• Online: 3.460

Rover 25/ MG ZR 25 1.4 Test

10.08.2011 11:06    |   Bericht erstellt von MajoSteines217

Testfahrzeug Rover 25 II (F) 1.4
Leistung 103 PS / 76 Kw
Hubraum 1396
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 142000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2001
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von MajoSteines217 3.5 von 5
weitere Tests zu Rover 25 II (F) anzeigen Gesamtwertung Rover 25 II (F) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - Rost

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + gut motorisiertes Fahrzeug
  • - relativ hoher Verbrauch

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + bissige Bremsen
  • + gute Straßenlage, danke hart abgestimmtem Fahrwerk

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequeme Sitze
  • - Klimadefekt während des Fahrzeugbesitzes

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schlichtes, zeitloses Design
  • - schlechtes Image, wegen ständiger Werkstattbesuche

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,0-8,5 Liter
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 1.500-3.000 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Zylinderkopfdichtung (1094 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde das Fahrzeug nur teilweise empfehlen. Meist sind einige Exemplare schon relativ günstig zu finden, aber ziehen oft hohe Unterhaltungs- und Reparaturkosten nach sich. Ich war in 11 Monaten 4mal in der Werkstatt. Musste unter anderem die Kopfdichtung machen lassen, Klimawartung, Auspuff und den Kühler neu. Kostete mich alles in allem knapp 2000€. Wer trotzdem unbedingt kaufen möchte, sollte darauf achten, dass die Zylinderkopfdichtung am bessten schon repariert wurde, die kostet am meisten und geht eigentlich bei allen Rover/MG Motoren irgendwann kaputt(Erfahrungen Rover/MG Fahrer). Und man sollte sich nicht darauf verlassen, dass die Funkfernbedienung ein Indiz für die ZV ist. In meinem Fall war diese nur für das Deaktivieren der Alarmanlage und ziemlich nervig, wenn man immer drücken und dann sowieso schließen musste. Rost ist bei den Engländern an sich auch ein Problem, wobei sich das bei mir noch in Grenzen hielt. Gut waren Motorleistung, Durchzugsvermögen und die Verarbeitung im Innenraum. Elektronikprobleme hatte ich keine. Der Lack strahlte auch nach den 10 Jahren noch wie neu und die Ersatzteilversorgung funktioniert seit der Rover/MG Pleite trotzdem gut.

Fazit: Schönes Auto, aber unzuverlässige Technik.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests