• Online: 5.247

Opel Agila B (HB) 1.2 Test

31.07.2011 11:43    |   Bericht erstellt von gt-e-andy

Testfahrzeug Opel Agila B (H-B) 1.2
Leistung 86 PS / 63 Kw
Hubraum 1242
Aufbauart Van
Kilometerstand 24000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von gt-e-andy 3.5 von 5
weitere Tests zu Opel Agila B (H-B) anzeigen Gesamtwertung Opel Agila B (H-B) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug ist mein Alltagsauto!

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Ich bin mit dem Wagen super zufrieden, meine Freundin auch (21 -> daher hohe Versicherungskosten!).

In seiner Klasse halte ich den Agila nach wie vor für das beste Fahrzeug, logischerweise gleich auf mit dem (bis auf die Optik) baugleichen Suzuki Splash, welcher mich optisch weniger anspricht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kein knarzen oder gärksen

Antrieb

3.5 von 5

Mit seinen 86PS ist er gut motorisiert, nichts hätte ich gegen die paar zusatz-PS auf dem überarbeiteten Modell.

Die Schaltung ist etwas hackelig, aber nach paar KM leicht zu bediehnen.

Der Verbrauch geht i.O. bei meinem Fahrstil, ein guter halber Liter weniger wäre bei einem gefühlsvolleren Fuß noch drin.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Auf der linken Spur für eine Überrschung gut
  • - In der Stadt fehlt meinem Exemplar einfach ein Start-Stopp-System

Fahrdynamik

4.0 von 5

Bei einem ADAC-Training konnte ich ihn auch ohne ESP zügig sowie sicher durch den Kurs bewegen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Einfach ein Cityflitzer

Komfort

4.0 von 5

In seiner Klasse (ich habe lange gesucht!) war er vor knapp drei Jahren das mit Komfortabelste Fahrzeug!

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + In der gehobenen Ausstattung "Edition" hat er alles was man braucht!

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Leidet unter dem schlechten Image des Vorgängers

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 66333
Haftpflicht 300-400 Euro (35%)
Vollkasko 400-600 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich kann jedem, der einen kleinen Wagen sucht und es gerne ein Opel mit japanischen Wurzeln sein darf dieses Auto empfehlen.

Er ist flotter unterwegs als der Corsa, bietet mehr Platz und kostet weniger. Was will man mehr?

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests