• Online: 1.012

Oldsmobile 98 Reihe VI 6.6 V8 (bhp) Test

02.11.2015 02:00    |   Bericht erstellt von YannK

Testfahrzeug Oldsmobile 98 Reihe VI 6.6 V8 (bhp)
Leistung 185 PS / 136 Kw
Hubraum 6603
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 139567 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/1977
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von YannK 4.0 von 5
weitere Tests zu Oldsmobile 98 Reihe VI anzeigen Gesamtwertung Oldsmobile 98 Reihe VI 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

5.0 von 5

Die Geräumigkeit und Beinfreiheit im Auto ist mehr als ausreichend. Die Qualität ist amerikanisch, d.h es heißt, dass alles auf dem ersten Blick gut verarbeitet und hochwertig ist, beim genauen hinsehen aber kleine Makel und Unstimmigkeiten zu sehen sind, die aber eigentlich nichts ausmachen.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + viel Platz, sehr weich
  • + für meine Meinung schöne Stoffe und tolle Farbkombination
  • - sehr groß und manchmal unübersichtlich

Antrieb

3.5 von 5

Auto lässt sich sehr gut fahren, es zieht mit den jetzigen 230 PS zwar gut durch aber mit einem neuen Auto nicht zu vergleichen. Der Durchzug und die Drehfreude sind für ein 40 Jahre altes Fahrzeug gut bis sehr gut.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor und Getriebe sehr zuverlässig und gut gebaut, wenn man das Gewicht betrachtet geht der Verbrauch auch
  • + wird mit 13 L/100 km gefahren
  • + TH400 + 403cui Motor
  • - man merkt das der Motor mit knapp 230 Ps zu arbeiten hat

Fahrdynamik

3.0 von 5

Fahrwerk weich,schwammig und sänftenartig. Zusammenfassend sehr viel Komfort. Mit so einem Straßenkreuzer kann man tausende von Meilen abfahren ohne verspannt zu sein.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + wenn man möchte sehr flott im Verkehr
  • - bei deutscher Fahrweise durstig, beim Cruisen geringer Verbrauch

Komfort

5.0 von 5

Die gesamte Innenausstattung ist sehr bequem und weich. Das Raumangebot ist gigantisch, sogar größer und für meinen Geschmack sogar besser als in S-Klassen oder A8, vielleicht sogar Rolls-Royce. Vom Komfort her kann es der Oldsmobile auch heute noch mit Luxuslimousinen auf sich nehmen.

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + nur gutes
  • - für Leute die Autos sportlich mögen: eindeutig die falsche Wahl

Emotion

3.5 von 5

Für Leute die einen schönen und einzigartigen Cruiser suchen genau das Richtige.

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sehr schönes Auto, welches Im Stil der 70er einen besonderen Flair vermittelt
  • - schlechtes Image, da Ami und angeblich sehr hoher Verbrauch

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Teilkasko 300-400 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde das Auto an jeden der hubraumstarke und große Schlachtschiffe mag empfehlen, da es einer der letzten großen Full-Size Luxury Cars von GM ist, welche traditionell gebaut wurde, Kastenrahmen, V8 Vergasermotor, Heckantrieb und trotzdem effizienter als der Vorgänger ist, da diese Baureihe nach der Ölkrise verkleinert wurde. Mit vorsichtiger Fahrweise und auf der Autobahn Tempomat kann man das Auto mit 10-14 l/100 bewegen. Bei schnellen und sportlichen Fahren sind aber auch weit mehr drin >25 l / 100. Als weiteren Pluspunkt würde ich sagen, das man an diesem Auto auch noch viel, wenn nicht sogar alles selbst machen kann, da alles logisch und einfach zugänglich verbaut wurde.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Das Auto ist für Leute, die gerne auf der Autobahn heizen wollen oder mit weniger als 6 Liter fahren wollen nicht geeignet. Außerdem gibt es immer mal kleinere Dinge die gemacht werden ,müssen, da es schließlich kein Neuwagen mehr ist.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests