• Online: 5.249

Mercedes GLK-Klasse X204 200 CDI Test

10.09.2012 19:10    |   Bericht erstellt von MPiehler

Testfahrzeug Mercedes GLK X204 200 CDI
Leistung 143 PS / 105 Kw
Hubraum 2143
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 13000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von MPiehler 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes GLK X204 anzeigen Gesamtwertung Mercedes GLK X204 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Übersicht über die Straße

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Das Getriebe scheint ein zugekauftes z.B. von ZF zu sein. Ein Mercedes-Getriebe schaltet sich anders!

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahren macht Spaß

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Man fühlt sich wohl und er ist leise

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + anfängliche Skepsis ist positiver Überraschung gewichen

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Man sitzt gut und hat ein gutes nicht beengendes Raumgefühl. Typisch Mercedes. Auch die Bedienung und die Instrumente sind mercedes-typisch geblieben. Auch der "kleine" Motor fühlt sich bärenstark an, flaut aber auf der Autobahn über 3000 Umdrehungen etwas ab. Aber das soll wohl so sein, sonst würde man ja keinen 220 er kaufen;)

 

Positiv: Man kann wirklich mit 5,5 Litern pro 100 km unterwegs sein ohne zu schleichen und das mit fast 2 Tonnen!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!