• Online: 5.144

Mercedes GLK-Klasse X204 220 Bluetec 4Matic Test

30.07.2012 13:31    |   Bericht erstellt von rennsteigroller

Testfahrzeug Mercedes GLK X204 220 Bluetec 4MATIC
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2143
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 2000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von rennsteigroller 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes GLK X204 anzeigen Gesamtwertung Mercedes GLK X204 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

der GLK wird im Alltag getestet, Einsatz vor allen Mittelstrecke 20-70 Km, meistens im Mittelgebirge auf festen Strassen.

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + tolles agile Fahrverhalten
  • - der Einstieg nach hinten ist wegen der tiefen Wanne für ältere nicht so einfach

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ruhiger Motorlauf

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrverhalten sehr agil
  • - Federung könnte komfortabler sein

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die Bedienung ist relativ leicht
  • - Das Command System macht (mich) nicht glücklich
  • - ab und an Verwechslung der Lenkradhebel, zu viele Funktionen in einem Hebel

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + tolles Design, gute Fahrleistungen, sparsam im Verbrauch,
  • - Das super teure Command ist für heutige Anforderungen ungeeignet

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

ein angenehmes Fahrgefühl, Allrad Leistung im normalen Alltag ausreichend. Entspanntes fahren ist Programm.

Gute Übersicht.

Absolut toll ist das adaptive Xenonlicht.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Im Moment nervt mich einzig das Command System.

Kein USB Anschluss, das System erkennt meine Kontakte im Windows Phone nicht.

Der PCMCIA Anschluss ist eine Zumutung.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!