• Online: 6.047

Renault III ( JZ) Grand Scenic 1.9 dCi Test

03.07.2011 23:39    |   Bericht erstellt von jensebubi

Testfahrzeug Renault Grand Scenic 3 (JZ) 1.9 dCi 130
Leistung 130 PS / 96 Kw
Hubraum 1870
Aufbauart Van
Kilometerstand 20000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von jensebubi 3.5 von 5
weitere Tests zu Renault Grand Scenic 3 (JZ) anzeigen Gesamtwertung Renault Grand Scenic 3 (JZ) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Dies ist unser zweiter Renault Grand Scenic. erstes Modell war ein Grand Scenic II aus dem Jahr 2005, den wr neu gekauft haben und Anfang 2010 gegen einen Grand Scenic III, ebenfalls als Neuwagen, getauscht haben. Seither dient das Auto als Familienkutsche für Mann, Frau und zwei Kinder im täglichen Einsatz.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr übesichtlich durch weit herunter gezogene Fenster
  • - Heckklappe öffnet nicht hoch genug

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + keinerlei Anfahrschwäche
  • - Getriebeabstufung etwas kurz

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - insbesondere die Rückstellung des Lenkrades lässt sehr zu wünschen übrig

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + viele Ablagen
  • + Digitalanzeigen sehr gut ablesbar
  • + guter Radioklang
  • - Bedienung im Gegensatz zum Vorgänger unübersichtlicher
  • - Getrennte Temperaturregelung nicht abschaltbar
  • - automatische Klimaeinstellungen für Rückbank ungünstig
  • - Fahrersitz für groß gewachsene Personen nicht weit genug zurückstellbar

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + kein Schuhkarton, ohne Nutzwerteinbußen

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,0-8,5 Liter
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 40625
Vollkasko 400-600 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

ein sehr flexibel nutzbarer, komfortabler Reisewagen für die Durchschnittsfamilie. Ausreichend motorisiert für den Alltag. Nicht übermäßig sparsam, säuft aber auch nicht, wenn es mal flotter gehen soll. Üppige Serienausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Im Innenraum sehr hochwertiges Amibiente für die Preisklasse. Günstiger Anschaffungspreis.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!