• Online: 5.892

Mercedes SL R129 500 SL Test

28.01.2014 09:16    |   Bericht erstellt von erazor83

Testfahrzeug Mercedes SL R129 500 SL
Leistung 326 PS / 240 Kw
Hubraum 4973
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 250000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2001
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von erazor83 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes SL R129 anzeigen Gesamtwertung Mercedes SL R129 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

2.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + kein Rost
  • + Klimatisierung
  • + Fahrgefühl

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Differential und Getriebe anfällig
  • - M113 schaltet gerne Zylinder ab, wenn Brennwerte nicht stimmen

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + niedriger Schwerpunkt

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimaautomatik

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + zeitlose Form

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Werkstattkosten pro Jahr 1.500-3.000 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Katalysator (300 €)

Gesamtfazit zum Test

  • + Lackierung & Karosserie
  • + Scheinwerfergläser aus richtigem Glas
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich denke, das ist sicher Geschmackssache und ein Roadster ist sicherlich auch kein Familienwagen. In meinem SL ohne Notsitze hat man nur zu zweit Platz und kann entsprechend auch nur zu weit in den Urlaub fahren.

 

Gekauft habe ich das Fahrzeug, allein weil mir das Design gefallen hat, allerdings muss ich nun nach vielen Jahren auch zugeben, dass das Fahrgefühl etwas besonderes ist und ich trotz recht hoher Werkstadt-kosten weiterhin gerne fahre.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Aus meiner Sicht nur ein Fahrzeug für Liebhaber. Reparaturkosten sollte man keines Falls unterschätzen, gerade bei Laufleistungen >200kkm.

 

Im Innenraum gibt es viele Teile, welche gerne nach dieser Zeit kaputt gehen, z.B.

* Halterungen der Türverkleidung

* Gasdruckdämpfer Handschuchfach

* Bedienteil Klimatisierung

* Schalter bzw. dessen Mechanik Kofferaum

* Verdrahtung 3te Bremsleuchte

* Türfangbänder

 

An sich habe ich schon so ziemlich alles restauriert:

* Fahrwerk / Koppelstangen hinten / Querlenker vorn

* Getriebe generalüberholt (Vorbesitzer)

* neue Stoßdämpfer (Vorbesitzer)

* Ventildeckeldichtung erneuert

* neue Zündspulen

* neue Wasserpumpe

* neuer Luftmassenmesser

* diverse Kunststoffteile Innenraum

* neue Lederausstattung

* neues Verdeck

* Differential generalüberholt

* neue Kats

* neue Sonnenblenden / Innenspiegel

* Koppelstange Neigungssensor

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests