• Online: 2.686

Opel Astra G (T98) 1.6 16V Test

02.07.2011 10:57    |   Bericht erstellt von Devil`s Corsa

Testfahrzeug Opel Astra G 1.6 16V
Leistung 101 PS / 74 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 93000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2000
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Devil`s Corsa 4.0 von 5
weitere Tests zu Opel Astra G anzeigen Gesamtwertung Opel Astra G 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 12 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Bin mein Astra gut 17 Jahre gefahren und kann nichts negatives Berichten. Habe das Fahrzeug damals beim Opel Vertragshändler gekauft incl der G5 Garantie und lückenlosem Scheckheft.

 

Die Ausstattungslinie ist die Edition100 die so ziemlich alles bis auf Lederausstattung, Xenon, MID und Schiebedach besitzt.

 

Die HU und AU bestand er immer ohne nennenswerte Mängel. Die Bosch Bremssättel der Hinterachse ist ein bekanntes Problem beim Astra G das dazu neigt zu schleifen. Mit regelmäßigen Säuberung existiert das Problem jedoch nicht. Ablöse gibt es jedoch auch, das umrüsten auf Lucas Bremssättel.

 

In Stich gelassen hat mich mein Astra nie. Bis auf normale Verschleißteile/Service wie Bremsen, Auspuff etc hatte ich keinen Werkstattaufenthalt.

 

Ich habe diesen in guten Händen abgegeben und fährt heute noch ohne nennenswerte Probleme.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Das Platzangebot für die Front Passagiere ist sehr gut. Ich bin 186cm Groß und hatte genügend Kopf und Fuß Freiraum. Sollte der Beifahrer jedoch etwas stabiler sein, könnte es eng werden und man kommt sich gerne mal mit den Ellenbogen ins Gehege.

 

Personen die meine Größe haben werden allerdings Probleme bekommen mit den hinteren Passagieren. Die Beinfreiheit leidet doch schon Arg da der Fahrersitz ziemlich weit nach hinten gestellt werden musste.

 

Die Übersichtlichkeit des Astra G´s ist gut und mit heutige modernere Autos nicht zu vergleichen. Allerdings muss man sich auch an den Astra G gewöhnen da man das ende des Kofferraumes und den Anfang der Motorhaube nicht sieht!

 

Die Materialanmutung ist gut obwohl sehr viel Kunststoff verbaut wurde. Das Cockpit ist soweit ich es beurteilen konnte mit Schaum unterfüttert. Auch ist das Komplette Cockpit bis auf Mittelkonsole, mit einer "Gummi" Artigen Material versehen. Die Spaltmaße zwischen den einzelnen Instrumenten sind sehr gering und gleichmäßig.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Durchzug starker Motor
  • + Günstige Anschaffung
  • + Gute Grundaustattung
  • + Viel zubehör
  • + Günstige Werkstattkosten
  • - Klappern im Innenraum
  • - Image
  • - hoher Wertverlust

Antrieb

4.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Durchzugstarker Motor
  • + Keine Außerplanmäigen Reperaturen
  • + Drehfreudiger Motor
  • - Recht Hoher verbrauch
  • - alle 60.000km oder 4jahre Zahnriemenwechsel
  • - Harklige Sportschaltung

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wendekreis ist super. Ein kleiner Cityflitzer der vor allem für Junge Fahranfänger/in sehr gut geeignet ist

 

Die Beschleunigung des 16Ventilers ist gut. Jedoch benötigt der Motor hohe Drehzahl um sein volles Potential ausspielen zu können. Typischer 16 Ventiler Sauger

 

Die Lenkung ist sehr Direkt und gibt dem Fahrer eine sehr gute Rückmeldung. Durch die Elektrohydraulische Servolenkung wird auch noch Benzin gespart

 

Das Fahrverhalten ist gut. Sogar Sportlich..

Das Fahrwerk des Astra G´s ist trotz Serienfahrwerk sehr Präzise und vermittelt einem stets Sicherheit und volle Kontrolle selbst bei schneller Kurvenfahrten

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sicherheit
  • - polterndes Fahrwerk bei kleinen Schlaglöchern

Komfort

4.0 von 5

Der Astra G ist sehr Sportlich abgestimmt, leider jedoch auch etwas polterndes Fahrwerk bei kleinen Unebenheiten auf der Straße. Die Sitze sind für Länge Strecken recht bequem besitzen jedoch kaum Seitenhalt (Serien Sitze)

 

Das Innenraumgeräusch lässt ab Tempo 140kmh zu wünschen übrig. Dies liegt jedoch eher am Motor da der X16XEL Drehzahl benötigt und das Serienmäßige Sportgetriebe dementsprechend ausgelegt ist. Windgeräusche sind da kaum zu hören!

Galerie
Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sportlich
  • + Sehr übersichtliches Cockpit
  • + Leicht zu bedienen
  • + Gute Heiz/Klimatisierung
  • - polterndes Fahrwerk
  • - Laut ab Tempo 140kmh

Emotion

4.0 von 5

Emotion?

Mittlerweile ist der Astra G bereits ein Jungtimer und freue mich immer wieder einen sehen zu dürfen

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schönes Sportliches Design
  • + Sportliches Fahrverhalten
  • - Hoher Wertverlust
  • - Image

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 10779
Teilkasko 500-600 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Die Vorteile liegen auf der Hand. Durch das leider schlechtere Image der Marke Opel bekommt man für wenig Geld ein sehr gut ausgestattetes und Sportliches Auto das auch noch Sicher ist(NCAP 4-Sterne). Rost spielt beim Astra G keine Rolle . Dank Voll verzinkte Karosserie und 12Jahren Garantie gegen Durchrostung. Allerdings gehört der Astra G bereits zu den Jungtimern und da ein unverbasteltes Exemplar zu finden ist nicht immer leicht.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 12 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

17.07.2012 20:27    |    Faltenbalg40560

Genau das hab ich gebraucht um meinen Verwandten alle Bedenken gegen einen Opel auszutreiben^^

 

Besonders das mit der vollverzinkten Karosserie wusst ich auch net und wird mir bestimmt helfen.

 

Nebenbei die 12 Jahre Rostgarantie gelten die auf den Monat genau in jeder Opel-Werkstatt nur mit EZ-Nachweis?

15.10.2012 12:17    |    Devil`s Corsa

Oh, sehe jetzt erst das wer auf mein Testbericht geantwortet hat :D

Also die Opel Garantie gegen Durchrostung trifft nur dann ein, wenn alle Inspektionen auch beim Opel Vertragshändler durchgeführt wurde, da es in dieser Inspektion auch eine Rostuntersuchung gibt

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests