• Online: 3.813

Toyota Auris 2 (E18) 1.8 Hybrid TS Test

18.11.2015 09:21    |   Bericht erstellt von Auris-Hybrider

Testfahrzeug Peugeot 2008 A94 1.6 BlueHDi 120
Leistung 120 PS / 88 Kw
Hubraum 1560
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Getriebeart Automatikschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Auris-Hybrider 4.5 von 5
weitere Tests zu Peugeot 2008 A94 anzeigen Gesamtwertung Peugeot 2008 A94 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
5 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Seit 3 Jahren fahre ich Toyota Auris Hybrid.

Damals kostete das Benzin über 1,50 €! Tendenz damals: steigend!

Also wollte ich für uns was gutes tun.

Nun spare ich nicht mehr so viel, aber ich spare auf jeden Fall viel mehr Sprit als Nicht-Hybrider!

Von einer derzeit gebeutelten Automarke wissen wir nun die Wahrheit.

Toyotas Umweltauto ist mit Sicherheit auch mit am saubersten!

Das alles bewog mich auch nach über 100 verschiedenen Marken und Modellen endlich mal Umweltfreundlich zu fahren.

Und bis jetzt sah ich die Toyota-Werkstatt nur zu Inspektionen!

Werkstattkosten sind gut und günstig. Der Auris läuft absolut fehlerfrei!

Es gibt nichts zu beanstenden, außer vielleicht die ab Werk verbaute Bereifung! Extrem hart, laut, polterig und bestimmt nicht Spritsparend!

Ich freue mich immer auf meine Winterreifen die ja viel weicher laufen da mehr Gummi als Felge vorhanden ist! Und sparsamer ist er dadurch auch!

Trotz Standheizung verbrauche ich immer noch unter 5 Liter auf 100 km.

Ein Kombi sollte es für uns auch schon sein. Ein SUV auf gar keinen Fall mehr.

Ich fuhr, zugegebener Maßen, früher SUV's, Pick up's und andere Amerikaner... Es war ja auch alles viel billiger!

Da war mein Umweltbewusstsein leider noch nicht ausgeprägt, war jung und unerfahren!

Wenn ich heute SUV's sehe, wird mir ganz unwohl. Denke, so viel Blech und so wenig Platz, wozu? Und bei Unfällen kippen diese auch umso schneller um! Es ist nur ein subjektives Sicherheitsgefühl welches die SUV's ausstrahlen.

Ein Kombi ist für mich heute das beste. Flache Bauweise, viel Platz und wenig Luftwiderstand, das zeichnen Kombis im Umweltgefühl aus.

Ein Kombi kann schön aussehen! Aber das ist ja bekanntermaßen eh Geschmacksache. Da kann keiner was für ;-)

Das Automatikgetriebe ist gewöhnungsbedürftig, was das Klanggefühl angeht. Es klngt halt anders als wenn man in anderen Automatikautos fährt! Aber es erledigt seinen Job absolut zuverlässig und präzise!

Im Powermodus ist die Beschleunigung eh Atemberaubend!

Man denkt, unter der Haube werkeln 200 PS! So beschleunigt der Auris.

Weil dann der E-Motor und der Benzinmotor beide volle Leistung geben, kommt es so rüber.

Man kann aber auch soft fahren. Dann ist es wie bei vielen anderen Pkw's auch. Nur das man 3-5 Liter weniger Sprit braucht!

Jetzt kommt (endlich) auch mal Bewegung in weitere Hybridmodelle von Toyota! Der RAV wird ein Hybrid!

Vielleicht verkauft der sich dann noch besser.

Und wenn die Politiker so weiter schlafen, dann überholen uns noch Automarken aus China und sonst woher mit ihren Wasserstoff und Voll-Elektroautos! Ich denke an bezahlbare Autos, fürs Volk eben!

Nicht die Nobelkarossen die man sich als Normalsterblicher eh nie leisten kann! Und wenn sich das autonome Auto erst einmal durchgesetzt hat, was kommen wird, dann muss der Mensch halt umdenken.

Mobilität ja, aber nicht auf Kosten unser Umwelt (Benzin und Öl)!

Zuviele Menschen werden es bald auf der Erde sein und wenn alle so fahren wie wir heute, gibt es kein Vorankommen mehr. Das Auto muss in Zukunft von höherer Intelligenz gefahren werden! So ist das nun mal.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sparsam, Zuverlässig, noch selten auf den Strassen daher positiv
  • - Falsche Bereifung ab Werk,

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 7-800 km Reichweite sind okay, in Fußgängerzonen erschrecken die Leute weil das Auto nicht zu hören ist!

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Trotz der Größe sehr gut Handzuhaben

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Mit Standheizung natürlich viel bessere Heizwirkung und längere Lebensdauer der Maschine!

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Wohl eher ein unscheinbares Fahrzeug, da kein SUV. Daher hat er es schwer wenn alle auf SUV abfahren

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 4,5-5,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 22941
Haftpflicht bis 200 Euro ()
Vollkasko bis 200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Natürlich kann man einen Toyota generell und immer weiter empehlen!

Nicht umsonst führt es die Zuverlässigkeitsliste Weltweit an!

Wenn man Japanische Autos als Reisschüssel beleidigt, so muss man heute sagen, aber dafür Umweltfreundlich und nicht für den Weltuntergang Umweltschädlicher Germany-Marken verantwortlich. ;-)

Können sich die meisten Menschen auf der Erde irren? Nein!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer kein Umweltfreundliches Auto und dafür lieber made in Germany fahren möchte, sollte keinen Toyota kaufen. ;-)

Und wer ein Auto mit Wertminderung haben möchte, sollte keinen Toyota fahren.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
5 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests