• Online: 1.701

Opel Astra H 1.8 Test

22.12.2012 12:49    |   Bericht erstellt von Flitzzzer

Testfahrzeug Opel Astra H 1.8
Leistung 125 PS / 92 Kw
Hubraum 1796
HSN 0035
TSN 034
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 118000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Flitzzzer 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Astra H anzeigen Gesamtwertung Opel Astra H 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nun, der Astra wurde als Jahreswagen gekauft und ist jetzt seit sieben Jahren in meinem Besitz. Egal ob bei 40° C im Urlaub in Südeuropa oder bei -20° C im winterlichen Deutschland; er hat mich nie im Stich gelassen. Er ist flink, wendig und mit dem IDS-Sportfahrwerk ziemlich knackig.

Auch beim ziehen eines Anhängers mit 1200 kG verrichtete er seinen Dienst ohne zu murren. Dabei ist hervorzuheben, dass das ESP-Plus mit Anhängerstabilisierung mir schon mal die Haut gerettet hat.

Natürlich gibt es auch einige Dinge die zu bemängeln sind:

- die Übersetzung ist zu kurz geraten und es fehlt ein sechster Gang.

Demnach sind bei Autobahnfahrten die Drehzahlen zu Hoch (130 kM/h =

3800 U/min) und der Verbrauch ab 150 kM/h ebenfalls.

- das Heck des Fahrzeugs ist unübersichtlich und nur schwer abzuschätzen, weshalb ich mir die Park-Distance-Control nachgerüstet habe.

Nun zu den Reparaturen:

Die Bremsen sind sehr standfest. Vielleicht liegt es auch an meiner Fahrweise, aber es sind immer noch die ersten Scheiben und Beläge.

Gleich im ersten Sommer nach dem Kauf musste ich dei Klimanlage neu füllen lassen (seitdem läuft sie aber tadellos).

Bei ca. 100'000 kM fingen die Hitzeschutzbleche am Unterboden an zu klappern da sie ausgerissen waren (einfach eine Unterlegscheibe darunter klemmen) und der Füllstandssensor des Kühlwassers hat sich verabschiedet (ca. 20 € beim Opel-Händler).

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

Der Astra ist ziemlich unübersichtlich. Tja, Design und Unfallvorschriften fordern ihren Tribut. Aber dafür gibts keinen rost mehr dank verzinkter Karosserie.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Verzinkte Karosserie
  • - Unübersichtliches Heck

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist eigentlich ein Sahnestück. Aber die schwere Karosserie (1280 kg) und der fehlende sechste Gang trüben den Gesamteindruck.

Trotzdem merkt man den Vorteil Gegenüber Hubraumschwächeren Fahrzeugen (zB. 1,6 l) im Anhängerbetrieb oder im Gebirge.

Das Getriebe ist zwar Prezise, aber es könnte ein wenig leichtgängiger sein. Ausserdem fehlt ein sechster Gang.

Der Verbrauch ist mit 7,5 Litern OK.

Der Tank ist viel zu klein (42 Liter).

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Hubraum ist durch nix zu ersetzen (1800 ccm)
  • - Der Kraftstofftank ist eindeutig zu klein

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Knackiges Fahrwerk und dennoch genug komforttabel
  • - Könnte unten herum spritziger sein

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Man setzt sich rein und fühlt sich wohl
  • - Die Geräuschkulisse könnte leiser sein

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Stimmiges Design
  • - Das Auto ist viel besser als sein Ruf

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Opel Astra H ist als Benziner ein treuer Begleiter der seinen Dienst verrichtet ohne zu murren. Er ist zwar nicht perfekt, aber besser als sein Ruf und der sogenannten "Premium-Konkurenz" von Mercedes und BMW macht er was vor ohne mit der Wimper zu zucken.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

22.12.2012 12:58    |    Trennschleifer134277

Müsste, " das Auto ist viel besser als sein Ruf", nicht bei positiv stehen? ;-)

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests