• Online: 1.243

Opel Meriva A 1.4 Twinport Test

15.09.2019 15:03    |   Bericht erstellt von Sa.We.

Testfahrzeug Opel Meriva A 1.4 Twinport
Leistung 90 PS / 66 Kw
Hubraum 1364
Aufbauart Limousine
Getriebeart Handschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Sa.We. 2.5 von 5
weitere Tests zu Opel Meriva A anzeigen Gesamtwertung Opel Meriva A 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Motorölstand: ca. 3/4 (kalter Zustand)

Inspektion fällig: bei etwa 63.500 km

Krafstofffilter gewechselt: 12 / 2016

1. Zündkerzenwechsel: 12 / 2016

2. Zündkerzenwechsel: 09 /2019

Kraftstoff- Tankinhalt: E10

Jahres - Fahrleistung: ca. 6.000 - 7.000 km

 

 

 

zur Problematik:

 

Vor geraumer Zeit traten bei betriebswarmen Motor (Fahrstrecke etwa 25 km) plötzlich folgende Symptome auf:

 

1.) bei gleichmäßiger Beschleunigung- und dem ausfahren der

einzelnen Gänge unterhalb des "roten Drehzahlbereiches" fing

plötzlich die "Abgas - Warnleuchte" an kurz zu flackern und erlosch

dann wieder ! ! !

 

2.) während dieser Zeit stellte sich ein spürbarer Leistungsverlust des

Kraftflusses dar ! ! !

 

3.) das Fahrzeug nahm kein Gas an . . . leichte Steigungen stellten

plötzlich ein großes Hinderniss dar ! ! !

 

4.) selbst das abstellen des Fahrzeuges in der Garage entwickelte sich

als ein großes Probem ! ! !

 

Ich habe zwischenzeitlich manuell den Fehlerspeicher ausgelesen . . . wobei sich folgende Fehlercodes herausstellten:

 

- P300 (mehrer Zylinder Fehlzündungen erkannt)

- P302 (Zylinder 2 Fehlzündung erkannt)

- P303 (Zylinder 3 Fehlzündung erkannt)

- P304 (Zylinder 4 Fehlzündung erkannt)

 

5.) nach der Abkühlung des Motor, sprich bei Fahrtantritt einige Tage

später, war das Problem pötzlich nicht mehr vorhanden . . . und der

Motor lief wieder "normal", sprich hatte seine normale Leistung ! ! !

 

6.) jedoch lief seit dem Problem der Motor nicht mehr ganz so rund &

leise wie zuvor, sprich er "nagelt" leicht ! ! !

 

Augrund dessen, machte ich einen Termin in der Autowerkstatt mit der Bitte, erneut dem Fehler auf den Grund zu gehen. Beim Fehlerspeicher auslesen, wurden keine relevanten Fehler erkannt ! ! !

 

7.) zum Ende einer, der darauffolgenden Fahrten (warmer Motor,

normale Fahrweise, sprich keine hohen Drehzahlen) . . . trat

plötzlich das Problem erneut auf ! ! !

Die "Abgas - Warnleucht" leuchtete auf . . . und diesmal erlosch

diese nicht ! ! !

 

8.) der Motor hatte extremen Leistungsverlust . . . und fing sofort, sehr

stark zu "nageln" an ! ! !

 

9.) bei einer unmittelbaren Sichtkontrolle bemerkte ich, dass der Motor

sehr unrund lief ! ! !

 

10.) die kurze Entfernung bis zur Garage (etwa 3 km) konnte ich dann

noch durch . . . (Bergabfahrt im Leerlauf . . . und gerade Strecke

durch langsame Fahrt und geringe Drehzahl) bewerkstelligen ! ! !

 

Nun steht seitdem mein Meriva in der Garage . . . und folgende Maßnahmen habe ich durchgeführt:

 

1.) 4x neue Zündkerzen montiert

2.) testweise den Stecker der Zuleitung des AGR - Ventiles demontiert und den Motor gestartet, sprich ohne AGR - System betrieben ! ! !

 

Leider erbrachten die o.g. Punkte keine Verbesserung des weiterhin, bestehenden Problemes ! ! !

 

Aus einigen Beiträgen aus diesem Forum weiß ich, dass der Fehler evtl. auch am Zünd-Modul, sprich der Sammel-Zündspule liegen kann.

Da dieses orig. GM - Ersatzteil etwa 300 € kostet, habe ich bisher erstmal von einem Austausch abgesehen.

 

Ich denke mir . . . was ist, wenn ich ein neues Zünd-Modul verbaue und das Problem dann auch nicht an diesem Bauteil gelegen hat ?!? Dann habe ich hier ein neuwertiges Ersatzteil liegen, welches ich eigentlich gar nicht gebrauchen kann ! ! !

 

Wäre ein kostengünstigerer Kopressions - Drucktest aller Zylinder nicht vielleicht die bessere- und sichere Variante ?!?

 

Ich würde mich über zahlreiche Hilfestellungen eurer seits sehr freuen.

P.s.: vielleicht kommt ja jemand mit genau dem selben Meriva (und einem intakten Zünd-Modul) aus der Nähe von Siegen und wäre bereit, mal testweise das Zünd-Modul umzuklemmen . . . um nachzusehen, ob dann das Problem behoben ist ?!?

 

 

Vielen Dank im vorraus,

Sascha :0)

Karosserie

3.5 von 5

Im großen- und ganzen, ein sehr praktisches Fahrzeug ;0) ! ! !

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kofferraum
  • - Qualitätseindruck

Antrieb

2.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verbrauch
  • - Motorleistung

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrverhalten
  • - Beschleunigung

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung
  • - Innengeräusche

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design
  • - Image

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist ein praktisches und sehr geräumiges Fahrzeug ;0) ! ! !

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Mit seinen 90 PS, ist der Bolide doch leider etwas träge :0) ! ! !

Gesamtwertung: 2.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests