• Online: 1.438

Mercedes SL R230 350 Test

22.01.2017 16:19    |   Bericht erstellt von hjbracer

Testfahrzeug Mercedes SL R230 350
Leistung 316 PS / 232 Kw
Hubraum 3498
Aufbauart Andere
Kilometerstand 37400 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von hjbracer 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes SL R230 anzeigen Gesamtwertung Mercedes SL R230 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo,

 

mein Name ist Hans-Joachim Bertram. Ich bin 58 Jahre alt und komme aus Niedersachsen.

 

Hier mein Testbericht in Kurzform:

 

- Der SL wurde im August 2016 mit einem Kilometerstand von 35800 km gekauft.

- Es ist ein 350er mit dem 316Ps Sportmotor.

- Über das Erscheinungsbild braucht man nicht viele Worte verlieren: einfach nur Top. Alle Teile innen wie außen machen einen wertigen Eindruck.

- Fahrwerk: zunächst mit den 255er 17" Serienreifen hat mein SL ausgewogene Fahreigenschaften gezeigt. Nach der Umrüstung auf die 19" original Mercedes Sportfelgen des R231 mit vorn 8,5x19 255/35 R19 und hinten 9,5x19 285/30 R19 zeigte mein SL seine sportlichen Talente. Da ich das Auto ganzjährig fahre ist die Winterbereifung mit einem 2. Satz der gleichen Felgen im Einsatz. Der Fahrkomfort hat nur sehr wenig gelitten dafür entschädigt aber das Fahrverhalten in jeder Lage.

- Motor: allen Unkenrufen zum trotz zeigt sich der Motor neben seiner sportlichen Gangart, wenn man ihm Drehzahlen im Sportmodus gibt, natürlich auch zum cruisen geeignet. Offen im Modus D über die Landstraße zu fahren ist einfach nur genial. Wenn es sein muss schaltet man halt per Hand mit den Schaltpaddeln am Lenkrad 2 Gänge runter und ab geht die Post.

- Verbrauch: 9,5l Super im Mix.

-Getriebe:

- unauffällig und schnell schaltend.

 

Fazit:

Würde ich immer wieder kaufen

 

ein begeisterter R230 Fan.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Na gut, der SL ist ein 2-Sitzer und so ein Auto kauft man ja ganz bewusst. Da hinten keine Sitze sind gibt es von mir die "Best" Bewertung für das Hintere Platzangebot.

Sehr saubere Verarbeitung am ganzen Fahrzeug innen wie außen.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + edles Design
  • - Die Bewertung des hinteren Platzangebots macht bei einem 2-Sitzer nun wirklich keinen Sinn.

Antrieb

4.5 von 5

Auf einer Rennstrecke würde ich mir mehr Leistung und weniger Fahrzeuggewicht wünschen. Im öffentlichen Straßenverkehr und mit dem Anspruch komfortabel reisen zu können ist das so perfekt.

Der Motorsound ist bis 4000 U/1min angenehm zurückhaltend um dann richtig loszubrüllen. Da haben die Sounddesigner ganze Arbeit geleistet.

Das 7G Getriebe setzt die Motorleistung perfekt um. Besonders im Sportmodus oder handgeschaltet eine wahre Freude.

Über Verbrauchswerte zu reden macht bei so einem Auto nicht wirklich Sinn aber mit einem Mix-Verbrauch unter 10l/100km kann man wohl zufrieden sein. Außerdem ist der Tank recht groß so das die Reichweite wieder passt.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr drehfreudiger Sportmotor

Fahrdynamik

4.5 von 5

Mit den verbauten 19" Mixfelgen (255er vorn & 285er hinten) aus dem Sportzubehör des Nachfolgers SL R231 zeigt mein SL fahrwerksseitig durchaus sportliche Ambitionen. Für Menschen die auch mal Spaß daran haben auf kurvigen Landstraßen präzise einen sauberen Strich zu fahren ist das aus meiner Sicht eine ideale Reifen-Felgenkombination. Die Komforteinbußen bei den 19 Zöllern halten sich in Grenzen. Es waren keinerlei Eingriffe an der Karosserie erforderlich!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + mit 19

Komfort

5.0 von 5

Einsteigen und sich wohlfühlen trifft es für mich am besten. Alle verbauten Materialien und die Platzierung der Bedienelemente ermöglichen eine intuitive Bedienung des Fahrzeugs bei bestem Wohlfühlempfinden. Die Sitze sind perfekt einstellbar und ermöglichen auch ohne Probleme Langstreckenfahrten.

Beim cruisen leise und bei der Kurvenhatz mit deutlich wahrnehmbarer Soundkulisse macht einfach nur Spaß. Ich erwische mich oft dabei einfach nur mal so eine Runde um den Block zu drehen weil es ein riesen Spaß ist mit dem Auto zu fahren.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Oberklasse

Emotion

5.0 von 5

Für mich eines der schönsten Designs der vergangenen Jahre. Sowohl die Vor-Mopf als auch die Mopf II Karossen haben einen hohen Wiedererkennungswert. Ohne die SLK's abwerten zu wollen scheint es doch so das man im Vergleich mehr Interesse am SL feststellen kann. Der Erkennungswert ist hoch und die Autos sind mit einem positiven Image bedacht.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ein sehr gelungenes Fahrzeug das man gerne anschaut

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

SL 350 R230 Mopf2 ein Auto das Emotionen weckt und dabei voll alltagstauglich ist.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests