• Online: 3.232

Opel Vectra A 1.7 D Test

21.11.2011 14:14    |   Bericht erstellt von Ascona133

Testfahrzeug Opel Vectra A 1.7 D
Leistung 57 PS / 42 Kw
Hubraum 1700
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 142000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/1990
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Ascona133 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Vectra A anzeigen Gesamtwertung Opel Vectra A 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Benutze das Fahrzeug für den täglichen Weg zu Arbeit. Euro2 Oxidationskatalysator wurde nachgerüstet sowie ein Tempomat vom Omega-B

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - Schlechte Rostvorsorge ab Werk.

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr sparsam
  • + Sehr robust
  • + Ersatzteile günstig
  • - Motor sehr Laut
  • - Starke Vibrationen
  • - Kurze Ölwechselintervalle von 7500km

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Stabilisator vorne und hinten und damit kein schlechteres Fahrverhalten als bei den stärkeren Motorvarianten
  • - Bremsen unterdimensioniert. Lässt sich aber kostengünstig aufrüsten

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Windgeräusche bei höheren Tempo

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - -

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

- Motor und Technik nahezu unzerstörbar

- Minimale Wartungskosten

- Keine Elektronik

- Sehr sparsam.

- Steuer nur 272€, wenn ein Kat nachgerüstet wird.

- Fährt auch mit Pflanzenöl

- Genug Platz für 4 Personen und großer Kofferraum

- Guter Federungskomfort und gute Sitze. Langstreckentauglich.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- Hohe Versicherungseinstufung.

- Wenig Motorleistung, nichts für Leute, die es eilig haben. Im Grunde aber ausreichend.

- Rostanfällige Karosserie

- kurze Ölwechselintervalle.

- Max. rote Umweltplakette möglich

- Motor mit Nutzfahrzeug-Charakter. Laut und vibriert stark.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests