• Online: 16.837

Opel Cascada I (P-J/SW) 2.0 CDTI Test

15.06.2014 14:45    |    Bericht erstellt von BBatBSE

Testfahrzeug Opel Cascada I (P-J/SW) 2.0 CDTI
Leistung 165 PS / 121 Kw
Hubraum 1956
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 16000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2013
Nutzungssituation Mietwagen/Leihfahrzeug
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von BBatBSE 4.5 von 5
weitere Tests zu Opel Cascada I (P-J/SW) anzeigen Gesamtwertung Opel Cascada I (P-J/SW) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Über das lange Pfingstwochenende stellte mir mein FOH einen sehr gut ausgestatteten Opel Cascada zur Verfügung. Mit Rückfahrkamera, belüfteten Ledersitzen in der AGR-Ausführung waren die Highlights, die man selbst als Opel-Fahrer der aktuellen Generation nicht in jedem Auto findet.

 

Persönlich fahre ich einen Opel Astra J GTC, Bj 2012 und habe bereits meine vier Buchstaben in circa 65 verschiedene Autos als Fahrer setzen dürfen. Dies ist eines meiner wenigen getesteten Cabrios, aber ich denke die 3 Tage und rund 350km waren recht aufschlussreich, um einen objektiven Test zu diesem großen Cabrio machen zu können.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Über mangelnden Platz muss man sich nicht sorgen. Auch auf der Rückbank finden Mann und Frau mit durchschnittlichen Ausmaßen angenehm Platz.

 

Der Kofferraum ist unerwartet groß, so lange das Verdeck geschlossen ist. Möchte man offen fahren, wird der lange Kofferraum allerdings nur sehr flach nutzbar. Die Ladekante ist leider etwas hoch. Dadurch wird es nicht leichter, das Gepäck in den großen Schlund zu befördern.

 

Was die Übersicht angeht ist dieses Auto wieder mal Opfer seines, aber zugegeben, wunderschönen Designs geworden. Viel Leere nach vorn, eine sehr hohe Linie generell, die sich nach hinten noch weiter zuspitzt. Die Rückfahrkamera sollte nicht dem Rotstift zum Opfer fallen. Spätestens in der Nacht mit geschlossenem Verdeck wird man dieses Feature vermissen!

 

Überzeugen kann dafür die Qualität, sowohl außen als auch innen, lässt sich über Preis/Leistung nichts bemängeln! Dafür, dass diese Auto seiner echten Konkurrenz (a la Audi A5) Ausstattungsbereinigt für 10.000 - 20.000€ (!!!) weniger bekommt, bietet der Opel wirklich gute Verarbeitung, nette und widerum hochwertige Gimmicks wie beledertes Armaturenbrett (auch wenn nur Kunstleder) oder die stylischen Chrom- & Aluminiumapplikationen machen wirklich was her. Trotz fehlenden Daches knarzzt die Mittelkonsole nur leicht bei schlechter Fahrbahn in Kurven. Da habe ich schon ganz Anderes erlebt.. Gut gemacht, Opel!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Massig Platz für 4 Erwachsene
  • + Bei geschlossenem Verdeck noch reichlich Kofferraum
  • + Gut verarbeiteter Innenraum
  • + Feines Leder mit präzisen Nähten
  • + Saubere Lackierung
  • + Hochwertige Metallapplikationen rund um's Auto
  • - Sehr unübersichtlich
  • - Ohne Rückfahrkamera kaum im Dunkeln zu parken

Antrieb

4.5 von 5

Was erwartet man von 165 PS und 350 Nm? Vor allem positive G-Kräfte, oder? Und das auch trotz der vielen Kilos, die auf den 4 fetten Rädern (245/40R20) stehen.

Und so lange das Schiff in Bewegung ist, klappt das auch hervorragend, trotz Automatik! Nur beim Sprint aus dem Stand macht sich das hohe Gewicht bemerkbar. Aber langsam ist trotzdem etwas Anderes :)

 

Wir sind überwiegend auf den Landstraßen hier um das durchaus bergigen Kassel unterwegs gewesen. Im Schnitt genehmigte sich der Motor 6.5L Diesel bei doch anspruchsvoller Fahrweise, offenem Verdeck und mindestens 2 Insassen. Ich denke das geht in Ordnung. Tankvolumen ist mir unbekannt, dürfte aber so um die 50L sein... Reichweite sind rund 820km

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 165 PS, 350Nm... Da geht was!
  • + Sauber schaltendes 6-Gang Automatikgetriebe
  • + Satter Durchzug!
  • + Testverbrauch 6.5L (60% Landstraße, 40% Stadt)
  • - Für den Ampelsprint eher ungeeignet

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Cascada ist in jeder Hinsicht ein Schiff.. Parken auf engem Raum überlässt man gern wem Anderes, aber dahin gleiten, auch über schlechte Straßen, macht man dann doch gerne selbst. Trotz 20" Felgen gleitet man sehr komfortabel dahin. Durch das sehr aufwendige Fahrwerk aus dem Astra/Insignia GTC/OPC kann man aber auch Spaß haben, wenn es mal nicht nur geradeaus geht. Leider fehlte in dem Testwagen das adaptive Fahrwerk, wie ich es aus meinem GTC kenne. Ich glaube, man kann beim Cascada schon darauf verzichten, da er eher zum cruisen gebaut ist, aber ich glaube ganz am Limit ist das Fahrwerk noch nicht... Bleibt zu hoffen, dass ein Cascada OPC nicht ein Traum bleibt..

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr direktes und präzises Fahrwerk..
  • + .. Mit viel Komfort..
  • + .. Und reichlich Reserven für brenzlige Situationen
  • - Großer Wendekreis (4,7m Länge sei dank)

Komfort

5.0 von 5

Wie schon mehrfach erwähnt, das Fahrwerk lässt kaum Wünsche offen. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

 

So verhält es sich auch mit den Sitzen. Hier bietet Opel eh überdurchschnittlich gute Produkte an, egal mit oder ohne AGR-Funktionen. Lange Autofahrten ohne Schmerzen oder schlappen Beinen, kein Problem! Gegen Aufpreis mit mehrstufiger Sitzbelüftung/Heizung, elektronischer Sitzeinstellung,...

 

Sowohl Wind als auch Motor stören keine Unterhaltung und auch ohne Gesprächspartner wird man nicht genervt. Das Verdeck ist wirklich gut gedämmt.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Trotz 20" sehr komfortabel und sicher
  • + Wunschlos bequeme Sitze mit Gütesiegel
  • + Windshot eher optional als notwendig
  • + Opel-typisches Bedienkonzept mit intuitiv angeordneter "1 Knopf/1 Funktion"-Politik
  • - Aber Anfangs durchaus erst mal gewöhnungsbedürftig

Emotion

4.5 von 5

Gar keine Frage.. Dieses Auto gefällt. Viele Farben, verschiedene Verdeckfarben, sehr schöne Felgen... Es bleibt noch einiges Personalisierungspotenzial um sein Schiff nicht nur von der Konkurrenz, sondern auch vom Nachbarn abzusetzen.

 

In den 3 Tagen erteilten uns viele interessierter Blicke und man wurde auf das Auto angesprochen... Durchweg positiv und schön zu hören, dass immer mehr Leute anerkennen, dass Opel sehr schöne Autos baut. Es geht bergauf!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein echter Hingucker
  • + Viel positives Feedback
  • + Neidische Blicke
  • - Sieht sportlicher aus, als er es dann ist (200 PS max... Bitte bitte eine OPC-Version mit dem Insignia V6 oder nem neuen 6-Zylinder)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein großes, echtes Cabrio sucht, dabei auf wenig verzichten möchte, was es bei den deutlich (!!!) teureren Premiumherstellern gibt, der wird sicher ganz schnell warm mit dem Cascada. Der Wagen macht Spaß, kommt gut an und ist zumindest der perfekte Zweitwagen für schöne sonnengeflutete Sommertage!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ein Cabrio, egal wie groß ist ja auch immer ein Verzichtauto. Vergleichsweise wenig Kofferraum, nur im Sommer ein echter Mehrwert und verglichen mit einem ähnlichen Modell mit Dach, eine ganze Ecke teurer. Daher für mich eher ein Zweitwagen, aber dafür ein wirklich toller!

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

Fri Jun 20 11:31:29 CEST 2014    |    JayCee87

Da stimme ich dir voll zu. Bin ja selber den Cascada 1.4T mit 140PS gefahren (siehe Testberichte) und war echt begeistert. Zum Vergleich bin ich dann auch das neue A3 Cabrio gefahren... Naja was soll ich sagen, das A3 Cabrio ist kleiner und kostet mittelprächtig ausgestattet 40.000 Euro. Dafür kriege ich einen vollausgestatteten Cascada, der keine Wünsche offen lässt.

Lediglich das MMI Infotainment und der Motor (1.4 TFSI mit 140PS) waren im Audi besser, aber mitlerweile bekommt man das gute IntelliLink auch im Cascada und daher wird der Vorteil nur beim Motor liegen, aber dafür kaufe ich mir kein Cabrio.

Und bei der Verarbeitung, der Materialauswahl und -haptik ist der Audi auch nur ein Auto wie jedes Andere. Der Audi A3 bestand aus viel rauhem Kunststoff, der teilweise extrem kratzempfindlich war.

Unter Premium stelle ich mir definitiv was anderes vor (siehe Mercedes).

 

Der Cascada bietet hier einfach in jeder Hinsicht mehr Auto für's Geld. Letztendlich muss der Gesamteindruck stimmen und da liegt der Cascada ein Stück vor dem neuen A3 Cabrio... Aber einige fahren halt lieber Image durch die Gegend... :D

 

Ich würde jedenfalls zum Cascada greifen, da mir Image und Tralala egal sind. Ich will ein vernünftiges Auto zu einem vernünftigen Preis, indem ich mich wohlfühle. ;)


Sat Jun 21 07:06:24 CEST 2014    |    BBatBSE

Opel einzig echtes Problem ist die deutsche Presse und ihre vollgestopften Taschen eines Konzerns, der in diesem Land die Meinung kauft, statt sie sich zu mit echten Argumenten, also dem Produkt, zu verdienen. Auf den Weg an die Spitze der Welt, hat aber dieser Konzern, nicht alles richtig gemacht und orientiert sich seit geraumer Zeit nach dem Profit, statt wirklich noch hervorragendes anzubieten. Die Zeit wird dies hoffentlich immer deutlicher machen und dem doofen Deutschen zeigen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt..

 

Wenn dem so ist, wird ! unter anderem ! Opel sicher davon profitieren...


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests