• Online: 1.758

Mitsubishi Grandis NA0W 2.4 Test

11.10.2011 23:19    |   Bericht erstellt von starion87

Testfahrzeug Mitsubishi Grandis NA0W 2.4
Leistung 165 PS / 121 Kw
Hubraum 2378
Aufbauart Van
Kilometerstand 70000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2004
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von starion87 4.5 von 5
weitere Tests zu Mitsubishi Grandis NA0W anzeigen Gesamtwertung Mitsubishi Grandis NA0W 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Wir haben den Grandis 2006 als Vorführwagen mit ca. 10.000 km von einem Mitsubishi-Händler gekauft. Er wird als Familienfahrzeug und für die Fahrten zur Arbeit und zum Einkaufen genutzt. Auch auf Wochenendausflügen und den Urlaubsfahrten ist uns unser Grandis ein treuer Begleiter mit viel Platz für mehr Sachen als man eigentlich braucht.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr gutes Platzangebot
  • + große Rückspiegel, einklappbar
  • - Sicht nach hinten eingeschränkt, für Van aber gut

Antrieb

4.0 von 5

Wir haben vor ca. 25.000 km eine Gasanlage nachrüsten lassen.  Der Tank ist an Stelle des Notrades verbaut und für ca. 300 km Reichweite musste ein größerer Tank eingebaut werden, der von hinten gut sichtbar ist und etwas Vorsicht bei Bodenwellen erfordert. Gasverbrauch ca. 13 - 14 l/100 km, im Benzinbetrieb ca. 10 - 11 l/100 km. Im Urlaub in Dänemark bei 80 auf der Landstraße waren auch schon unter 8 möglich :-)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + für einen Benziner guter Durchschnittsverbrauch
  • + leichtgängige Schaltung und Kupplung
  • - lange Übersetzung, 6. Gang wäre schön

Fahrdynamik

3.5 von 5

Bei einem solch großen Van von Fahrdynamik zu sprechen ist ein kleiner Widerspruch, aber man kommt flott voran und kann auch gemütlich mal 200 auf der Autobahn fahren.

Die lange Übersetzung des Getriebes wirkt aber einer sportlichen Fahrweise entgegen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr komfortabel
  • + gutmütiges Fahrverhalten
  • + ESP und ABS dabei
  • - Bremse könnte etwas mehr Reserve haben

Komfort

5.0 von 5

Ein komfortabler Reisebegleiter und Alltagsuntersatz mit sehr guter Ausstattung, aber ohne unnötigen Schnickschnack

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + 3. Sitzreihe einfach umzubauen
  • + duale Klimaautomatik gut regelbar
  • + Sitze trotz hellem Stoff nicht besonders schmutzempfindlich
  • + schicke Instrumente
  • + original Navi inzwischen etwas veraltet, aber zuverlässig
  • - 3. Sitzreihe nicht ausbaubar

Emotion

4.5 von 5

Viel Platz, elegant verpackt

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + modernes, sportliches Design
  • - leider kein Nachfolger in Sicht :-((((

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Stoßdämpfer (220 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein tolles Gesamtpaket, trotz kleiner Abstriche alles drin, alles dran.

Gute Fahrleistungen und Ausstattung, sehr zuverlässig und mit der Gasanlage auch günstig im Unterhalt.

Ein Stoßdämpfer vorne war defekt und demnächst beim TÜV sind die Bremsen fällig, ansonsten keine ausserplanmäßigen Reparaturen - TOP

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Als Benziner nix für Vielfahrer, dann lieber den Diesel

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!