• Online: 3.978

Opel Astra F (T92) 1.6 Test

14.07.2011 00:30    |   Bericht erstellt von mousejunkie

Testfahrzeug Opel Astra F 1.6i
Leistung 71 PS / 52 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 175000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von mousejunkie 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Astra F anzeigen Gesamtwertung Opel Astra F 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre den Astra seit nun 4,5 Jahren. Vorbesitzerin war meine Mutter, die ihn 1995 (als ich in der zweiten Klasse war) neu gekauft hat.

Er ist immer ein treuer Begleiter gewesen und lässt einen in keiner Situation im Stich. Wenn man den Rost außer Acht lässt ein typischer Brot- und Butterwagen, den ich sehr gerne Fahre und der mir immer viel Freude bereitet hat.

Karosserie

4.0 von 5

Das Auto ist ein typischer Kompaktklassewagen. Im Prinzip ist genügend Platz vorhanden, es könnte aber - wie immer - an manchen Stellen mehr sein. Im Gegensatz zu aktuellen Fahrzeugen ist der Astra sehr übersichtlich in alle Richtungen. Man verliert also nie den Überblick. Der Qualitätseindruck ist typisch 90er Jahre. Positiv hervorheben muss mal allerdings, dass selbst nach 16 Jahren nur selten im Winter der Kunststoff knarzt. Das ist eigentlich überraschend.

Ein großer Minuspunkt ist natürlich die schlechte Korrosionsvorsorge. Aber wer sich einen Astra mal genauer ansieht erkennt sofort die konstruktiven Mängel. Ist es noch nicht zu spät, lassen sie sich beheben und der Gammel sich für lange Zeit vertreiben. Bei mir war es schon zu spät...

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Übersichtlichkeit
  • + Raumangebot für die Klasse ordentlich
  • - Korrosionsvorsorge

Antrieb

3.0 von 5

Das das Fahrzeug mit einem 1.6er keine Rennmaschine ist sollte klar sein. Dennoch ist der x16sz keine schlechte Wahl. Verbrauchstechisch lässt er sich durchaus auf dem Niveau heutiger Autos bewegen und muss sich nicht verstecken. Zu dem lang übersetzen Schongetriebe passt das schon ab 2800 Umdrehungen anliegende Drehmoment von 128 Nm. Damit lässt es sich gut dahingleiten (wenn man das bei einem Auto dieser Größe so nennen kann ;)). Ich fahre auf langer Strecke mit einer durchschnitllichen Geschwindigkeit von 140 km/h. Dabei genehmigt er sich um die 6l Super... Auch e10 ist kein Problem. Der Motor ist nachweislich mit einem Ethanolanteil von bis zu 85% (e85) dauerhaft betreibbar. Zwangsläufig müssen hier natürlich Anpassungen geschehen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verbrauch
  • + max. Drehmoment liegt früh an
  • - Schneller ist immer besser :)

Fahrdynamik

4.0 von 5

Ich bewerte das Fahrwerk, das zur Zeit verbaut ist da ich mich an das originale Fahrwerk nicht mehr erinnern kann. Es handelt sich um ein 35mm Vogtland Junior Kit. 

Bremse und Lenkung sind 90er Opeltypisch etwas schwammig aber bei beherzten Eingreifen durchaus ordentlich und vergleichbar mit Fahrzeugen der selben Klasse und Baujahr.

Die Beschleunigung ist für die Leistungsklasse mit 13,5s nicht die Welt aber meistens ausreichend. Das Überholen sollte jedoch gut überlegt sein.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + durch Nachrüstfahrwerk sieht so macher Neuwagen in den Kurven alt aus
  • + kleiner Wendekreis - Einparken ein Kinderspiel
  • - Beim Überholen könnte mehr Leistung da sein

Komfort

4.5 von 5

In diesem Bereich konnte ich nie meckern. Die Sitze haben mich nie "losgelassen".

Die fehlende Dämmung wird besonders ab 140 km/h deutlich bemerktbar. Fahrgeräusche sind ab da ziemlich laut wahrnehmbar. Deshalb fahre ich selten schneller. Das Radio wird schnell übertönt. Das nervt, spart aber Gewicht und somit Sprit. :D

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze komfortabel und mit gutem Seitenhalt
  • - keine Klimaanlage
  • - ab 140 km/h mir persönlich zu laut

Emotion

3.5 von 5

Neidische Blicke erntet man mit einem Astra F nicht. Dennoch ist der Astra kein unattraktives Fahrzeug.

Ein positives Image hat der Astra nicht, von Ottonormalbürger wird der Astra eher als lahmer, alter Karren gesehen. Den typischen Astra F Fahrer interessiert das aber nicht. 

Merkwürdige Ereignisse geschehen allerdings immer wieder, wenn man für einen "Hutfahrer" gehalten wird und der Überholende dann merkt, dass man doch zügiger fährt als gedacht.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design für das Alter durchaus konkurenzfähig
  • - Hutfahrer-Image

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Günstig im Unterhalt, Ersatzteile zum Großteil für einen Spottpreis zu haben, fast alle Arbeiten können mit dem Aldi-Schraubenschlüsselsatz erledigt werden. ZUverlässig bis zum Rosttot.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nicht unbedingt der schnellste. Mädels schleppt man mit ihm nicht ab. ;) Er gammelt an allen Ecken und Enden...

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests