• Online: 3.839

Mercedes R-Klasse W251 R 320 CDI 4MATIC Test

30.10.2011 00:08    |   Bericht erstellt von timore

Testfahrzeug Mercedes R-Klasse W251 320 CDI 4MATIC
Leistung 224 PS / 165 Kw
Hubraum 2987
Aufbauart Van
Kilometerstand 48000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von timore 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes R-Klasse W251 anzeigen Gesamtwertung Mercedes R-Klasse W251 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Wir haben den Wagen (R 320 CDI 4matic lang) noch nicht so viel gefahren, wie vielleicht einige Andere hier im Forum, dennoch eine kleine Beschreibung unserer R-Klasse.

 

Gefahren wird er hauptsächlich zum Einkaufen, Kinder in oder aus dem Kindergarten zu holen und etwa 4 Mal im Jahr lange Strecken (>800km pro Weg) z.B. in den Urlaub.

 

Wichtig war uns der Platz im Kofferaum, wobei es da auch eine E-Klasse getan hätte, wir aber nachdem wir uns beide Wagen beim Händler angeschaut haben definitiv für die R-Klasse entschieden haben: Der Platz für die Kinder/Mitreisenden in der Fondreihe ist absolut gigantisch!

 

Ein weiteres wichtiges Kriterium war natürlich die Sicherheit des Wagens im Falle eines Unfalles.

Karosserie

4.5 von 5

Platzangebot wie oben beschrieben absolut super. Wer es grösser braucht kommt an einem Bus (Viano, Multivan, etc.) nicht vorbei.

 

Qualitätseindruck ist nicht ganz optimal. Hierzu muss man natürlich sagen, dass man sich mit der R-Klasse auf einem hohen Niveau befindet, die Qualität an sich schon sehr gut ist - lediglich verglichen mit dem Qualitätsanspruch aus z.B. der E-Klasse oder BMW/Alpina fällt er etwas ab.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot in allen Bereichen
  • - Qualitätseindruck

Antrieb

4.0 von 5

Motorleistungen sind für das Gewicht des Wagens absolut i.O. Er ist natürlich kein Sportwagen, fährt sich aber gerade auf der Autobahn bei Geschwindigkeiten bis 210 kmH sehr gut.

Motor ist etwas lauter (Dieselnageln)als z.B. in der E-Klasse, insbesondere beim Beschleunigen bis etwa 100 KmH, darüber sehr ruhig.

 

Verbrauch habe ich über die letzten 22000 Km einen Schnitt von 11,7 l gehabt. Dies beruht v.a. auf der überwiegenden Nutzung im Kurzstreckenbereich. Auf der AB sind wir meist zwischen 160-200 KmH unterwegs.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gute Motorleistungen für das Gewicht
  • + Verbrauch für das Gewicht i.O.
  • - Motor für mein Empfinden etwas laut (Dieselnageln)

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrverhalten sehr ruhig
  • - Wendekreis

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung ausgeglichen
  • + Sitze sehr gut (alle)

Emotion

3.5 von 5

Über Design lässt sich natürlich nur sehr schwer etwas allgemeines sagen, da es sehr subjektiv bewertet wird.

Nur dazu: Mir gefällt er sehr gut, wirkt an sich durch die Länge des Wagens sehr gestreckt, was ihn wieder etwas sportlicher wirken lässt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design selten
  • - Image: Mercedes + groß = teuer

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 400-500 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 65527

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein absolut alltagstauglicher Wagen (auch im Parkhaus), der viel Platz (nicht nur im Kofferraum) bietet. Reisekomfort ist aussergewöhnlich gut, gerade bei langen Strecken.

 

Fahrzeug hat einen sehr hohen Wertverlust, was ihn zu einem recht erschwinglichen Gebrauchtwagen macht.

 

Preis/Leistungsverhältnis ist (gerade bei gebrauchten) sehr gut.

 

Alles in allem haben wir den Kauf nie bereut, beim nächsten Mal wird es wahrscheinlich aber ein R 500.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer sehr sportlich fahren möchte ist hier sicherlich verkehrt und sollte eher im Bereich der E-Klasse suchen.

 

Als Neuwagen hier natürlich das Gegenteil von der Pro-Argumentation(Wertverlust). Dies trifft aber natürlich nicht nur auf die R-Klasse zu, dies ist nun mal ein allgemeines Problem vieler Autos im gehobenen Preissegment.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests