• Online: 1.139

Saab 9-5 I (YS3E) 2.3 T Test

22.04.2015 13:01    |   Bericht erstellt von djcatshow

Testfahrzeug Saab 9-5 I (YS3E) 2.3 T
Leistung 185 PS / 136 Kw
Hubraum 2290
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 112000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2004
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von djcatshow 4.5 von 5
weitere Tests zu Saab 9-5 I (YS3E) anzeigen Gesamtwertung Saab 9-5 I (YS3E) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Gekauft 12/2012 mit eingebauter LPG Anlage und gerade 60000Km, wurde die ersten 6 Jahre seines Lebens nur sporadisch von einem auf dem Land lebenden Opa bewegt. Der nächste Besitzer baute dann die Gasanlage ein und fuhr in einem Jahr soviel wie der Erstbesitzer in den 6 Jahren davor.

 

Für mich ein Glücksfund, denn der Wagen entsprach allen Kriterien die ich mir für meine Fahrzeugwahl gesetzt hatte:

 

- Sicherheit ist bei diesem Schweden Top

- Leistung für alle Lebenslagen

- Großer Kombi, mein Alfa Mito war mir viel zu klein geworden

- Eine Robustheit die man heutzutage vergebens bei Neuwagen sucht

- (Fast) unkaputtbare Automatik

- wunderbar relaxtes Fahrgefühl

- Im Preis so hoch wie vielleicht die Anzahlung eines Neuwagens kostet

 

Ich reise drei bis viermal im Jahr quer durch Europa, brauche also Raum, Leistung und Sicherheit. Ich bin nicht der Kurvenkratzer der versucht seine Mitfahrer Seekrank zu machen, sondern sehe die Motorleistung als einen Beitrag zum Fahrkomfort in allen Lagen an. Zuerst als Reisewagen und Alltagsauto für ein kinderloses Paar gedacht, werden wir den Wagen auch jetzt mit Nachwuchs weiterfahren.

 

Kostenmäßig ist er auch gut dabei, dank LPG Anlage und weil ich keinen Wartungstau hab aufbauen lassen in seiner relativ geringen Laufleistung. Diese Turbomotoren brauchen halt regelmäßig top Öl, wer dabei versucht Geld zu sparen wird nicht lange mit einem Saab Turbo Hochleistungsmotor leben. Auch habe ich vorsorglich bei jedem zweiten Motorölwechsel das Automatiköl gewechselt, so einfach wie das bei dem geht wäre das nur lieblos es nicht zu machen.

 

In 2 1/2 Jahren habe ich ca. 20 Cent / Km an Gesamtkosten gezählt, inklusive Sprit, Versicherung, Wartung, Reparatur. Ich fahre nichts anderes mehr als LPG!

 

Ich hoffe daß mir der Wagen noch mindestens 2 Jahre erhalten bleibt, jedenfalls fahre ich ihn materialschonend und vorausschauend genug. Aber mit den vielen Idioten auf unseren Straßen weiss man nie wann einem einer Reinfährt - aber selbst in dem Falle denke ich gut und sicher wegzukommen - er ist ja Top NCAP ausgezeichnet und selbst ein Elch hat es bei Tests nicht durch die Windschutzscheibe geschafft :-D

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Ergonomie
  • - Warum denn was negatives wenn mir nichts einfällt?

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Mehr als genug Power, sehr laufruhiger Motor
  • - Ein bisschen durstig für heute aber mit LPG kein Problem

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Top
  • - Warum sollte ich kleinwagenmäßige Direktheit von der Lenkung erwarten wenn dies ein Großraumschiff ist?

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Im Winter in 5 Minuten von Tiefkühltruhe zur totalen Fahrbereitschaft - einfach Spitze!
  • - Die Bedienung der Klimaautomatik ist beim Fahren recht komplex und man muss immer hinschauen wenn man den richtigen Knopf erwischen will.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Top
  • - Schert mit nicht was andere so denken über mein Auto, aber einige Leute kapieren nicht das Saab eine Top Qualität hat.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Fahrwerksschemel (80 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Siehe meine Antworten weiter oben.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer gerne mit Stern oder blau-weissen Propeller auf der Haube oder vier Ringen am Kühlergrill sein Ego aufbessern will, ist mit einem Top Hochleistungs-Saab nicht bedient. Der hat innere Werte (die einem das Leben zur Freude machen).

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests