• Online: 4.512

Opel Zafira A 1.6 16V Test

24.05.2014 23:09    |   Bericht erstellt von daddy4matic

Testfahrzeug Opel Zafira A 1.6 16V
Leistung 101 PS / 74 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Van
Kilometerstand 130806 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2002
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von daddy4matic 4.0 von 5
weitere Tests zu Opel Zafira A anzeigen Gesamtwertung Opel Zafira A 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fast 12 Jahre haben meine Frau und ich dieses Fahrzeug gefahren. Angefangen mit 2 und dann zuletzt mit 4 Kindern. Im März 2014 wurde dieser zuverlässige Zafira 1.6V von uns nach 130806 km verkauft. Der Wagen waren trotz Kinder-Taxi und Lsatenesel innern und aussen tiptop, siehe Fotos. Besser hätte der Zafira für uns nicht laufen können. Es gab keine Pannen und kein Liegenbleiben. Allerdings hat der Verteiler 4 Jahre lang immer wieder Zucken gemacht, in dem der Motor ab und zu nur auf 3 Zylindern lief und dann weniger Drehmoment hatte. Die Opelwerkstatt Dechent in HD konnte diesen Fehler durch Austausch des Verteilers schließlich lösen. Schmerzlich waren die hohen Reparaturkosten für den Austsauch des Verteilers (400 EUR), da wir das Original GM Ersatzteil über die Werkstatt bezogen.

 

Zum Glück gibt es kostengünstigere GM-Nachbauten, die man über Ebay gut beziehen kann. Die Opel Werkstatt hatte dann auch kein Problem, diese nicht-original GM Teile einzubauen, z.B. Abgasrückführungsventil und Nebelscheinwerfer (der uns zweimal in der Halterung abgebrochen war).

 

Rückblickend kann ich sagen: Ein wirklich klasse Familienauto, mit dem man auch gut zu sechst - und einer großen Dachbox - lange Strecken im Urlaub zurücklegen kann. Zuletzt war der Wagen mit uns 6 Personen, inklusive Zelt und Sack und Pack, sogar für 3 Wochen in Schottland in den Highlands. Wirklich empfehlenswert. -

 

Ob das Nachfolger-Fahrzeug in unserer Familie die gleiche Qualität und Zuverlässigkeit vorweisen wird, werde ich in der jetztigen R-Klasse beschreiben. Die Erwartungen sind hoch, zumal uns der Zafira sehr gefallen hat und klare Maßstäbe gesetzt hat.

Karosserie

4.5 von 5

Quadratisch. Praktisch. gut. - Vielseitig Nutzbar und immer gut zu handeln. Stabiles Blech und Schutz-/ Stoßleisten. Kein Rost oder nennenswerte Alterungserscheinungen, obgleich immer im freien gestanden. Auch kein Bleichen durch Sonneneinstrahlung. - Die Rundum-schwarzen Schutzleisten sind goldwert. Keine Dellen beim Parken oder durch öffnen der Türen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Der Zafira A ist sehr paktisch und übersichtlich. Die 3. Sitzereiche genial
  • - Die 2. Sitzreihe ist zu schmal. 3 Kindersitze passen kaum nebeneinander

Antrieb

4.0 von 5

Wer mehr Leistung und Sportlichkeit will, sollte nicht den 1,6 l Benziner nehmen. Für den Familienbetrieb und Urlaubsfahrten bei Vollbesetzung aber völlig ausreichend. 130 km Reisegeschwindigkeit war immer drin und 160 km ging auch.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr kostengünstiges Fahren möglich ohne eine lahme Schnecke zu sein
  • - Zügiges Fahren nur im Leerzustand möglich.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Sicher und gut. Sportliches Fahren war kaum drin, aber völlig ausreichend und sehr geldbeutel-schonend

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Allzeit sicheres Fahren, auch bei Schnee, Eis und Starkregen
  • - Die Handbremse war immer zu schwach und bedurfte richtig Kraft. Die Bremsen könnten besser sein.

Komfort

4.5 von 5

Die Elegance Ausstattung war mehr als ausreichend und in 2002 guter, solider Stand der Technik. Der Board-Computer war einfach und praktisch.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + 3. Sitzreihe sind Notsitze. 2. Sitzreihe sind für Kinder ausreichend bequem
  • - Die Lüftung/ Klimaanlage wurde mit den Jahren immer schlechter

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Quadratisch, praktisch, gut. Raumwunder auf quasi Golf-Größe. Opel ist viel besser als sein Ruf
  • - Opel hat ein Negativ-Image für Qualität. Als Zafira-Fahrer wird man bemitleidet.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 69120
Haftpflicht bis 200 Euro (100%)
Teilkasko 100-200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Zündverteiler (400 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Keine Gegenargumente. Ich würde den Wagen der A-Serie sofort wiederkaufen, aber nicht die Nachfolgermodelle, die ich als Leihwagen mit gleicher Besetzung und Gepäck getestet habe. - Die neuen Zafiras erscheinen mit völlig überteuert im Vergleich zur A Serie, zumal diese nicht mehr bieten.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests