• Online: 5.719

Mercedes ML-Klasse W166 350 CDI Test

21.07.2012 21:52    |   Bericht erstellt von onlinemotor

Testfahrzeug Mercedes ML W166 350 CDI 4MATIC
Leistung 258 PS / 190 Kw
Hubraum 2987
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 345 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 10/2011
Nutzungssituation Redaktionsalltag
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von onlinemotor 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes ML W166 anzeigen Gesamtwertung Mercedes ML W166 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Onlinemtor tester regelmäßig Allradfahrzeuge im Redaktionsalltag. Um eine objektive Vergleichbarkeit unter Verhältnissen auch abseits bewefstigter Wege zu ermöglichen nutzt die Redaktion die Elemente des Mobilen Geländewagenparcour von

www.promotion-concepts.de

als Referenzwerte.

Video Geländewagenparcour

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Die Neuerungen der Karosserie ergeben durch die geänderte Linienführung einen gestreckt wirkenderen, leichteren Aufbau.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gelungenes Facelift

Antrieb

4.0 von 5

Antrieb

Analog bewährter Vorgängertugenden in der Premium SUV Klasse verfügt der ML 350 (BlueTec=Diesel) 4MATIC serienmäßig über ein Offroad-Programm. Weitere hochwertige Offroad-Komponenten erhält der ML erst optional und dies aufgrund der Begriffsähnlichkeiten leicht verwirrend durch das ON&OFFROAD-Paket.Dieses Paket (erkennbar an dem Drehwählschalter in der Mittelkonsole) beinhaltet u.a. ein Untersetzungsgetriebe, eine Längssperre eine erweiterte Funktion der Luftfederung (AIRMATIC) sowie eine Entkoppelungsmöglichkeit der Achsstabilisator (bei niedrigen Geschwindigkeiten) zur Verbesserung der Achsverschränkung. Mit diesem Paket setzt sich der neue ML mit einer begeisternden Mühelosigkeit über höchste Anforderungsprofile hinweg.Steilste Anstiege, einseitig wechselnde Hindernisse und Bodenverwerfungen verlangen dem Dampfhammer bestenfalls moderat erhöhte Standdrehzahlen ab.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Das "On&Off-Road-Paket" ist unter widrigen Bedingungen sehr zu empfehlen
  • - das On&Off-Road-Paket ist nur optional

Fahrdynamik

4.0 von 5

Motor

Die Akustik des im Stand laufenden Motors lässt Fahrer und Umwelt über weite Bereiche im Unklaren über das Verbrennungsverfahren. Der Geräusch- und Schwingungskomfort markiert Referenzwerte.

Aus einem Hubraum von 2987cm3 (190kW) wird das bemerkenswerte Drehmoment von 620Nm und dies bereits bei einer Nenndrehzahl zwischen 1.600 und 2.400 U/Min. entwickelt. Diese souveräne Kraftentfaltung kombiniert mit der Siebengangautomatik (7G-TronicPlus) deckt alle Fahrbeziehungen bis in den

Höchstgeschwindigkeitsbereich von 224 km/h zuverlässig ab.

Diese Aufwertung der Antriebstechnologie gegenüber dem Vorgängermodell, verbunden mit weiteren umfangreichen Entwicklungsschritten sollen die Verbrauchswerte der gesamten Modellpalette um durchschnittlich 25 % reduzieren. Ein zukünftiger Testbericht wird dies zeigen.

Galerie
Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der Motor ist die Wucht
  • - Eine Gewichtsdiat würde die Dynamik weiter fördern

Komfort

4.0 von 5

Der Testschwerpunkt wurde auf die Technik gelegt, insbesondere auf das"On&Off Road Paket"

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr funktional

Emotion

4.0 von 5

Der ML hat durch den Facelift ein wenig "Pummeligkeit" abgelegt und wird den Geschmack vieler Traditionskäufer treffen

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ich glaube an vieleTraditionskufer

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Guter Motor

7-G- Automatik

On&Off Road Paket

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 4

28.03.2013 14:37    |    onlinemotor

On und Offroad Paket im Video

 

https://www.youtube.com/watch?v=ppqfE3wyidU


09.05.2015 09:54    |    MercedesSUV-ML

Meine Anregung wäre zu testen, wie lange die Batterie hält, unter welchen Umständen sie sich wie schnell entläd und wenn sie das getan hat, mit welchen Mitteln der Autofahrer sein Auto wieder starten kann, beispielsweise funktioniert die Methode Starthilfekabel oder mussman, wenn man so einen Wagen fährt immer auch gleich in den ADAC eintreten, damit die mit dem Power-Pack kommen oder gleich abschleppen?


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests