• Online: 3.943

Mercury Sable IV 3.0L V6 Test

05.03.2016 13:34    |   Bericht erstellt von barsoi

Testfahrzeug Mercury Sable IV 3.0L V6
Leistung 200 PS / 147 Kw
Hubraum 2967
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 150000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von barsoi 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercury Sable IV anzeigen Gesamtwertung Mercury Sable IV 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Tja der Wagen wurde am 3. November 2015 in Kenosha/Wisconsin/Usa gekauft: 1. Besitz, Nichtraucher, Volllederausstattung, Neue Reifen-Bremsen mit Scheiben, Motorservice.ca. 93.000 Meilen drauf. nix klappert oder scheppert.

Der Auto wurde dann kreuz und quer durch Amerika bewegt, ca. 12000 Meilen draufgefahren in 6 Wochen, von Kenosha in den Golf und über Texas Richtung Kenosha retour. Zweite Strecke über die ehemalige 66er bis LA und über Arizona und Texas wieder retour. Wüste-Berge mit Schnee, Grand Canyon und Hitze in der Wüste, für dieses Fahrzeug alles kein Problem, obwohl nunmehr 13 Jahre alt, keine Ausfälle bei Motor, Getriebe, Bremsen, Klima, Elektrik. Verbrauch um die 8,5 l bei nem Spritpreis von 50 €-Cent leistbar. Ein typischer Ami zum Cruisen.

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + geräumige Reiselimousine
  • - Aussenspiegel ne Spur zu klein

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + cruisen aber auch mal sportlich unterwegs sein kein problem

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Radius ist minus, aber bei den Platzverhältnissen fällt es nicht auf

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + kann sich so mancher neuer Wagen ein Stück abschneiden

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ami halt

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Preis - Leistung - Alter/gibt keinen besseren Wagen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer nen Geländewagen sucht ist mit dem Sabel nicht gut beraten, alle jene die auf der Straße bleiben sollten ihn sich ansehen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!