• Online: 5.877

Renault Laguna II (G) 2.2 dCi Grandtour Test

27.05.2014 01:25    |   Bericht erstellt von MVP-Cruiser

Testfahrzeug Renault Laguna II (G) 2.2 dCi Grandtour
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 2188
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 175000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2004
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von MVP-Cruiser 4.5 von 5
weitere Tests zu Renault Laguna II (G) anzeigen Gesamtwertung Renault Laguna II (G) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Bei dem Laguna handelt es sich um den 2.2dci mit 150 PS.

 

Ich habe das Fahrzeug ausführlich im Alltag und beim ADAC Sicherheitstraining ausführlich getestet.

 

Dieser Bericht soll einen Eindruck über den Laguna 2 Grantour vermitteln.

 

Das Fahrzeug hat folgende Ausstattung :

 

Laguna 2 2,2dci Initiale Turbodiesel mit 150PS mit kräftigen 350NM Drehmoment und 6 Gang Schaltgetriebe.

 

Navi, GPS , ABS , ESP, ASR, Regensensor, Lichtsensor , Sonnenschutzrollos, Colorglas, Soundsystem , EFH 4x, Airbag , BF-Airbag, Seitenairbags, Kopfairbags , Bordcomputer, Reifdruckkontrolle, Ölstandkontrolle, Inspektionsanzeige, Isofix, Abnehmbare AHK, Klimatronic, Servotronic, Beheizte elektrische und elektrisch anklappende Spiegel, Selbstabblendender Rückspiegel , Getränkehalter vorne und hinten. Mittelarmlehne mit Fach vorne und hinten , 5 Kopfstützen , 12v Steckdose im Kofferraum für z.B Kühlboxen, Dachreling , Keyless Entry & Go , Start / Stopf Knopf , Klimatisiertes Handschuhfach , Gurtwarner, CD Wechsler, Ausstellbare Heckscheibe uvm.

Karosserie

4.5 von 5

-Platzangebot sehr Großzügig

-Übersichtlichkeit recht gut bis auf die Radiobedienung. das ist eine Kunst für sich.

-Qualitativ macht alles einen guten Eindruck.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kofferraum recht groß
  • - Platzeinbußen im Kofferraum durch Formgebung des Hecks.

Antrieb

5.0 von 5

-Gute Motorleistung

-Starker Durchzug vor allem im Turbobereich

-Recht agil für einen Diesel und dreht freudig hoch :D

-Lässt sich weich und sauber schalten

-Verbrauch zwischen 6,3 und 8 Liter je nach Einsatz

-Reichweite mit dem 70l Tank mehr als ausreichend. 900-1100 KM pro Füllung

 

- Ölwechselintervall sollte laut Renault verkürz werden. Von ehemals 30000km oder alle 3 Jahre auf 15000km bzw. 1x Jahr

- Da das Fahrzeug einen Partikelfilter hat sollte ständiger Kurzbetrieb vermieden werden. Richtiges Warmfahren auf der Autobahn sollte man ihm zur Regeration des Filters gönnen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gute Motorleistung , sehr guter Durchzug
  • - gönnt sich bei hoher Nutzung der Motorleistung auch entsprechend mehr Sprit

Fahrdynamik

4.0 von 5

-Wendekreis erstaunlich gering für die Außenmaße

-Starke Beschleunigung gerade im Turbobereich

-Lenkung eher indirekt durch Servotronic verändert sich mit der Geschwindigkeit.

-Bremsen mehr als ausreichend. 308mm Durchmesser

-Fahrverhalten sehr ausgeglichen und ruhig. Bodenwellen werden gut aufgeschluckt und das Fahrzeug liegt gut auf der Straße.

-Kurvenverhalten relativ sicheres Gefühl aber man merkt die Masse, lässt sich durch breitere Rad/Reifenkombi etwas verbessern.

-Für seine Außenmaße dennoch sehr Wendig.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Servotronic erleichtert das Lenken ungemein bei langsamerer Fahrt
  • - Servotronic führt aber auch zur Indirektheit der Lenkung

Komfort

4.5 von 5

-Die Federung ist hier auf Komfort statt Sport ausgelegt.

-Die sitze finde ich sehr bequem wie man das von Renault gewohnt ist. -Etwas mehr Seitenhalt würde das ganze abrunden

-Innengeräusche sind sehr gut gedämmt. Da fühlt man sich gut aufgehoben.

-Die Bedienung ist einfach und Intuitiv. Einziges Manko die Sendersuche und Experteneinstellungen von Radio und Navi. Das bedarf bei einigen eher einer Schulung. Wenn man es dann drauf hat geht's leicht von der Hand.

-Meine Heizung war sofort super Warm auch wenn ein Diesel angeblich immer etwas Träge ist in der Hinsicht. 1-2KM und es kam fast volle Heizleistung.

-Klimatronic hat sich auch nach 1-2 Min mit voller Kühlleistung gemeldet.

Der Vorteil an der Heizung und Klima ist , das der Fahrer und Beifahrer unabhängig voneinander Regeln können.

Die Sitze hinten habe ich selten besessen. Fande es aber eher angenehm. Platz für die beine ist da und auch Getränkehalter sowie ein Ablagefach und eine 12v Steckdose. Kopfstützen und 3 Punkt Sicherheitsgurte für alle 3 Plätze und 2x Isofix falls man Nachwuchs hat.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequeme Sitze
  • - Seitenhalt könnte besser sein

Emotion

4.5 von 5

Die Optik des Laguna ist sehr ansprechend für mich und das Fahrzeug gerade auf langen Strecken sehr angenehm unterwegs.

Imageprobleme hat man sicher nicht. Der Laguna ist ein ansprechendes Auto. Aber Geschmäcker sind nun einmal verschieden daher kann ich nicht für alle sprechen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr Komfortabel auf Reisen
  • - Sportlichkeit zu gunsten des Komforts geopfert

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Viel Auto für wenig Geld. Siehe Einleitung.

Im Laguna ist Quasi alles drinne.

 

Wenn man bedenkt das dies Auto einen Neupreis von über 33.000,00€ hatte , kann man heutzutage recht günstig einen erwerben.

Die Preise liegen zwischen 2000 und 4500€ je nach Ausstattung , Motorisierung und Zustand sowie Alter und Laufleistung.

 

Hobbyschrauber haben hier trotz viel Technik die Möglichkeit noch selbst was zu machen was für neuere Fahrzeuge nicht ganz so selbstverständlich ist. Erfreulich für die Hobbyschrauber wird das Ölwechselintervall sein. Sollte es doch angeblich 30000km bzw. 3 Jahre drinne bleiben so gab es den Hinweis das man nun doch alle 150000km zum Wechsel sollte. Vorzugsweise Jährlich 1x. Also hat sich zum älteren Auto doch nicht viel verändert :-D :-D :-D

 

Fazit. Der Laguna Grantour ist einfach ein schönes Auto mit viel Platz , toller Ausstattung , kräftigem und trotzdem sparsamen Motor mit viel Komfort. :D :D :D

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer kleine Kaskobeiträge sucht ist hier falsch.

Der Turbolader ist wie bei allen Turbos eine Schwachstelle. Er möchte anständig warm gefahren werden vor höherer Belastung und abgekühlt werden nach hohen Strapazen.

Spurstangenendstücke eher unterdimensioniert so das man bei Sportlicher Fahrweise quasi ca. alle 3 Jahre neue benötigt. Das Ölwechselintervall sollte verkürzt werden um den Turbolader länger am leben zu halten. Es kommt wohl öfter mal vor das zu viel Ruß im Öl ist und das mag der Turbo gar nicht. Daher Ölwechsel alle 150000km oder 1x im Jahr statt 30000km oder alle 3 Jahre.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests