Saab 9-3 YS3D 2.2 TiD Test #46158
  • Online: 2.384

Saab 9-3 YS3D 2.2 TiD Test

30.01.2012 08:14    |   Bericht erstellt von taucherhorsti

Testfahrzeug Saab 9-3 YS3D 2.2 TiD
Leistung 125 PS / 92 Kw
Hubraum 2171
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 316000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2004
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von taucherhorsti 4.0 von 5
weitere Tests zu Saab 9-3 YS3D anzeigen Gesamtwertung Saab 9-3 YS3D 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Gute Verarbeitung, keine größeren Mängel, Er fährt und fährt und fährt. Leider seit gestern Bremssattel fest. Aber nach 316.000 km nicht weiter verwunderlich. Bin durchaus zufrieden. 

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sitzposition mit Lenkrad gut einstellbar
  • - Sportfahrwerk für meinen Geschmack etwas zu hart

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Im Verhältnis zu anderen Dieseln eigentlich guter Verbrauch
  • - Etwas laut ab 140 +

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Man kann cruisen und flott fahren, ohne Angst die Kontrolle zu verlieren
  • - Durch Sportfahrwerk sehr direkt im Kurvenverhalten

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Intuitive Handhabung, Klima sehrgut,
  • - Die Sitze beginnen nach 8 Jahren nachzugeben

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mit normalem Fahrwerk ein gutes komfortables Auto, Mit Sportfahrwerk etwas zu hart
  • - Disign könnte innen sportlicher sein

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 96173
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Teilkasko 50-100 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Bremssattel hi. li., Bremsen hinterachse komplett (250 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Zuverlässiges Alltagsfahrzeug mit der Tendenz zur Sportlichkeit. Genügend Platz auch mit 4 Personen. Fahrzeug für Langstrecken absolut empfehlenswert.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer nicht gern putzt und ab und zu selbst Hand anlegt für kleinere Reparaturen muss im Jahr mit ca. 500 bis 1000 € mehr Werkstattausgaben  rechnen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests