• Online: 4.667

Opel Corsa C 1.8 GSI Test

23.09.2012 13:30    |   Bericht erstellt von wuchst

Testfahrzeug Opel Corsa C 1.8 GSI
Leistung 125 PS / 92 Kw
Hubraum 1796
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 70000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von wuchst 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Corsa C anzeigen Gesamtwertung Opel Corsa C 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den Corsa habe ich im Mai 2005 von einem Autohaus gekauft. Er gehörte vorher einem Mitarbeiter dieses Autohauses. Von da an habe ich den Corsa bis März 2012 gefahren und war insgesamt wirklich zufrieden.

 

Ausstattung Auszug:

- Klimaautomatik

- elekt. Schiebedach

- Tempomat

- Regensensor

- autom abblend. Innenspiegel

- abgedunkelte Scheiben hinten

- Sportlederlenkrad

usw.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Beurteile die Karosserie hier für einen Kleinwagen und nicht im Gesamtvergleich aller Autos, daher ist das Platzangebot auch als Geräumig bewertet, was im Vergleich mit einem Van natürlich anders ausfallen würde. Das werde ich auch bei den anderen Kategorien so vornehmen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Für ein solch kleines Auto insgesamt durchaus ausreichend Platz.
  • + Qualität für ein vor 2003 entwickeltes Auto bei dem Preis auch auf jeden Fall angemessen.
  • - Recht kleiner Kofferraum.
  • - Für die, die es brauchen , wenig Platz hinten, auch für einen Kleinwagen

Antrieb

3.0 von 5

Auch hier Bewertung im Vergleich mit Kleinwagen aus dem Bauzeitraum, nicht im Vergleich mit Autos aus anderen Klassen oder neuen Modellen, da das auch damals nicht möglich war.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leistung für das leichte Auto gut, man ist flott unterwegs.
  • + Motor hat gute Drehfreude bis zum Begrenzer.
  • - Durchzug eher schwach von unten raus, da waren andere, wenn auch mit Turbo schon damals besser. Dennoch konnte man auch von 50 km/h im 5. Gang hoch bescheleunigen, ohne dass es einem wirklich zäh vorkam.
  • - Verbrauch recht hoch, habe auf der Bahn bei 100 km/h mal 6l geschafft. Bei uns sind viele Berge, daher meist ein Verbrauch von um die 9 Litern, ohne dass ich gerast wäre. Kam dann auf Reichweiten um die 400 KM.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Vergleich mit anderen Kleinwagen des Zeitraums, wie oben auch.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Lenkung recht direkt.
  • + Beschleunigung in ca. 9,2 Sek. auf 100 mit 17-Zöllern OK
  • + Bremswirkung mit den breiten Sportreifen gut.
  • + Lässt sich auch im 5 Gang bei 50 km/h bewegen.
  • - Fällt nichts viel ein.

Komfort

4.0 von 5

Vergleich mit anderen Kleinwagen des Zeitraums, wie oben auch.

 

Serienmäßiges Sportfahrwerk gemeinsam mit den 205/40 17er Reifen doch recht hat. Abstimmung fand ich recht gut, man konnte schnell um Kurven fahren, aber am Limit kam das Heck manchmal ein bisschen nach außen, da muss man drauf reagieren können. Insgesamt daher gut, aber nicht genug für die volle Punktzahl.

 

Zu den Innengeräuschen als kleine Geschichte. Meine Freundin fährt einen Astra H 1,7 CDTI mit 6 Gang-Schaltung. Der GSI hat das 5-Gang-Sportgetriebe, das bei Höchstgeschwindkeit nahe am Begrenzer dreht, bergab rennt er auch mal in den Begrenzer. Meine Freundin war mit dem Corsa mal unterwegs und dachte bei rd. 110 km/h, ob wohl irgendwas defekt wäre oder sie vergessen hätte, nach dem 3. Gang höher zu schalten. Ich selbst hätte mir auch nen 6. Gang gewünscht zum Drehzahlen senken, wenn man mal nicht am Anschlag fahren möchte oder ein paar 100 KM abreißen muss. Also schon recht laut. Dafür ist die Drehfreude dann ganz gut.

 

Aber die anderen Kleinwagen der Leistungsklasse zur damaligen Zeit, die ich mal gefahren bin, waren auch nicht so richtig leise.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Heizung war die beste,die ich erlebt habe,nach ca. 200 Metern kam erste warme Luft.
  • + Bedienung sehr einfach trotz guter Aussattung.
  • - Sportsitze vorne fand ich unbequem, harte Sitzfläche,dafür aber guter Seitenhalt.
  • - Innen war er recht laut, gerade auf der Bahn.

Emotion

3.5 von 5

Zur Optik muss man natürlich noch sagen, dass es sich bei den meisten GSIs (so auch bei meinem) nicht um komplette Serienvarianten handelt. Meiner gefiel mir (und tut es auf den Fotos noch heute) mit den Sommerfelgen immer richtig gut. Habe dazu auch viele positive Reaktionen bekommen, sowohl von anderen Corsa-Fahrern und jüngeren Leute, als auch von älteren Semestern, was laut deren Aussagen am dezenten Design lag. Ausgenommen hiervon sind selbstredend die 2 Jahre mit dem 4-Rohr-Auspuff von den Fotos. ;)

Vorher war ein Irmscher Doppelendrohr und nachher der Serientopf vom GSI drunter, damit sah er wirklich dezent sportlich aus.

 

Es gibt leider auch viele Corsas, die meiner Meinung nach völlig verbastelt sind.

 

Und je nachdem, wo man mit einem solchen sportlichen Kleinwagen auftaucht, kommt ein negatives Image auf, weil diese einfach in sportlichen Kleinwagen eher nicht so intelligente Menschen vermuten (um es mal so auszudrücken). Mich hat das nie gestört, da stehe ich drüber, aber es sollte erwähnt sein, falls sich jemand über soetwas Gedanken macht.

 

Abgesehen davon hat Opel ja bei einigen leider von vornherein ein nicht so positives Image. Daher finde ich die Imagebewertung eher schwierig.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Hier nur das Seriendesign bewertet, gefiel mir zu der Zeit besser, als andere Kleinwagen.
  • - Image von Opel und kleinen Sportwagen im allgemeinen nicht so berauschend. Ich finds schade, hat mich aber nicht vom Kauf abgehalten.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 42
Haftpflicht bis 200 Euro (60%)
Vollkasko 200-400 Euro 55%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Getriebe/Kupplung - (550 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Insgesamt sehr ausgewogener Kleinwagen mit klassenüblichen Platzverhältnissen.

 

Insgesamt gute Fahrleistungen, da ausreichende Leistung für ein recht leichtes Fahrzeug.

 

Gute Qualität, hatte in den knapp 7 Jahren, glaube ich 3 Werkstattbesuche, alles nichts teures oder gefährliches.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Gibt es eigentlich nichts, wenn man keine riesigen Platzverhältnisse oder Verbrauchswunder erwartet. Das kann er nicht erfüllen.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests