• Online: 5.195

Saab 900 II 2.0 Turbo Cabrio Test

14.03.2016 08:54    |   Bericht erstellt von true900turbo

Testfahrzeug Saab 900 II 2.0 Turbo Cabrio
Leistung 185 PS / 136 Kw
Hubraum 1985
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 209000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von true900turbo 4.5 von 5
weitere Tests zu Saab 900 II anzeigen Gesamtwertung Saab 900 II 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

true900turbo

true900turbo

Saab

Themenstarter

Um gleich allen Diskussionen und Empfehlungen vorzubeugen. Neben dem kürzlich erworbenen und bis dato unbeachtetem 900 Cabrio der Serie 2, besitze ich noch drei weitere Saab 900 der Serie 1 und habe die vergangenen 27 Jahre die Serie 1 schätzen und lieben gelernt. Um so mehr bin ich überrascht, dass die Serie 2 bis dato nicht aus dem Tal der Tränen herausgekommen ist. Denn die Qualitäten dieser Reihe sind nicht von der Hand zu weisen. Im Grunde genommen hat Saab beim Nachfolger der ersten 900 er Reihe alles richtig gemacht. Auch wenn das Design polarisiert, fühlt man sich als Saab Kenner im Serie 2 900 sofort zuhause. Alles passt und sitzt am richtigen Platz. Die viel gelobte Ergonomie im Innenraum hat nochmals gewonnen und wirkt selbst bei meinem inzwischen 21 Jahre alten und raren 900 Aero Turbo Cabrio nicht überholt. Im Gegenteil! Die Sitze, der Sitzkomfort und die Position hinter dem Lenkrad sorgen gerade auf langen Strecken für ein völlig entspanntes Fahrvergnügen. In Verbindung mit dem 185 PS starken Turbomotor kann bisweilen sogar GT Feeling aufkommen. Einzig Querfugen auf Autobahn oder Landstraße sind nicht das Ding des hier geringfügig tiefer und härteren Fahrwerk des Aero und lassen bisweilen Schaudern aufkommen. Ein Verbrauch von knapp 9 l/100 km Superplus entschuldigt diese Komforteinbuße, des ansonsten tadellosen Fahrwerks. Überhaupt ist es Saab und Valmet in Finnland gelungen, ein verwindingssteifes und leises Cabrio zu bauen. Motor- und Windgeräusche geraten bei Richtgeschwindigkeit derart in den Hintergrund, dass man nicht vermutet in einem Cabrio zu sitzen. Lack und Kunststoffteile innen wie außen hinterlassen auch nach über 20 Jahren einen tadellosen und vorbildlichen Eindruck. Die Polsterung der Sitze ist gelungen, das unter GM-Regie verwendete Leder entspricht vom Finish leider nicht mehr der Qualität des noch bei der Serie 1 verwendeten schottischen Leder. Doch das ist aber einer der wenigen Kritikpunkte an diesem Wagen. Die Empfehlung lautet daher: jetzt kaufen und pflegen, günstiger werden sie wahrscheinlich nicht mehr!

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Top verarbeitet

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Durchzugsstarker Antrieb

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Nicht ganz so agil wie Serie 1

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Langstreckentauglich

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Völlig zu Unrecht unterbewertetes Auto

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Völlig und zu Unrecht unterbewertetes und dabei sehr empfehlenswertes Auto.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests