Opel Zafira A Executive 2.2 16V - 10 Monate Fahrbericht #208930
  • Online: 1.026

Opel Zafira A Executive 2.2 16V - 10 Monate Fahrbericht

24.06.2018 09:12    |   Bericht erstellt von Traumtyp

Testfahrzeug Opel Zafira A 2.2 16V
Leistung 147 PS / 108 Kw
Hubraum 2198
Aufbauart Van
Kilometerstand 225000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Traumtyp 4.0 von 5
weitere Tests zu Opel Zafira A anzeigen Gesamtwertung Opel Zafira A 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Gekauft habe ich das Fahrzeug Ende August 2017 mit ca. 213.000 km auf dem Tacho für den Preis von 600,- €. Seitdem fahre ich so gut wie jeden Tag mindestens einmal zur Arbeit und zurück: Kurzstrecke von etwa 8 km, sowie fast jedes Wochenende mit der Familie zu meiner Oma und wieder zurück: Ein Weg hat hier fast 60 km. Die einzige größere Fahrt, die meine Frau und ich unternommen haben war zu einem Konzert nach München: Hin- und Rückweg jeweils ungefähr 350 km.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Wir sind eine 5-köpfige Familie: Die Kinder sind 5, 4 und fast 1 Jahr alt. Das gab auch den Anstoß, dieses Auto zu kaufen. Die beiden "großen" sitzen in Kindersitzen auf den beiden hintersten Plätzen, die kleinste liegt im Maxi-Cosi auf dem linken Sitzplatz der mittleren Sitzbank und wir Eltern nutzen Fahrer- und Beifahrersitz. Der Kofferraum ist immer vollkommen ausgelastet mit einem 20l-Metallbenzinkanister, einem 5l-Ölkanister, einem 4l-Scheibenwaschwasserbehälter, etwas Werkzeug, einem großen Regenschirm und einem Scheibenabzieher.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + 7-Sitzer
  • + Qualität
  • + Optik
  • + sehr geräumig
  • - Kofferraum SEHR klein, bei kompletter Sitznutzung
  • - untenrum etwas wenig Durchzug

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + kann mit Werksangaben von etwa 8,5l gefahren werden
  • + wenn man mal richtig auf's Gaspedal tritt, kommt auch was - Drehzahlen vorausgesetzt
  • - im unteren Drehzahlband etwas schwachbrüstig

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + man gewöhnt sich sehr schnell an das Fahrzeug und das Fahrverhalten
  • - Manchmal greifen die Bremsen weniger, als erwartet - tritt selten auf, kommt aber vor

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimaautomatik sehr gut und wirkungsvoll
  • - auf den letzten Sitzplätzen dauert es ziemlich lange, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + mit dem Auto läßt es sich sowohl cruisen, als auch sportlich fahren

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Dieser Auto ist sowohl für Familien mit bis zu 4 Kindern in Kindersitzen, als auch für Leute empfehlenswert, die größere Dinge transportieren möchten: Sind die beiden letzten Sitze umgeklappt, erschließt sich auch ein großer Kofferraum dem Fahrzeugnutzer und wer die mittlere Sitzbank dann noch hochklappt und an die vorderen Sitze schiebt, hat eine extra große Ladefläche!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Probleme gibt es bei diesem Motor des öfteren wohl mit der Steuerkette und dem Beöler. Es ist wohl ein Austauschset vorhanden, leider jedoch recht teuer (mit Einbau kommt man auf etwa 1.000,- €). Ob das Problem bei meinem Fahrzeug behoben wurde, weiß ich nicht. Jedenfalls rasselt nichts und das halte ich bei dem Kilometerstand für ein gutes Zeichen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests