• Online: 5.093

Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI Test

05.11.2013 07:50    |   Bericht erstellt von kleinerschwabe

Testfahrzeug Opel Zafira C Tourer 2.0 CDTI
Leistung 165 PS / 121 Kw
Hubraum 1956
Aufbauart Van
Kilometerstand 20202 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von kleinerschwabe 4.5 von 5
weitere Tests zu Opel Zafira C Tourer anzeigen Gesamtwertung Opel Zafira C Tourer 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug ist seit 12/2012 in meinem Besitz als Jahreswagen von Opel mit 12000 km. Es wird privat mehrfach pro Woche für mehr oder weniger große Strecken (Stadtverkehr, Landstraße, Autobahn) genutzt. Vorher hatte ich einen Zafira A 1,8 Automatik bis 2006 und danach einen Zafira 1,9 CDTI Automatik bis 2012

Karosserie

4.5 von 5

Das Fahrzeug ist gegenüber dem Zafira B in jeder Hinsicht eine Verbesserung. Die Materialien sind gut und gut verarbeitet

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Das Fahrzeug braucht eine Einparkhilfe (Abstandswarner vorne und hinten)

Antrieb

5.0 von 5

Der Motor bietet eine gute Sicherheitsreserve insbesondere bei notwendiger Beschleunigung. im Innenraum ist der Dieselmotor bei normaler Fahrweise nach dem Warmlaufen nicht zu hören. Das 6-Gang Automatikgetriebe schaltet fast ruckfrei. Der Verbrauch liegt abhängig von der Fahrweise zwischen 5,2 und 8,2 l/100 km trotz des großen Motors.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Das Antriebsaggregat ist für das Gewicht völlig ausreichend

Fahrdynamik

4.5 von 5

Das Fahrzeug läßt sich präzise für jede Fahrsituation steuern. Im Winter sind gute Winterreifen erforderlich, dann kommt man gut über winterliche Straßen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Das Fahrzeug hat gute Sicherheitsreseven

Komfort

4.0 von 5

Das Navi 900 ist unlogisch aufgebaut und damit bedienerunfreundlich. Die Chipkarte ist nur für ganz Europa erhältlich und im Vergleich zur Konkurenz überteuert.

Die Anzeigeinstrumente lassen sich wegen mangelnden Kontrast zwischen Grundscheibe und Zeiger nur schwer und bei entsprechender Sonneneinstrahlung überhaupt nicht ablesen. (Dringend Nachbesserung z.B. durch Einsatz von wei0en Scheiben erforderlich !) Die aktuelle Geschwindigkeit lässt sich aber sehr gut über die mittig angeordnete digitale Leuchtziffernanzeige ablesen.

Die XENON-Scheinwerfer mit dem adaptiven Fahrlicht und der Kurvenausleuchtung lassen kaum Wünsche offen.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die digitale Anzeige der Geschwindigkeit ist sehr gut ablesbar.
  • + Lenkrad- und Sitzheizung sind sehr gut zu gebrauchen
  • - Das NAVI 900 ist schlecht zu bedienen.
  • - Der Kontrast der Anzeigen insbesondere des Tachos ist zu gering
  • - Die Höhenverstellbarkeit des Beifahrersitzes muss extra bestellt werden.

Emotion

4.5 von 5

Die Form des Fahrzeuges ist ansprechend, die Innengestaltung ist insbesondere auch für ältere Menschen sehr gut. Man kann auch als körperlich groß gewachsener Mensch bequem ein- und aussteigen.-

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Der Gesamteindruck des Design ist recht gut

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug ist kein Fluchtauto aber für die alltägliche Nutzung bequem und relativ sicher. Es bietet bequeme Sitze, auf denen man auch längere Strecken ermüdungsfrei bewältigen kann. Der Kofferraum ist groß. Notfalls kann man weitere 2 Sitzplätze durch einfaches Hochklappen der 3. Sitzreihe einrichten.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests