• Online: 1.802

Mercedes SL R230 SL 280 Test

31.07.2011 11:26    |   Bericht erstellt von michelangelo12345

Testfahrzeug Mercedes SL R230 280
Leistung 231 PS / 170 Kw
Hubraum 2996
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 4500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von michelangelo12345 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes SL R230 anzeigen Gesamtwertung Mercedes SL R230 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen SL 300 (diese Motor-Variante kann hier noch nicht eingegeben werden). Ich bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Die Qualitätsanmutung ist hoch, der Motor läuft kultiviert, sehr ruhig. Vorher hatte ich einen SL 350 (EZ 07/2007). Der Sound war mir persönlich zu aufdringlich und bei etwas längeren Autobahnfahrten hat mir der Kopf gedröhnt. Das muss man mögen. Für mich ist der SL 300 optimal. Beim stärkeren Beschleunigen ist der Sound auch sportlich, doch nicht aufdringlich. Der Verbrauch liegt derzeit auf der Landstraße zwischen 9 und 10 Litern, je nach Fahrweise. In der Stadt liege ich zwischen 11 und 13 Litern. Das hohe Fahrzeuggewicht macht sich eben bemerkbar. Auf der Autobahn bei Fahrten zwischen 100km/h und 130km/h liegt der Verbrauch bei knapp 8 Litern. Da ich 17-Zöller-Felgen fahre, ist auch der Federungskomfort für mich mehr als zufriedenstellend. Auf dem SL 350 bin ich Mischbereifung auf größeren Felgen gefahren. Der Wagen hatte zwar eine fantastische Straßenlage besonders in Kurven (Autobahn!!!), er war aber hart wie ein Brett. Auch dieses ist Geschmacksache. Das Auto ist ein Hingucker. Immer wieder stelle ich fest, dass die Leute sich danach umsehen, ja sogar stehenbleiben und sich umdrehen. Das Design ist wunderschön. Ich geniesse es, offen fahren zu können. Meiner Meinung nach sieht das Auto offen am Schönsten aus. Ich werde meinen SL im Winter in der Garage lassen. Ich habe vor, ihn zu pflegen und viele Jahre zu behalten (das jedoch habe ich mir immer bei neuen Fahrzeugen vorgenommen und es ist bislang anders gekommen). Bei 2000 km Laufleistung mußte ich in die Werkstatt, da das Getriebe (7G-Tronic) unter Lastwechsel am Berg beim Zurückschalten vom 3. in den 2. Gang äusserst unsanft reagiert hat (Ruck und Geräusch). Das Problem war bei Mercedes bekannt. Der Werkstattleiter der NL machte persönloich eine Probefahrt mit mir. Was ich positiv fand: Er redete nicht um den Brei herum und bestätigte, dass es diesbezüglich zuletzt öfter Klagen gegeben hat. Man liess den Wagen zwei Tage in der NL, "adaptierte" das Getriebe neu, spielte eine neue Software auf. Nun schaltet er so, wie ich es mir erwünscht hatte: Butterweich. Zuletzt habe ich die aktuelle Navisoftware für das Comand APS aufgespielt (Version 6.0, Jahr 2011) bekommen. Die Software gefällt mir. Positiv empfinde ich die Tatsache, dass rechtzeitig sehr klare Abbiegehinweise gegeben werden. Die Software arbeitet zudem schneller als die Version 4.1, die bei Neuauslieferung installiert war.

Karosserie

3.0 von 5

Ich habe im Internet speziell für das Fahrzeug angefertigte Koffer (4 Stück) gekauft (Roadsterbag.de). Diese kann ich nur wärmstens weiter empfehlen. Man verfügt über ausreichend Kapazität, um mit dem Gepäck von 2 Personen länger verreisen zu können. 2 Trolleys passen maßangefertigt in den Kofferraum, auch dann, wenn man offen fährt und das Dach eingefahren ist!!! Ein kleinerer Koffer liegt passgenau in der Reserveradmulde. Ein langer, schmaler Koffer kann hinter die Sitze auf die Ablage gestellt werden (wer Gepäckgurte hat, kann sie gut befestigen). Insgesamt bekommt man auf diese Weise ca. 190 Liter Gepäck unter. Da im Bodenbereich hinter den Sitzen zumeist auch noch etwas Platz ist, sollte man dort - bei Bedarf - auch noch Kleinigkeiten unterbringen können, wenn es überhaupt erforderlich ist.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Straßenlage und Motorengeräusch
  • - Verbrauch

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Kultivierter Motor, leise

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der Wagen ist wie eine "zweite Haut".

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Airscarf ist fantastisch. Man kann bei kühlen Temeperaturen fahren und empfindet es doch angenehm

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein zeitloses bildschönes Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug ist bildschön, es ist qualitativ hochwertig. Das Verdecksystem funktioniert sehr schnell. Motor- und Getriebeleistungen sind für mich gut und mehr als ausreichend. Beim heutigen Stand der Technik denke ich aber, dass der Verbrauch niedriger sein könnte, wenngleich Mercedes daran schon gearbeitet hat.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 3

13.10.2011 16:49    |    911westie

Habe mir auch einen SL 300 besorgt, der in der nächsten Woche zugelassen wird.

Hatte früher schon mal einen W 129 (SL 500).

 

Der Bericht war sehr informativ für mich, DANKE.

Den Verbrauch, wenn er sich denn so bewahrheitet, finde ich sehr gut.

Der Hinweis bez. der Koffer (roadsterbag) war ebenfalls sehr hilfreich.


15.11.2011 17:56    |    linkehand3

Roadsterbag.de

 

Mit diesem Hinweis bin ich leider nicht fündig geworden. Kannst du mir etwas mehr verraten? Was ich suche, ist ein leichtes Tägersystem auf dem Kofferraumdeckel, - ohne bohren zu befestigen.

 

Danke Gruß linkehand3


01.12.2011 15:02    |    michelangelo12345

Informationen über ein eventuell verfügbares Trägersystem auf dem Kofferraumdeckel habe ich leider keine. Es gibt bei Mercedes eine Trägervorrichtung für das Dach, etwas anderes ist mir nicht bekannt.

Gruß,

Michael


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests