• Online: 6.205

Nissan Note E 11 1.6 Test

01.11.2011 22:18    |   Bericht erstellt von Towekro

Testfahrzeug Nissan Note E 11 1.6
Leistung 110 PS / 81 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 65000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Towekro 4.0 von 5
weitere Tests zu Nissan Note E 11 anzeigen Gesamtwertung Nissan Note E 11 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe den Nissan Note Tekkna 1.6 im Januar 09 als EU-Tageszulassung mit 8km zum unschlagbaren Preis von 12800 € gekauft.

Nutze das Fahrzeug seitdem als Hauptfahrzeug für täglich ca.100 km Arbeitsweg und alle anfallenden Privatwege.

Karosserie

4.0 von 5

Da wir eine z. Teil großgewachsene Familie sind (Papa und Sohn über 1.90, Mama und Tochter normal), brauchten wir ein Auto, in dem auch hinten ein akzeptables Platzangebot herrscht. Da es kein Spritschlucker sein sollte, kam nur der Note oder sein Konzernbruder Renault Grand Modus in Frage.

Der Note hat in dieser Hinsicht unsere Erwartungen erfüllt, auch bei zurückgefahrener Rückbank reicht der Platz für 4 Personen mit Gepäck für ca. eine Woche.

Die Übersichtlichkeit geht in Ordnung, lediglich die breiten D-Säulen(?), also die ganz hinten, lassen keinen Durchblick zu.

Allerdings wird dies durch die sehr großen Außenspiegel wieder ausgeglichen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot hinten bei zurückgefahrener Rückbank unschlagbar
  • - Kofferraum dann entsprechend klein

Antrieb

4.0 von 5

Der Note ist mit der 1.6er Maschine recht spritzig und durchzugsstark unterwegs.

Ich habe ihn bei ca. 10t km auf Autogas umbauen lassen und fahre seitdem mit Spritkosten von ca 6€ auf 100km unschlagbar günstig.

Aber auch mit Benzin kam ich mit ca. 6,5 l hin, bin allerdings auch kein Heizer. Mit Gas braucht er erwartungsgemäß mehr, etwa 8 l .

Das Getriebe ist schlüssig abgestimmt und präzise und leicht zu schalten.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Absolut günstig durch Autogasanlage
  • + Reichweite mit Gas und Sprit bei Bedarf über 1000 km
  • - Bei voller Ausladung etwas lahm

Fahrdynamik

4.5 von 5

Im Note fühlt man sich eigentlich immer sicher und hat den Eindruck, das Fahrzeug auch in manchmal auftretenden Grenzsituationen sicher zu beherrschen.

Er liegt mit den beim Tekkna serienmäßigen 16-Zoll-Alus mit 185/55er Bereifung satt auf der Straße.

Die geschwindigkeitsabhängige elektrische Servolenkung lässt den direkten Kontakt zur Straße niemals missen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Durch geschwindigkeitsabhängige Servo immer direkten Kontakt zur Straße
  • - Manchmal "Versetzen" bei Bodenunebenheiten

Komfort

4.0 von 5

In dieser Fahrzeugklasse ist der Note meiner Meinung nach das Non-Plus-Ultra, was das Verhältniss von den Außenmaßen zum Platzangebot im inneren angeht.

Es herrscht auf allen angenehm straffen Sitzen ein üppiges Platzangebot mit sehr viel Knie- und Kopffreiheit.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Selbst zu fünft hinten genug Platz
  • + Kopffreiheit auf allen Plätzen gut
  • - Bei beschlagenen Fenstern unbedingt Klima vonnöten

Emotion

3.5 von 5

Durch die Alus und die dunklen Scheiben macht der Note in meiner Farbe

"Caffe Latte" schon was her, aber er ist kein Auto, nach dem sich einer umdreht...

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Durch verdunkelte Scheiben hinten und Alus ansprechendes Design
  • - Emotion? Wozu, das ist ein Alltagsfahrzeug

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 63829
Haftpflicht bis 200 Euro (35%)
Vollkasko bis 200 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein Auto haben will, mit dem er recht sparsam und zuverlässig von A nach B kommt und auch mal Platz haben will, wenn nicht nur Zwerge mitfahren, ist mit dem Note gut beraten.

Ich denke, dass er vor allem als Zweitwagen eine gute und günstige Alternative zur Golf-Klasse ist, zumal er diese Konkurrenz platzmäßig locker abhängt.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests