Mercedes GLC250 C253 Coupe 4MATIC Test #215456
  • Online: 2.676

Mercedes GLC250 C253 Coupe 4MATIC Test

12.03.2019 15:09    |   Bericht erstellt von pacalis

Testfahrzeug Mercedes GLC250 4matic
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1991
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 46000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2017
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von pacalis 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes GLC C253 anzeigen Gesamtwertung Mercedes GLC C253 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Besitze das Fahrzeug jetzt seit 08/2018 und bin damit Autobahn, Landstraßen und (einfaches) Gelände gefahren. Bis jetzt noch rundum zufrieden nach ca. 20000km, keine größeren Auffälligkeiten.

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Bis jetzt zufrieden, sehr gute Spaltmasse, keine Probleme bisher
  • - Frontspoiler (Kunststoff scheint sich zu verziehen)

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + für die 211 PS ok, Automatik sehr abhängig vom Fahrstil
  • - hoher Verbrauch für einen 2,0 ltr. Motor/mit 66ltr. Tank 'Reichweite ok
  • - Automatik ruckelt hin und wieder/Getriebereset hilft
  • - Elektronik macht manchmal was sie will (Abstandswarnung etc.)

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + für die Coupeform (hoher Aufbau) sehr gute Dynamik; sehr gute Bremsen
  • - bei Kickdown träge Reaktion im Comfort-Modus, aber dafür gibts ja Sport+

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute Sitze/Position auch auf Langstrecken, entspanntes Fahren
  • - Motor im Stand sehr rau

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Edles, sportliches Fahrzeug
  • - keine

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein rundum gelungenes Fahrzeug von der Optik sowie auch von Leistung und Fahrgefühl. Wer keine Probleme mit größeren Autos (Einparken, enge Straßen) hat bekommt hier ein Fahrzeug mit großem Kofferraum/Heckklappe, Geräumigkeit im Inneren und trotzdem etwas sportlichem Ambiente/Fahrverhalten. Angenehme Lenkung (direkt, leichtgängig). AMG-Line hohes Ausstattungsniveau.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Motorleistung ist m.E. ausreichend, Spritverbrauch eher hoch mit eingeschalteter Klimaautomatik (ohne ca. 1 ltr. weniger!), das Bremsenquietschen nervt (ist bekannt, wurde beim letzten Werkstattaufenthalt behoben). Etwas sportlicheren Sound würde ich mir wünschen, ist aber Geschmackssache. Dafür gibt's die AMG´s. Die 9G-tronic schaltet manchmal seltsam (Durch Getriebe-Reset behoben).

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests