• Online: 3.983

Saab 9-3 YS3F 2.0T BioPower Test

20.03.2014 13:42    |   Bericht erstellt von turbo747

Testfahrzeug Saab 9-3 YS3F 2.0T BioPower
Leistung 175 PS / 129 Kw
Hubraum 1998
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 99500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von turbo747 5.0 von 5
weitere Tests zu Saab 9-3 YS3F anzeigen Gesamtwertung Saab 9-3 YS3F 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Das Platzangebot ist vorne wie hinten sehr gut. Vorne stört nichts, man kann die Beine gut unterbringen. Selbst hinten sitze ich mit 185 cm Körpergröße sehr bequem, ohne an das Dach zu kommen (was nur bei wenigen Autos der Fall ist!). Der Kofferraum ist ebenfalls groß, naturgemäß natürlich anders zu nutzen als bei einem Kombi.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Die perfekte Mischung aus Platz und Übersichtlichkeit.

Antrieb

4.5 von 5

Der 2 l Motor in Verbindung mit der Automatik ist eine einzige Freude. In allen Lebenslagen gibt es Drehmoment genug. Äußerst entspannte Reisegeschwindigkeiten von 180 bis 200 km/h sind bei 4000 U/min kein Problem. Auch die Höchstgeschwindigkeit von echten 228 km/h ist mehr als ausreichend. Der Verbrauch liegt im Ethanolbetrieb bei 12 bis 14 l pro 100 km, was bei entsprechender Umrechnung 8 bis 10 l Superbenzin wären. Auch das ist meines Erachtens ein hervorragender Wert für eine so schwere Limousine mit dem gebotenen Komfort. Besonders auf Autobahnetappen sowie auf Landstraßen lässt sich dieser Wert problemlos unterbieten.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Super guter Turbomotor!!!

Fahrdynamik

5.0 von 5

Der Saab macht der Bezeichnung "Sportlimousine" alle Ehre. Viel sportlicher etwa als ein Mercedes und deutlich komfortabler als ein BMW. Man kann zügig und sicher unterwegs sein, ohne jede Unebenheit der Straße im Rücken zu spüren.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr sportlich und doch komfortabel.

Komfort

5.0 von 5

Perfekter Komfort, man sitzt vorne wie hinten super. Auch bei schnellen Autobahnfahrten sehr leise. Einfache und vor allem sehr geschmackvolle Gestaltung des Arbeitsplatzes. Eine der besten Heizungen, die ich kenne - einmal die Temperatur gewählt braucht man sich weiter um nichts zu kümmern.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Perfekter Komfort bei guter Sportlichkeit.

Emotion

5.0 von 5

Saab ist das perfekte Nischenauto - sehr individuell und doch äußerst zuverlässig. Das Design fasziniert aus jedem Betrachtungswinkel.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design pur!

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 21493
Haftpflicht bis 200 Euro (35%)
Vollkasko bis 200 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Eines der besten Autos, die ich bis jetzt hatte. Wer sich von der Masse abheben möchte, ohne selbst abgehoben zu sein, ist bei Saab goldrichtig. Im Unterschied zu Volvo kein praktischer Karton, sondern eine tolle Sportlimousine.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer Vielfahrer ist, sollte vielleicht besser zum TTiD-Motor greifen, der bei super Leistung verbrauchsmäßig natürlich in einer anderen Liga spielt. (Ich mag allerdings keine Diesel.)

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests