Opel Astra F (T92) 1.6 Caravan Test #14441
  • Online: 3.407

Opel Astra F (T92) 1.6 Caravan Test

01.08.2011 12:30    |   Bericht erstellt von Protonicon

Testfahrzeug Opel Astra F 1.6i Caravan
Leistung 71 PS / 52 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 263522 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/1996
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Protonicon 3.0 von 5
weitere Tests zu Opel Astra F anzeigen Gesamtwertung Opel Astra F 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug ist mein Eigentum und wird täglich für Familie und zum Pendeln genutzt.

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sparsames Arbeitstier
  • - Bei voller Zuladung muss sich der Motor ziemlich anstrengen

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Überholvorgänge dauern wegen geringem Durchzug länger

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrwerk sehr komfortabel
  • - Komfort geht zu Lasten der Agilität

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrgeräusch im Innern sehr leise

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein zuverlässiges Brot- und Butterauto ohne emotionalem Firlefanz, Grosses Ersatzteilangebot zu sehr angemessenen Preisen.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Leerlaufregler (16 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich emfehle das Fahrzeug jedem, der kostengünstig und mit relativ hohem Nutzwert sparsam von A nach B kommen möchte und auf Designspielereien sowie PS-Protzen verzichten kann. Bei entsprechender Fürsorge und Vorsorge meistert man locker die 300.000km-Grenze und mehr. Reparaturen sind für geübte Handwerker ein Leichtes, ersatzteile sind als neuteile sowie überholte Gebrauchtteile günstig am Markt. Da das Fahrzeug an sich keine Sportskanone ist, erzieht es einen (ohne dass man es merkt) zum lässigen Cruisen. Daher exzellent für Fahranfänger. Auch wegen dem unkomplizierten Fahrverhalten, welches keine Überraschungen bereithält.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests