• Online: 5.938

Mercedes W123 230 CE Test

15.01.2015 23:52    |   Bericht erstellt von Adrian-Hamburg

Testfahrzeug Mercedes W123 230 CE
Leistung 136 PS / 100 Kw
Hubraum 2276
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 180000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/1981
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Adrian-Hamburg 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes W123 anzeigen Gesamtwertung Mercedes W123 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe den Wagen zunächst regulär zugelassen als Schönwetter-Alltagswagen gefahren.

Dann hat er länger gestanden bis ich das H-Gutachten gemacht habe. Dafür wurde er aufwendig aufgearbeitet.

Danach hat er mir wieder als Schönwetter-Alltagsauto gedient.

 

Da sich das schöne Wetter etwas rar gemacht hat, habe ich ihn jetzt nur noch auf Sammlerkennzeichen für Oldtimertreffen am Wochenende.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Vorn sehr komfortabel, gute Sitze sehr übersichtlich.

 

Hinten etwas beengt, es ist halt ein Coupe.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr bequemer Cruiser mit Federkern-Sesseln
  • - Coupe mit wenig Komfort für Fondpasagiere

Antrieb

3.0 von 5

Der kleine 2.3 Liter 4 Zylindermotor ist aus heutiger Sicht zu schwach für so ein schweres Auto - andererseits lässt man es mit so einem betagten Klassiker auch eher ruhig angehen.

 

Der Wagen ist erfreulich sparsam und das gleicht es wieder aus.

 

Das 4 Gang Schaltgetriebe ist etwas kurz übersetzt, bei hohem Tempo resultieren starke Geräusche daraus.

Ein 5 Gang-Getriebe wäre wünschenswert.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sparsam
  • - 4 Zylinder mit wenig Temperament

Fahrdynamik

4.0 von 5

Handliches alltagstaugliches Stadt Auto.

 

( verhältnismäßig ) Klein und wendig.

 

 

Der 4 Zylinder kommt natürlich nicht an die Leistung des 6 Zylinders ran.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Kleines wendiges Auto - sogar etwas kürzer als die Limousine
  • - Beschleunigung des 4 Zylinders ist nicht der Hammer

Komfort

4.0 von 5

Ein bequemer Cruiser für die Stadt - auch auf Landstraßen noch zügig und agil.

 

Wer es eilig hat auf der Autobahn wird nicht viel Freude am 230CE mit 4-Zylindermotor haben.

 

Bei 180 km/h ist Schluß.

 

Ab 140 km/h fängt er an laut zu werden

Ab 160 km/h wird der Krach echt störend.

 

Die Fond-Passagiere müssen auf Grund das verkürzten Radstandes mit verminderter Beinfreiheit leben.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequemer Cruiser
  • - ab Tempo 160 wird er (zu) laut

Emotion

5.0 von 5

Wunderschöne Karosserie

Echter Klassiker

gediegen stilvolle Innenausstattung

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Einfach wunderschön und ein echter Sympathie Träger

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 22523
Haftpflicht bis 200 Euro ()
Teilkasko bis 50 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Karosserie/Rost - Kotflügel (2000 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein Klassiker, der bei Ersatzteilversorgung und Wartung keine großen Probleme aufwirft.

Solide Großserientechnik

Wenig anfälliger Firlefanz.

Sparsam in Unterhalt und Betrieb.

 

Und halt einfach wunderschön !

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Das bessere ist der Feind des Guten.

 

Wer das Geld aufbringen kann, ist natürlich mit den 280 CE noch stilvoller unterwegs als mit dem 230 CE.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests