• Online: 4.780

Opel Vectra C 3.0 V6 CDTI GTS Test

31.07.2011 10:14    |   Bericht erstellt von monza3cdti

Testfahrzeug Opel Vectra C 3.0 V6 CDTI GTS
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 2959
Aufbauart Limousine
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von monza3cdti 4.5 von 5
weitere Tests zu Opel Vectra C anzeigen Gesamtwertung Opel Vectra C 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
86% von 14 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich bin Erstbesitzer:

Von langen Reisen, über Stadt- und Landverkehr ist alles dabei.

Im Alltag (größere Einkäufe), Wochenendfahrten mit Vierköpfiger Familie,

und und und. Vor allem auch im Winter viele Fahrten.

Oft ging es mir so: Je länger die Fahrt dauerte, desto zufriedener war ich im Nachhinein mit dem Auto.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Platz ist kein Thema, er ist einfach vorhanden und aufgrund der Form gut nutzbar, die Verarbeitung ist bei meinem ordentlich, Korrosion kein Thema.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gute Nutzbarkeit des Kofferaums, wegen der großen Heckklappe gute Zugänglichkeit.
  • + besonders bequemer Fahrersitz (Multicontour)
  • - fällt mir nix zu mäkeln ein

Antrieb

4.5 von 5

Der V6 Diesel passt gut zum Charakter des Wagens, nämlich ein zügiger Reisewagen zu sein. Die Laufkultur ist nach wie vor vorbildlich.

Ein Diesel ist er quasi nur im Leerlauf und an der Zapfsäule.;)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr laufruhig, gute Fahrleistungen, bei moderatem Verbrauch
  • + Motorklang ist sehr angenehm
  • - Die Schaltwege könnten etwas kürzer sein, der Schaltkomfort ist aber völlig in Ordnung

Fahrdynamik

4.5 von 5

Zum Stadtverkehr-Wieseln ist er nicht gebaut, er macht es aber natürlich mit.

Auf Landstraßen und besonders auf der Autobahn ist er in seinem Element. Die Kurvenstabilität+Spurtreue ist gerade bei höheren Geschwindigkeiten vorbildlich.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + auf langen Strecken zu Hause
  • - den schweren Motor auf der VA spürt man schon etwas

Komfort

4.5 von 5

Insgesamt ist der Komfort gut. Meine Federung ist (eibach) nicht serienmäßig, bei niedrigem Tempo ist es etwas "stößig", so wie man aber "richtig fährt" passt es.

Die Komfortausstattung ist sehr umfangreich und einfach zu bedienen.

Die Klimaautomatik ist wirkungsvoll und regelt gut ohne unangenehme Zugluft (man muß sich halt die Düsen auch richtig einstellen).

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr gute Abstimmung für das, was ich wollte: Langstrecke (Autobahn)
  • - im Stadtverkehr (Gullideckel+Co, Kopfsteinpflaster) etwas rumpelig

Emotion

3.5 von 5

Ja mei. Für Emotionen bin ich nicht wirklich der richtige Ansprechpartner.

Das Auto ist ein Auto und kein Brautkleid.

Als 5 Türer ist das Design OK, wenn man einsteigt und fährt kommen etwas Emotionen auf, da der Wagen agiler ist, als "man" vermuten würde.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + hebt sich mit den Jahren immer mehr vom Einheitsbrei ab

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 400-500 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 90
Haftpflicht 200-300 Euro (35%)
Teilkasko 100-200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Einspritzpumpe/Dieseleinspritzpumpe (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Man fährt ihn als 6Zylinder zu Kursen, wo es auch A4 und Co für geben würde, die dann aber zu den Konditionen nur 4 Zylinder bieten würden.

Beim Platzangebot+Alltagstauglichkeit macht dem 5Türer nach wie vor keiner so schnell etwas vor.

 

EDIT: Update 10/2012: Nachdem nun mehr als ein weiteres Jahr rum ist, hat sich die Zeitlosigkeit des Wagens weiter gefestigt. Das Lichtsystem (AFL ab Werk) ist noch immer den meisten aktuellen Fahrzeugen überlegen, oder wenigstens ebenbürtig. Erst wenn man mal mit einem anderen Fahrzeug bei Dunkelheit unterwegs war, wird einem das wieder so richtig deutlich, da man sich naturgemäß dran gewöhnt. Wenn man sich unter gebrauchten gleicher Klasse umschaut, wird man kaum etwas entsprechendes finden.

 

EDIT Update 02/2014 schon wieder mehr als ein Jahr rum, wo ist es nur hin...

Was war zwischenzeitlich? Nichts. Getankt, gefahren, Ölwechsel,

in Kroatien mit 4Personen im Urlaub gewesen, keine Vorkommnisse.

162TKM.

 

EDIT Update 04/2015 Nun nach 9,5 Jahren und rund 174TKM

im Bekanntenkreis verkauft. Schön war es mit ihm.

Noch immer völlig frei von Korrosion

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
86% von 14 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

22.09.2011 22:29    |    vectra i500

Ich kann mich deinen "Erfahrungen nur anschließen!! Dieses Auto ist DER HAMMER auf Langstrecken (aber nicht nur dort)!!! Wie man mir schon sagte es wird irgendwann schwer, einen "würdigen" Nachfolger zu finden!! Der 6Zylinder ist das Laufruhigste was ich bis jetzt gefahren bin!!


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests