch immernoch sehr gut wobei mir zwischenzeitlich schon mal der Wunsch nach einem anderen Wagen in den Sinn kam. Aber da habe ich kaum eine Chance. Wahrscheinlich wird er bei uns noch Youngtimer-Status erreichen.

 

Gruß

Eluwe1


24.10.2012 11:15    |    Charly65

acht koma eins

 

Ja stimmt es brauct schon etwas einen schonenden Gasfuss. Aber ich muss sagen das ich sehr sehr wenig Stadt fahre, kaum Kurzstrecke. Ob da nun Berge drin sind oder nicht spielt ja keine rolle den was raufgeht geht auch weder runter und da geht der verbrauch auf quasi null.

 

Aber 120 sind auf der bandann schon drin, halt ein wenig vorausschauend und nicht immer Stop and Go.


24.10.2012 11:39    |    Jack O´Neill

mir war Saab auch schon immer sehr sympathisch. Schade, nein zum Heulen was GM der Marke antat. Hoffentlich bleibt Opel das erspart.

War Saab nicht auch die Marke, welche den Turbolader erfunden hat?


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests